Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Für Harit wird ein Traum wahr

Flügelflitzer freut sich über WM-Teilnahme mit Marokko

Gelsenkirchen Der Schalker Amine Harit hat sich mit Marokko für die Fußball-WM 2018 in Russland qualifiziert. Im entscheidenden Spiel gegen die Elfenbeinküste saß der 20-Jährige zwar nur auf der Bank, seine Freude über den Erfolg war aber dennoch riesig. Beinahe wäre es für Harit überhaupt nicht zu diesem Spiel gekommen.

Flügelflitzer freut sich über WM-Teilnahme mit Marokko

Hat im Moment viele Gründe, zu lachen: Schalkes marokkanischer Angreifer Amine Harit (r.). Foto: dpa

Als Amine Harit Anfang der Woche auf das Schalker Trainingsgelände zurückkehrte, musste er noch mehr Hände schütteln als üblich. Für Schalkes Neuzugang gab es nämlich Glückwünsche von allen Seiten, nachdem er sich mit Marokko für die Weltmeisterschaft 2018 qualifiziert hatte.

„Ein unbeschreibliches Gefühl“

„Es war ein unbeschreibliches Gefühl nach unserem 2:0-Erfolg gegen die Elfenbeinküste. Das ganze Land hat gejubelt“, erzählte der Stürmer mit leuchtenden Augen. Selbst den marokkanischen Fußball-Präsidenten habe es nicht mehr habe es nicht mehr auf seinem Tribünenplatz gehalten. „Er hat mit allen Spielern und Trainern mitgefeiert“, so Harit.

Einstand in der Nationalmannschaft

Schalke-Juwel McKennie feiert Traum-Debüt im US-Team

Leiria/Gelsenkirchen Erstes Länderspiel, erstes Tor: Beim FC Schalke 04 reift erneut ein vielversprechendes Fußball-Talent heran. Nun feierte Youngster Weston McKennie auch im US-Nationalteam einen Traumeinstand. Schalke-Manager Christian Heidel weiß um die Qualitäten des 19-Jährigen und sorgte schon einmal vor.mehr...

Lange Zeit hatte der 20-Jährige mit einer Entscheidung gerungen: Spiele ich international für Frankreich oder Marokko? In Frankreich hatte er alle Jugend-Nationalteams durchlaufen, doch Harit entschied sich für Marokko. Ein Entschluss, der ihn mit der WM-Teilnahme bestätigte. „Nun wünsche ich mir, dass wir bei der Weltmeisterschaft auf Frankreich treffen“, sagte der Stürmer mit einem Lächeln.

Hoffnung auf ersten Bundesligatreffer

Dass er im entscheidenden Gruppenspiel gegen die Elfenbeinküste nur auf der Ersatzbank saß, hatte auch mit einer leichten Verletzung zu tun. „Jetzt bin ich aber wieder fit und bei 100 Prozent“, versicherte das Leichtgewicht, das nur 67 Kilogramm auf die Waage bringt und darauf hofft, dass ihm in der Bundesliga bald sein erster Treffer gelingt. Das Toreschießen gehört noch nicht zu seinen Stärken. Beim FC Nantes gelang Harit in der vergangenen Saison in 34 Pflichtspielen nur ein Treffer.

Gelsenkirchen Nabil Bentaleb trat vorzeitig die Rückreise von der algerischen Fußball-Nationalmannschaft an. Eine alte Verletzung ist wieder aufgebrochen und wirft den Schalker Spieler zurück. Eine Schrecksekunde gab es außerdem im Training. Bei einem königsblauen Leistungsträger geht es hingegen langsam bergauf.mehr...

Das Heimspiel gegen den Hamburger SV am Sonntag (15.30 Uhr) charakterisiert Harit als „Beginn von wichtigen Wochen.“ Er wolle mit Schalke die guten Ergebnisse der vergangenen Wochen fortsetzen. Auf Schalke fühlt sich der Flügelflitzer sehr wohl. Seine Hoffnung, regelmäßig zum Einsatz zu kommen, wurde bisher voll erfüllt. Deshalb entschied er sich im Sommer auch zum Wechsel zu den Königsblauen und sagte u.a. auch dem FC Bayern ab. Die WM-Teilnahme mit Marokko dürfte Harit ebenso zusätzlich beflügeln wie Weston McKennie sein Länderspieldebüt, der das amerikanische Team beim 1:1 in Portugal in Führung brachte und später noch mit einem Lattenkopfball Pech hatte.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Schalker Personal

Was Manager Christian Heidel in der Winterpause plant

GELSENKIRCHEN Noch drei Pflichtspiele hat der FC Schalke 04 bis zur kurzen Winterpause vor der Brust. Nach zehn Pflichtspielen in Serie ohne Niederlage ist der Optimismus bei den Königsblauen groß, das Fußballjahr erfolgreich abschließen zu können. Dennoch geht der Blick schon weiter voraus.mehr...

S04 verlängert vorzeitig mit Wettanbieter

Werbevertrag spült neues Geld in die Schalke-Kasse

GELSENKIRCHEN Der Mann steht nicht so sehr im Fokus der Öffentlichkeit wie sein Vorstandskollege Christian Heidel, aber man darf die Rolle, die Alexander Jobst bei Schalke spielt, auf keinen Fall unterschätzen. Der Marketingvorstand sorgt immerhin dafür, dass frisches Geld in die Vereinskasse kommt. Jetzt hat Jobst den Sponsoring-Vertrag mit dem Wettanbieter „bet-at-home.com“ vorzeitig bis zum Jahr 2021 verlängert. mehr...

Caligiuri und sein Ex-Trainer

Schalkes Torvorbereiter streitet mit Dieter Hecking

Mönchengladbach Die Journalisten, die am Samstag nach dem Spiel in der Mönchengladbacher „Mixed Zone“ standen, wurden Zeugen eines kurzen, aber lautstarken Disputs. Die Beteiligten: Gladbachs Trainer Dieter Hecking und Schalkes Daniel Caligiuri.mehr...

Diskussionen um Videobeweis

Schalke und auch Mönchengladbach mit Punkt zufrieden

Mönchengladbach. Das Spitzenspiel zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach am Samstagabend endete 1:1. Mit dem Remis bleiben beide Klubs auf Europacup-Kurs. Deshalb sind auch beide Trainer Vereine zufrieden mit dem Ergebnis. Erneut aber sorgt ein Videobeweis für reichlich Diskussionen. mehr...

Nach Trainer-Kritik

Schalkes Heidel: Mehmet, ran, such dir einen Verein!

München. Mehmet Scholl eckt mal wieder an. Auf die provokanten Aussagen über die Talente-Ausbildung und die jungen Trainer-Generationen reagierten die namentlich genannten Domenico Tedesco und Hannes Wolf souverän. Doch ihren Chefs gefallen die provokantenAussagen überhaupt nicht. Der DFB-Chefausbilder sieht einen „Hilferuf“. Einen Ratschlag gibt es für den früheren Bayern-Coach auch.mehr...

Remis im Spitzenspiel

Schalke holt glücklichen Punkt gegen Mönchengladbach

Mönchengladbach Sowohl der FC Schalke 04 als auch Borussia Mönchengladbach verpassen im Spitzenspiel der Fußball-Bundesliga den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz. Wieder mal im Mittelpunkt steht beim 1:1 der Video-Schiedsrichter. Beide Tore im Topspiel werden durch Akteure der Borussia erzielt.mehr...