Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Jung gegen Junggeblieben

Schalkes Naldo (35) trifft auf HSV-Supertalent Arp (17)

GELSENKIRCHEN Als Naldo im Jahr 2005 seine ersten Bundesliga-Erfahrungen sammelt, da besuchte 150 Kilometer weiter ein kleiner Junge namens Jann-Fiete Arp in Bad Segeberg den Kindergarten. Am Sonntag (15.30 Uhr) treffen beide Spieler in der Veltins-Arena aufeinander.

Schalkes Naldo (35) trifft auf HSV-Supertalent Arp (17)

Naldo (r.) ist in der Schalker Abwehr eine feste Größe. Foto: Kirchner

Aus dem kleinen Jungen ist mittlerweile die Sturmhoffnung des HSV
geworden: Gerade einmal 17 Jahre alt, hat sich Arp in den vergangenen Partien in die Herzen der HSV-Fans gespielt.

"Fiete ist komplett"

Sowohl gegen Hertha BSC als auch gegen den VfB Stuttgart traf der Youngster, der Anfang Januar volljährig wird - manche Medien gehen schon so weit, Arp als "Jahrtausendtalent" (Eurosport) zu bezeichnen. Ganz so weit hergeholt, wie es klingt, ist die Bezeichnung allerdings nicht: Arp ist nämlich der erste Bundesliga-Spieler, der in diesem Jahrtausend geboren wurde.

Gelsenkirchen Leon Goretzka droht im Bundesliga-Spiel gegen den Hamburger SV (Sonntag, 15.30 Uhr) auszufallen. Viele Blicke auf Schalke richten sich ohnehin auf das Derby gegen Borussia Dortmund am kommenden Samstag. Manager Christian Heidel und Trainer Domenico Tedesco warnen jedoch davor.mehr...

Hamburgs Sturmlegende Horst Hrubesch schwärmt ebenfalls in den höchsten Tönen: "Fiete ist komplett", sagte Hrubesch in einem Zeitungs-Interview, "es gibt eigentlich nichts, was ihm fehlt." Viel zu tun also für Naldo, der es als Schalkes Abwehrchef mit Arp zu tun bekommen wird.

Erfahrung spielt eine große Rolle

Eine Altersfrage wird das Duell aber wohl trotzdem nicht - wenn es nach Naldo geht. "Ich fühle mich genauso gut wie mit 22, als ich nach Deutschland gekommen bin", sagt der 35-Jährige im Interview in der aktuellen Ausgabe der Vereinszeitschrift "Schalker Kreisel". "Vielleicht sogar noch fitter, weil das Training besser geworden ist."

Mit Naldo ist es wie mit gutem Wein: Er wird mit zunehmendem Alter immer besser. Neben der körperlichen Fitness spielt seiner Ansicht nach auch Erfahrung eine große Rolle. "Das ist eine entscheidende Qualität beim Fußball", so Naldo. "Man kann sich immer entwickeln, auch noch mit 35. Ich will an jedem Tag ein besserer Spieler werden."

Keine einzige Minute verpasst

In dieser Saison scheint es eh zu laufen bei Naldo: In elf Bundesligaspielen verpasste der Brasilianer keine einzige Minute - außer ihm können das nur Ralf Fährmann und Thilo Kehrer behaupten. Gegen den HSV will Naldo diese Serie fortsetzen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Live-Ticker: Bundesliga

Wieder Naldo in der Nachspielzeit! Schalke mit spätem Ausgleich

FRANKFURT Eine überzeugende Hinrunde wollte der FC Schalke 04 mit einem Sieg bei Eintracht Frankfurt krönen. Am Ende wurde es ein 2:2-Unentschieden - das sich erneut wie ein Sieg anfühlte. Hier gibt es unseren Live-Ticker zum Nachlesen.mehr...

Schalker Defensivspieler

Coke wechselt bis Sommer auf Leihbasis zu Levante UD

GELSENKIRCHEN Der FC Schalke 04 leiht Defensivspieler Coke bis zum Ende der Saison an den spanischen Erstligisten Levante UD aus. Der 30-Jährige kommt bei den Königsblauen kaum zum Einsatz und soll in der Heimat Spielpraxis sammeln.mehr...

Live-Ticker: Bundesliga

Ein hartes Stück Arbeit: Schalke schlägt Augsburg

GELSENKIRCHEN Nach drei Unentschieden in Serie hat der FC Schalke 04 ein am Ende turbulentes Spiel gegen den FC Augsburg mit 3:2 (1:0) gewonnen. Hier gibt es unseren Live-Ticker zum Nachlesen.mehr...

Schalker Personal

Was Manager Christian Heidel in der Winterpause plant

GELSENKIRCHEN Noch drei Pflichtspiele hat der FC Schalke 04 bis zur kurzen Winterpause vor der Brust. Nach zehn Pflichtspielen in Serie ohne Niederlage ist der Optimismus bei den Königsblauen groß, das Fußballjahr erfolgreich abschließen zu können. Dennoch geht der Blick schon weiter voraus.mehr...

Remis im Spitzenspiel

Schalke holt glücklichen Punkt gegen Mönchengladbach

Mönchengladbach Sowohl der FC Schalke 04 als auch Borussia Mönchengladbach verpassen im Spitzenspiel der Fußball-Bundesliga den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz. Wieder mal im Mittelpunkt steht beim 1:1 der Video-Schiedsrichter. Beide Tore im Topspiel werden durch Akteure der Borussia erzielt.mehr...