Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Trainer feiert 54. Geburtstag

BVB kann Peter Bosz gegen Tottenham beschenken

DORTMUND Wieder mit Pierre-Emerick Aubameyang hofft Borussia Dortmund gegen Tottenham heute auf eine Wende in der sportlichen Krise. Der Trainer steht verschärft unter Beobachtung.

BVB kann Peter Bosz gegen Tottenham beschenken

BVB-Trainer Peter Bosz feiert am Dienstag seinen 54. Geburtstag. Foto: Kirchner/Steinbrenner

Die Wittbräucker Straße in Dortmund wurde zum Nadelöhr am vergangenen Donnerstag. Ein Unfall mit mehreren PKW sorgte für einen langen Stau, etliche Minuten ging es nicht vor und nicht zurück. Mittendrin im Pulk der Wartenden und zunehmend Ungeduldigen: Borussia Dortmunds Angreifer Pierre-Emerick Aubameyang. Am Steuer eines schwarzen Sportwagens, dessen Pferdestärken in diesem Moment so nutzlos waren wie selten zuvor.

Summe kleinerer und größerer Extravaganze

Der BVB-Torjäger erreichte das Trainingsgelände zum Abschlusstraining der Borussia vor dem Spiel gegen den VfB Stuttgart erst deutlich nach der vereinbarten Zeit. Mag es für diese Verspätung, die das Fass letztlich zum Überlaufen brachte, eine hinreichende Entschuldigung gegeben haben, so war es am Ende die Summe kleinerer und größerer Extravaganzen, die dem Torjäger die Suspendierung für die Partie am Freitag einbrachte.

Abschlusstraining des BVB vor dem Spiel gegen Tottenham

Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur.

Am heutigen Dienstag kehrt Aubameyang zurück in den Dortmunder Kader und, wie Trainer Peter Bosz bestätigte, auch in die BVB-Startelf für die wichtige Partie in der Champions League gegen Tottenham Hotspur aus London (20.45 Uhr, live bei Sky). Bei allem Bemühen und guten Ansätzen, die Andre Schürrle in seiner ersten Startelf-Berufung nach ewig langer Verletzungspause zeigte, will Bosz auf seinen wichtigsten Angreifer nicht verzichten.

Einmonatige Torflaute

Aubameyang hofft auf das Ende seiner einmonatigen Torflaute, er würde mit einem guten Auftritt und eigenen Treffern auch die Kritiker zum Verstummen bringen, die sein nun sanktioniertes Verhalten auf den Plan gerufen hat. Ausgerechnet in einer Phase, in der die Borussia händeringend nach einem Weg aus der sportlichen Krise sucht, hat sich ihr am wenigsten verzichtbarer Spieler eine dumme Eskapade zu viel erlaubt.

Als der Gabuner vor fast genau einem Jahr schon einmal in Zivil auf der Tribüne saß und dort das Gruppenspiel gegen Sporting Lissabon verfolgte, wurde dem nun 28-Jährigen sein Fehlverhalten schnell verziehen. Dortmund gewann- wenn auch mit Mühe- auch ohne Aubameyang, der dann beim folgenden Auswärtsspiel in Hamburg die Hanseaten mal eben im Alleingang in die Knie zwang. Vier Aubameyang-Tore beim 5:2 verdarben HSV-Geburtstagskind Uwe Seeler seinerzeit seine Feier- und in Dortmund sprach niemand mehr über nicht genehmigte Mailand-Reisen im Privatjet.

Situation deutlich komplizierter

Aktuell ist die Situation deutlich komplizierter. Nicht nur Aubameyang macht eine Formkrise durch. Nach nur einem Sieg aus den letzten acht Pflichtspielen tobt mittlerweile ein ausgewachsener Herbststurm rund um Dortmund. Die Stimmung ist schlecht, die Spieler angespannt. „Wir kommen aus keiner guten Phase“, gesteht Mittelfeldspieler Julian Weigl, „das Gefühl nach dem 1:2 in Stuttgart ist schlecht, das Selbstvertrauen nicht gerade riesig.“

