Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Meister vorm Fernseher?

BVB-Riesenvorsprung könnte DFL vor Terminproblem stellen

DORTMUND Es ist ein skurriles Szenario: Am Samstag, den 16. April, schlägt der BVB im eigenen Stadion den SC Freiburg. Einen Tag später sorgt der FC Bayern mit einem Sieg gegen Bayer Leverkusen dafür, dass Dortmund von der Konkurrenz nicht mehr eingeholt werden kann.

BVB-Riesenvorsprung könnte DFL vor Terminproblem stellen

Für die BVB-Fans ist die Meisterschaft beschlossene Sache. Die Frage ist nur, wann gefeiert werden darf.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Aubameyang-Suspendierung beim BVB

Privater Videodreh brachte das Fass zum Überlaufen

Dortmund Die Suspendierung des Pierre-Emerick Aubameyang. Jetzt kommen weitere Details ans Licht. Hintergrund der disziplinarischen Maßnahme ist neben den Verspätungen des Gabuners auch ein privater Videodreh.mehr...

BVB-Kommentar

Aubameyang verspielt Kredit - auch bei den Fans

DORTMUND Für Pierre-Emerick Aubameyang scheint eigentlich immer die Sonne. Er will das Leben genießen. Kein Problem, weil er auf dem Platz eigentlich immer professionell gearbeitet hat. Die disziplinarische Verfehlung, die nun aber zu einer erneuten Suspendierung für ein wichtiges Pflichtspiel seines Arbeitgebers führte, hinterlässt deutliche Kratzer am Lack.mehr...

Das BVB-Interview

Shinji Kagawa: Mein Leben ist ein Glücksfall

DORTMUND Shinji Kagawa spricht in einem seiner seltenen Interviews über die Krise beim BVB, Privilegien eines Fußballprofis und seinen Job als Schuhputzer von Pierre-Emerick Aubameyang.mehr...

Leiter Profifußball beim BVB

ESPN FC: Arsenal in Gesprächen mit Sven Mislintat

DORTMUND Sven Mislintat, Leiter Profifußball bei Borussia Dortmund, steht nach Informationen den englichen Portals "ESPN FC" vor einem Wechsel zum FC Arsenal. Der 45-Jährige arbeitet seit 2007 für den BVB und gilt als "Superauge".mehr...

BVB-Spieler über die Krise

Guerreiro: Wir versuchen, unsere Fehler abzustellen

DORTMUND Raphael Guerreiro ist wieder fit. Der Fußbruch, den sich der Portugiese beim Confed Cup im Sommer zuzog, ist auskuriert. Nun will er helfen, Borussia Dortmund aus der sportlichen Krise zu führen. In einer Presserunde sprach der 23 Jahre alte Linksfuß über …mehr...

Lauwarme Spur führt nach England

Suche nach „Aggressive Leader“: Can hat die Auswahl

Dortmund Emre Can gehört beim FC Liverpool zu den Stützen. Die starken Leistungen sind den Verantwortlichen beim BVB nicht entgangen. Andere Vereine scheinen im Rennen um eine Verpflichtung des 23-Jährigen jedoch die Nase vorn zu haben. Zudem sprechen Cans Ansprüche wohl eher gegen einen Wechsel nach Dortmund.mehr...