Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Leiter Profifußball beim BVB

ESPN FC: Arsenal in Gesprächen mit Sven Mislintat

DORTMUND Sven Mislintat, Leiter Profifußball bei Borussia Dortmund, steht nach Informationen den englichen Portals "ESPN FC" vor einem Wechsel zum FC Arsenal. Der 45-Jährige arbeitet seit 2007 für den BVB und gilt als "Superauge".

ESPN FC: Arsenal in Gesprächen mit Sven Mislintat

Sven Mislintat soll vor einem Wechsel zum FC Arsenal stehen. Foto: Groeger

So fädelte Mislintat unter anderem die Transfers von Ousmane Dembele, Shinji Kagawa, Pierre-Emerick Aubameyang und Raphael Guerreiro ein.

Angespanntes Verhältnis zu Thomas Tuchel

Zuletzt waren immer wieder Wechsel-Gerüchte aufgekommen - unter anderem soll auch der FC Bayern München im vergangenen Sommer seine Fühler nach Mislintat ausgestreckt haben.

DORTMUND Der BVB steht vor einer wegweisenden Woche. Freitag in Stuttgart, dann kommt Tottenham, es folgt das Revierderby. Trainer Peter Bosz hofft nach einer intensiven Trainingswoche auf die Trendwende.mehr...

Bereits im Januar dieses Jahres war der 45-Jährige vom Chefscout zum "Leiter Profifußball" befördert worden - trotz eines äußerst angespannten Verhältnisses zum damaligen Trainer Thomas Tuchel.

Vertrag bis 2021

Beim BVB steht Mislintat noch bis zum 30. Juni 2021 unter Vertrag. Sowohl Verein als auch Mislintat selbst waren für einen Stellungnahme am Mittwoch nicht zu erreichen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

BVB-Vorbereitung auf Pokalkracher

Muskuläre Probleme! Stöger bangt um Aubameyang

DORTMUND Der BVB bangt vor dem Pokal-Kracher beim FC Bayern München (Mittwoch, 20.45 Uhr) um Pierre-Emerick Aubameyang. Der Stürmer verpasst das Training am Montag aufgrund muskulärer Probleme. Trainer Peter Stöger ist vorsichtig optimistisch.mehr...

BVB-Trainer bleibt gelassen

Peter Stöger: Ich weiß, was ich unterschrieben habe

DORTMUND Zwei Spiele, sechs Punkte: Peter Stögers Einstand bei Borussia Dortmund war perfekt. Am Sonntag schaute er auch beim Training der Reservisten ganz genau hin. Es war eine knackige Einheit über 90 Minuten. Danach redete der neue Trainer auch über das Duell mit Julian Nagelsmann, das Pokalspiel gegen München und die Zukunft.mehr...

30.000 Fans beim Weihnachtssingen

"Der größte Chor der Welt" sang mit den BVB-Stars

DORTMUND Es war ein Weihnachtssingen der Superlative: Rund 30.000 BVB-Fans haben am dritten Advent mit der Mannschaft, Popstar Sasha und den jungen Sängern der Chorakademie festliche Lieder angestimmt. Es war fast wie immer im Dortmunder Stadion – nur schöner. Das Spektakel im großen Foto- und Video-Rückblick.mehr...

Heimliche Verlängerung

Aubameyang steht beim BVB bis 2021 unter Vertrag

DORTMUND Der BVB hat den Vertrag mit Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang heimlich, still und leise bis zum 30. Juni 2021 verlängert. Ursprünglich hatten sich beide Parteien im Juli 2015 auf eine Verlängerung bis zum 2020 geeinigt.mehr...

Glücklicher Sieg gegen Hoffenheim

Peter Stöger haucht dem BVB neues Leben ein

DORTMUND Zwei Spiele, zwei Siege! Mit Peter Stöger geht es beim BVB wieder aufwärts. Doch der schmeichelhafte Erfolg gegeg Hoffenheim verdeckt nicht, dass dem Coach noch viel Arbeit bleibt. Über seine Nachfolge wird weiter spekuliert - trotz aller Dementis.mehr...

BVB-Einzelkritik

Viel Durchschnitt gegen Hoffenheim - Kagawa überzeugt

DORTMUND Der erste Heimsieg seit 84 Tagen lässt den BVB in der Bundesliga beruhigt in die Winterpause gehen. Beim 2:1 (0:1)-Erfolg gegen Hoffenheim wird bei den Schwarzgelben allerdings viel Durchschnitt geboten. Die Einzelkritik.mehr...