Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

BVB II in Siegen

Farke nimmt erneute Spielabsage mit Humor

DORTMUND Das für Dienstagabend angesetzte Gastspiel des BVB II bei den Sportfreunden Siegen fällt aus. Wie die Sportfreunde auf ihrer Vereinshomepage mitteilten, habe die Stadt am Montagmorgen den Rasen im Leimbachstadion gesperrt. Es ist bereits die vierte Absage der Partie. Die Beteiligten nehmen es mit Humor.

Farke nimmt erneute Spielabsage mit Humor

„Mal spielen wir zwei, drei Wochen gar nicht, dann haben wir englische Wochen, während die Konkurrenz von Wochenende zu Wochenende im selben Rhythmus spielt“, sagt Daniel Farke über die weitere Absage eines BVB-II-Spiels.

"Die Verletzungsgefahr für die Spieler auf dem durch den Regen aufgeweichten Untergrund ist zu hoch - das wurde bei einer Platzbegehung festgestellt", hieß es auf der Vereinshomepage der Siegener. 

Vier Termine

3. Dezember, 11. Februar, 8. März, 21. März – all diese Termine waren vom Westdeutschen Fußballverband (WDFV) auserkoren worden, um die Rot-Weißen aus dem Siegerland gegen die Schwarzgelben aus dem Ruhrgebiet gegeneinander Fußballspielen zu lassen. Geklappt hat es bislang nie. Eine neue, fünfte Ansetzung gibt es bislang noch nicht. 

Die Partie gegen die U23 von Borussia Dortmund muss erneut ausfallen. https://t.co/z6yGJ8ZKz2#sfs

— Sportfreunde Siegen (@SF_Siegen1899)

Die Verantwortlichen des BVB II üben sich in Geduld. Und in Galgenhumor. „Das ist tatsächlich ein neuer Rekord“, sagt Teammanager Ingo Preuß. „Ich bin mal zweimal nach Kaiserslautern gefahren, um gegen die Zweite vom FCK zu spielen. Und beide Male lag am Spieltag plötzlich 20 Zentimeter Schnee. Das ist jetzt fast 20 Jahre her, damals hat Miroslav Klose noch für Lauterns zweite Mannschaft gespielt. Das Spiel gegen Siegen toppt allerdings alles.“

"Können es ja nicht ändern"

Auch Trainer Daniel Farke nimmt die erneute Spielabsage mit Humor. „Wir können es ja nicht ändern“, erklärt der 40-Jährige. Trotzdem sei das Ganze natürlich unglücklich. „Wir haben die Mannschaft jetzt viermal auf Siegen vorbereitet, haben den Jungs viermal Bilder gezeigt. Irgendwann weiß ich auch nicht mehr, was ich meinen Spielern sagen soll“, sagt Farke und muss selber lachen. „Die Nummer ist irgendwie zum Treppenwitz geworden. Wir hätten das Spiel natürlich gerne vom Tisch gehabt.“

Für den BVB II gilt es nun, den Fokus auf das Spitzenspiel am Samstag (14 Uhr) gegen Ligaprimus Viktoria Köln zu richten. Gute Nachricht: Eine Spielabsage ist Stand heute weit und breit nicht in Sicht.

DORTMUND Trainer Daniel Farke hatte die Partie gegen den Wuppertaler SV im Vorfeld als "undankbare Aufgabe" bezeichnet - und genau so ist es gekommen. Beim Aufsteiger haben die Regionalliga-Fußballer des BVB II am 25. Spieltag ihre erste Saison-Niederlage kassiert. 0:1 (0:1) hieß es am Freitagabend nach 90 intensiven Minuten aus Dortmunder Sicht.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

BVB-Weihnachtssingen

Aubameyang, Sahin und Co. singen mit 25.000 BVB-Fans

DORTMUND Der Signal Iduna Park wird am Sonntag zum größten Konzertsaal Deutschlands. Der BVB lädt zum Weihnachtssingen in sein Stadion ein - und über 25.000 Fans haben bereits Karten dafür gekauft. Und sie bekommen prominente Mitsänger: Die komplette Mannschaft von Borussia Dortmund wird dabei sein - und ein Popstar.mehr...

Weihnachtsbesuch in der Kinderklinik

BVB-Stars bringen die kleinen Patienten zum Lachen

DORTMUND Die BVB-Stars besuchen die Kinderklinik Dortmund. Am Tag nach dem wichtigen Sieg in Mainz punkten die schwarzgelben Profis bei den kleinen Patienten. Hier gibt es Bilder und Videos.mehr...

19:09 - der schwarzgelbe Talk

BVB-Boss Watzke befindet sich wieder im Kampfmodus

DORTMUND 2017 sei ein schreckliches Jahr gewesen, sagt Hans-Joachim Watzke bei der 16. Auflage von "19:09 - der schwarzgelbe Talk". Jetzt ist er wieder im Kampfmodus - und könnte sich eine Vertragsverlängerung vorstellen.mehr...

19:09 - der schwarzgelbe Talk

Watzke: Könnte mir vorstellen, noch einmal zu verlängern

DORTMUND Der BVB-Boss zu Gast im Lensing-Carrée! Bei "19:09 - der schwarzgelbe Talk" hat Hans-Joachim Watzke am Mittwochabend über Peter Stöger, Peter Bosz, die aktuell schwierige Situation und seine persönliche Zukunft gesprochen. Hier gibt es das Video, die Bilder und die wichtigsten Aussagen.mehr...

Der BVB-Kommentar

Stögers feine Geste im egoistischen Bundesliga-Geschäft

MAINZ Da muss erst ein Trainer vom Geißbock-Verein 1. FC Köln kommen, um beim BVB den Bock umzustoßen: Peter Stöger hat bei Borussia Dortmund eine erfolgreiche Premiere hingelegt - und lobt Vorgänger Peter Bosz. Jürgen Koers kommentiert.mehr...