Abschlusstraining der Tottenham Hotspur im Signal Iduna Park

Abschlusstraining der Tottenham Hotspur im Signal Iduna Park. (Foto: Groeger)
Abschlusstraining der Tottenham Hotspur im Signal Iduna Park. (Foto: Groeger)
Abschlusstraining der Tottenham Hotspur im Signal Iduna Park. (Foto: Groeger)
Abschlusstraining der Tottenham Hotspur im Signal Iduna Park. (Foto: Groeger)
Abschlusstraining der Tottenham Hotspur im Signal Iduna Park. (Foto: Groeger)
Abschlusstraining der Tottenham Hotspur im Signal Iduna Park. (Foto: Groeger)
Abschlusstraining der Tottenham Hotspur im Signal Iduna Park. (Foto: Groeger)
Abschlusstraining der Tottenham Hotspur im Signal Iduna Park. (Foto: Groeger)
Abschlusstraining der Tottenham Hotspur im Signal Iduna Park. (Foto: Groeger)
Abschlusstraining der Tottenham Hotspur im Signal Iduna Park. (Foto: Groeger)
Abschlusstraining der Tottenham Hotspur im Signal Iduna Park. (Foto: Groeger)
Abschlusstraining der Tottenham Hotspur im Signal Iduna Park. (Foto: Groeger)

Für die aufgekommene Unruhe habe er vollstes Verständnis, meinte Trainer Peter Bosz, „das muss auch sein, wenn ein großer Verein wie Borussia Dortmund fünf Mal in Serie nicht gewinnt.“ Auch Bosz selbst ist ins Visier der Kritiker gerückt: Weil auf dem Platz die Spieler genug mit sich selbst zu tun haben, braucht es eine klare Handschrift von außen. Die ist der Holländer nicht nur in Stuttgart schuldig geblieben.

Kein ernsthaftes Thema

Mit einem Sieg hätte Dortmund das Überwintern in der Europa League wohl sicher, die Champions League ist kein ernsthaftes Thema. Fast noch wichtiger ist es, heute zu zeigen, dass der Turnaround gelingen kann. In der Bundesliga steht das Derby vor der Tür, danach geht es nach Leverkusen. Ein weiteres Abrutschen in der Tabelle würde die Saisonziele gefährden - und Bosz wäre dann kaum noch zu halten.

Noch sitzt er sicher im Sattel. Eine gewisse Anspannung kann aber auch der Stoiker Bosz nicht mehr leugnen. Heute feiert der Trainer seinen 54. Geburtstag. Seine Mannschaft könnte ihm das passende Geschenk machen.

DORTMUND Der Wechsel von Sven Mislintat zum FC Arsenal ist perfekt. Sowohl der Premier-League-Sechste als auch sein aktueller Klub Borussia Dortmund bestätigten die Personalie am Montag. Im Gespräch mit dieser Redaktion nennt der 45-Jährige den Streit mit Ex-Trainer Thomas Tuchel als einen der Gründe für seinen Wechsel.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

BVB-Weihnachtssingen

Aubameyang, Sahin und Co. singen mit 25.000 BVB-Fans

DORTMUND Der Signal Iduna Park wird am Sonntag zum größten Konzertsaal Deutschlands. Der BVB lädt zum Weihnachtssingen in sein Stadion ein - und über 25.000 Fans haben bereits Karten dafür gekauft. Und sie bekommen prominente Mitsänger: Die komplette Mannschaft von Borussia Dortmund wird dabei sein - und ein Popstar.mehr...

Weihnachtsbesuch in der Kinderklinik

BVB-Stars bringen die kleinen Patienten zum Lachen

DORTMUND Die BVB-Stars besuchen die Kinderklinik Dortmund. Am Tag nach dem wichtigen Sieg in Mainz punkten die schwarzgelben Profis bei den kleinen Patienten. Hier gibt es Bilder und Videos.mehr...

19:09 - der schwarzgelbe Talk

BVB-Boss Watzke befindet sich wieder im Kampfmodus

DORTMUND 2017 sei ein schreckliches Jahr gewesen, sagt Hans-Joachim Watzke bei der 16. Auflage von "19:09 - der schwarzgelbe Talk". Jetzt ist er wieder im Kampfmodus - und könnte sich eine Vertragsverlängerung vorstellen.mehr...

19:09 - der schwarzgelbe Talk

Watzke: Könnte mir vorstellen, noch einmal zu verlängern

DORTMUND Der BVB-Boss zu Gast im Lensing-Carrée! Bei "19:09 - der schwarzgelbe Talk" hat Hans-Joachim Watzke am Mittwochabend über Peter Stöger, Peter Bosz, die aktuell schwierige Situation und seine persönliche Zukunft gesprochen. Hier gibt es das Video, die Bilder und die wichtigsten Aussagen.mehr...

Der BVB-Kommentar

Stögers feine Geste im egoistischen Bundesliga-Geschäft

MAINZ Da muss erst ein Trainer vom Geißbock-Verein 1. FC Köln kommen, um beim BVB den Bock umzustoßen: Peter Stöger hat bei Borussia Dortmund eine erfolgreiche Premiere hingelegt - und lobt Vorgänger Peter Bosz. Jürgen Koers kommentiert.mehr...