Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Trotz scharfer Kritik

Schalke-Coach Tedesco plant mit Konoplyanka

Prag/Gelsenkirchen Der FC Schalke 04 plant offenbar weiter mit Fußball-Profi Yevhen Konoplyanka. Der Bundesligist aus dem Revier teilte Slavia Prags Manager Jaroslav Tvrdik auf Anfrage mit, dass man den 27 Jahre alten Offensivspieler weder ausleihen noch verkaufen möchte. Das berichteten tschechische Medien am Montag.

Schalke-Coach Tedesco plant mit Konoplyanka

Yevhen Konoplyanka wird unter dem neuen Trainer Domenico Tedesco auf Schalke einen zweiten Anlauf nehmen.

Der zunächst ausgeliehene und dann für mehr als zwölf Millionen Euro von Schalke bis 2020 verpflichtete Konoplyanka galt eigentlich als Verkaufskandidat. Zumal der ukrainische Nationalspieler in seiner ersten Saison auf Schalke die Erwartungen nicht erfüllen konnte und mit harscher Kritik am kurz drauf beurlaubten Trainer Markus Weinzierl, den er als „Feigling“ bezeichnet hatte, für Aufsehen gesorgt hatte.

Pressekonferenz am Mittwoch

Nun scheint es so, als plane der neue Schalke-Coach Domenico Tedesco, der an diesem Mittwoch (12.00 Uhr, bei uns im Live-Ticker) in Gelsenkirchen vorgestellt wird, mit Konoplyanka. Der Spieler muss zuvor aber mit einer Geldstrafe für seine Äußerungen über Weinzierl rechnen. Das hatte Manager Christian Heidel angekündigt.

Von dpa

Konoplyanka attackiert Weinzierl

"Ein Feigling" - Schalker Sommerruhe gestört

Gelsenkirchen Max Meyer und Yevhen Konoplyanka forcieren nach enttäuschenden Leistungen in dieser Saison offenbar ihren Abgang von Schalke 04 und sorgen damit für Unruhe. Der eine beklagt mangelnde Rückendeckung des Vereins, der andere beleidigt sogar den Trainer.mehr...

Tychy Schalkes Profi Max Meyer erzielte beim ersten EM-Spiel der deutschen U21-Auswahl gegen Tschechien den Treffer zum 1:0. Nach seinem so wichtigen Führungstor sprintete der 21-Jährige über den halben Platz. Sein Ziel: Teamarzt Hanns-Christian Harzmann - aus einem besonderen Grund.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Sonntag, 19. November

Schalke kompakt: Heute Spiel gegen den Hamburger SV

GELSENKIRCHEN Was passiert heute bei Schalke 04? Lesen Sie hier unseren täglichen Überblick über Termine, Personal und das Wichtigste vom Tage. Jeden Morgen ab 5 Uhr.mehr...

Jung gegen Junggeblieben

Schalkes Naldo (35) trifft auf HSV-Supertalent Arp (17)

GELSENKIRCHEN Als Naldo im Jahr 2005 seine ersten Bundesliga-Erfahrungen sammelt, da besuchte 150 Kilometer weiter ein kleiner Junge namens Jann-Fiete Arp in Bad Segeberg den Kindergarten. Am Sonntag (15.30 Uhr) treffen beide Spieler in der Veltins-Arena aufeinander.mehr...

Ausfall gegen HSV droht

Leon Goretzka bleibt das Sorgenkind des FC Schalke 04

Gelsenkirchen Leon Goretzka droht im Bundesliga-Spiel gegen den Hamburger SV (Sonntag, 15.30 Uhr) auszufallen. Viele Blicke auf Schalke richten sich ohnehin auf das Derby gegen Borussia Dortmund am kommenden Samstag. Manager Christian Heidel und Trainer Domenico Tedesco warnen jedoch davor.mehr...

Pressekonferenz vor Hamburg-Spiel

Domenico Tedesco: „Der HSV wird uns alles abverlangen“

Gelsenkirchen Am Sonntag gastiert der Hamburger SV beim FC Schalke 04. Vor dem Spiel äußerte sich Trainer Domenico Tedesco über den Gegner, die Personallage und die Länderspielpause. Ein königsblauer Leistungsträger steht für die Partie gegen den HSV noch auf der Kippe.mehr...

Einstand in der Nationalmannschaft

Schalke-Juwel McKennie feiert Traum-Debüt im US-Team

Leiria/Gelsenkirchen Erstes Länderspiel, erstes Tor: Beim FC Schalke 04 reift erneut ein vielversprechendes Fußball-Talent heran. Nun feierte Youngster Weston McKennie auch im US-Nationalteam einen Traumeinstand. Schalke-Manager Christian Heidel weiß um die Qualitäten des 19-Jährigen und sorgte schon einmal vor.mehr...

Königsblauer Co-Trainer

Peter Perchtold: „Wir sind beide fußballverrückt“

Gelsenkirchen Als im Frühjahr bekannt wurde, dass Schalke den damals erst 31-jährigen Domenico Tedesco als Cheftrainer verpflichten würde, rechnete man allgemein damit, dass der Verein ihm einen älteren und erfahrenen Co-Trainer an die Seite stellen würde. In der Tat ist Tedescos Co-Trainer Peter Perchtold älter. Ziemlich genau ein Jahr älter als Tedesco.mehr...