Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Panama bejubelt Phantom-Tor

WM-Aus für BVB-Spieler Christian Pulisic und die USA

COUVA BVB-Spieler Christian Pulisic hat mit der Fußball-Nationalmannschaft der USA vollkommen überraschend die Teilnahme an der WM 2018 in Russland verpasst. Das letzte Gruppenspiel verlor das Team von Trainer Bruce Arena gegen Trinidad und Tobago mit 1:2 (0:2). Stattdessen durfte Panama jubeln - dank eines Phantomtreffers.

WM-Aus für BVB-Spieler Christian Pulisic und die USA

WM-Ticket verpasst: Christian Pulisic (l.).

Zum ersten Mal seit 1986 wird damit ein Turnier ohne die USA, denen auch ein Pulisic-Treffer nicht half, stattfinden. Dabei hätte den US-Fußballern ein einziger Punkt beim abgeschlagenen Tabellenletzten gereicht, um sich direkt für Russland zu qualifizieren.

Unübersichtliche Situation

Stattdessen durften am Dienstagabend (Ortszeit) andere jubeln: Panama drehte gegen das bereits qualifizierte Team aus Costa Rica einen 0:1-Pausenrückstand und löste mit dem 2:1-Erfolg erstmals in seiner Geschichte das WM-Ticket. Gabriel Torres (53.) und vor Roman Torres (88.) dürften mit ihren Treffern in dem Herzschlagfinale zu Volkshelden in Panama geworden sein.  

Horrific loss by #USMNT in #TRIvUSA, but @ussoccer should file a protest to @CONCACAF@FIFAcom over the Blas Pérez phantom goal in #PANCRC. pic.twitter.com/5Swq3jA3kq

— Jason Foster (@JogaBonitoUSA)

Großes Glück für Panama: Der Ausgleich durch Torres wird als Phantom-Tor in die Geschichte eingehen. Nach einer unübersichtlichen Situation im Fünfmeterraum landete der Ball eigentlich im Seitenaus - der Schiedsrichter entschied aber auf Tor.

Arena vor dem Aus

Für die USA, bei denen Ex-Coach Jürgen Klinsmann selbst für ein knappes Achtelfinal-Aus bei der WM 2014 in der Kritik stand, dürfte damit ein neues Kapitel im Fußball beginnen. Nach einem schwachen Auftakt in die nun beendete Qualifikation hatte sich der Verband im vergangenen November vom ehemaligen Bundestrainer Klinsmann getrennt und wollte mit der Rückholaktion von Arena einen neuen Impuls setzen.

DORTMUND Angeführt von Christian Pulisic hat die Fußball-Nationalmannschaft der USA im Kampf um die WM-Qualifikation einen wichtigen Sieg gefeiert. Der 19-jährige Mittelfeldspieler des BVB erzielte beim 4:0-Sieg gegen Panama ein Tor und bereitete ein weiteres vor. Zwei weitere Borussen haben das WM-Ticket mit ihren Nationalteams bereits gelöst.mehr...

Der 65-Jährige, der die USA bereits zur WM 2002 und 2006 führte, ließ eine klare Spielidee allerdings bis zuletzt vermissen und muss nun hauptverantwortlich für das sportliche Desaster geradestehen. Es ist kaum vorstellbar, dass der Coach nach dem verpassten Russland-Ticket im Amt bleiben kann.

Von dpa

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

BVB-Weihnachtssingen

Aubameyang, Sahin und Co. singen mit 25.000 BVB-Fans

DORTMUND Der Signal Iduna Park wird am Sonntag zum größten Konzertsaal Deutschlands. Der BVB lädt zum Weihnachtssingen in sein Stadion ein - und über 25.000 Fans haben bereits Karten dafür gekauft. Und sie bekommen prominente Mitsänger: Die komplette Mannschaft von Borussia Dortmund wird dabei sein - und ein Popstar.mehr...

Weihnachtsbesuch in der Kinderklinik

BVB-Stars bringen die kleinen Patienten zum Lachen

DORTMUND Die BVB-Stars besuchen die Kinderklinik Dortmund. Am Tag nach dem wichtigen Sieg in Mainz punkten die schwarzgelben Profis bei den kleinen Patienten. Hier gibt es Bilder und Videos.mehr...

19:09 - der schwarzgelbe Talk

BVB-Boss Watzke befindet sich wieder im Kampfmodus

DORTMUND 2017 sei ein schreckliches Jahr gewesen, sagt Hans-Joachim Watzke bei der 16. Auflage von "19:09 - der schwarzgelbe Talk". Jetzt ist er wieder im Kampfmodus - und könnte sich eine Vertragsverlängerung vorstellen.mehr...

19:09 - der schwarzgelbe Talk

Watzke: Könnte mir vorstellen, noch einmal zu verlängern

DORTMUND Der BVB-Boss zu Gast im Lensing-Carrée! Bei "19:09 - der schwarzgelbe Talk" hat Hans-Joachim Watzke am Mittwochabend über Peter Stöger, Peter Bosz, die aktuell schwierige Situation und seine persönliche Zukunft gesprochen. Hier gibt es das Video, die Bilder und die wichtigsten Aussagen.mehr...

Der BVB-Kommentar

Stögers feine Geste im egoistischen Bundesliga-Geschäft

MAINZ Da muss erst ein Trainer vom Geißbock-Verein 1. FC Köln kommen, um beim BVB den Bock umzustoßen: Peter Stöger hat bei Borussia Dortmund eine erfolgreiche Premiere hingelegt - und lobt Vorgänger Peter Bosz. Jürgen Koers kommentiert.mehr...