Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Tedesco schöpft aus dem Vollen

Völlig neues Schalke-Gefühl: Alle Mann an Bord

GELSENKIRCHEN Das hat es beim FC Schalke 04 schon lange nicht mehr gegeben: Als Domenico Tedesco mit halbstündiger Verspätung wegen einer Mannschaftsbesprechung mit seinen Spielern auf dem Trainingsplatz erschien, konnte er aus dem Vollen schöpfen. Es gibt momentan keine verletzten Spieler bei den Königsblauen. Ein völlig neues Gefühl.

Völlig neues Schalke-Gefühl: Alle Mann an Bord

Intensives Training: Daniel Caligiuri und Schalke-Trainer Domenico Tedesco (r.).

Im vergangenen Jahr hatte Schalke zum gleichen Zeitpunkt schon einen Kreuzbandriss von Coke, einen Langzeitverletzten (Uchida) sowie einige angeschlagene Spieler zu beklagen, die immer wieder aus dem Trainingsbetrieb genommen werden mussten.

04 Schnappschüsse vom Vormittagstraining. Noch mehr Bilder gibt es auf https://t.co/3eEkmHZnSupic.twitter.com/UPLQZZsuzP

— FC Schalke 04 (@s04)

Allerdings gab es im Laufe der 90-Minuten-Einheit am Dienstag eine Schrecksekunde, als Leon Goretzka nach einem Foul von Thilo Kehrer behandelt werden muss. Der Nationalspieler konnte bald weiter trainieren, beim Verlassen des Trainingsplatzes war ein dicker Eisbeutel an seinem rechten Knie allerdings unübersehbar.

GELSENKIRCHEN Auf Schalke wartet man seit dem Pokalsieg 2011 auf einen Titel – Thilo Kehrer hat in seiner Zeit auf Schalke schon zwei gesammelt, wurde Deutscher Meister mit der U19 und in diesem Sommer Europameister mit Deutschlands U21. Im Interview mit Matthias Heselmann spricht der 20-Jährige über Erfolge, den neuen Trainer und seine Zukunft auf Schalke.mehr...

Die intensiven Zweikämpfe während der Trainingseinheit waren ein Indiz dafür, „dass wir alle heiß auf den Saisonstart sind“, betonte Daniel Caligiuri. Auch seine Oma Ida kann es kaum abwarten, bis es wieder los geht. „Sie sammelt jeden Artikel über mich und ist mein größter Fan“, verriet der Schalker Mittelfeldspieler. Der 29-Jährige geht fest davon aus, dass er auch in der neuen Saison seine Einsatzzeiten bekommen wird. „Bis auf Torwart und Innenverteidiger habe ich in meiner Karriere schon alle Positionen gespielt. Ich kann mich schnell umstellen“, so Caligiuri.

Keine Rolle mehr

Das müssen Sidney Sam und Donis Avdijaj notgedrungen auch. Beide Kicker spielen bei Schalke sportlich keine Rolle mehr. Deshalb ist das Duo auch vom Training der Königsblauen freigestellt. Ob beide kurzfristig einen neuen Verein finden, ist jedoch fraglich.

Noch keine Interessenten für Avdijaj

Schalkes Sidney Sam hält sich in Bochum fit

Gelsenkirchen Sidney Sam und Donis Avdijaj spielen beim FC Schalke 04 sportlich keine Rolle mehr. Deshalb ist das Duo auch vom Training der Königsblauen freigestellt. Ob beide kurzfristig einen neuen Verein finden, ist fraglich. Zumindest der 29-jährige Sam hält sich aber in direkter Nachbarschaft fit.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Live-Ticker: Bundesliga

Ein hartes Stück Arbeit: Schalke schlägt Augsburg

GELSENKIRCHEN Nach drei Unentschieden in Serie hat der FC Schalke 04 ein am Ende turbulentes Spiel gegen den FC Augsburg mit 3:2 (1:0) gewonnen. Hier gibt es unseren Live-Ticker zum Nachlesen.mehr...

Schalker Personal

Was Manager Christian Heidel in der Winterpause plant

GELSENKIRCHEN Noch drei Pflichtspiele hat der FC Schalke 04 bis zur kurzen Winterpause vor der Brust. Nach zehn Pflichtspielen in Serie ohne Niederlage ist der Optimismus bei den Königsblauen groß, das Fußballjahr erfolgreich abschließen zu können. Dennoch geht der Blick schon weiter voraus.mehr...

Diskussionen um Videobeweis

Schalke und auch Mönchengladbach mit Punkt zufrieden

Mönchengladbach. Das Spitzenspiel zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach am Samstagabend endete 1:1. Mit dem Remis bleiben beide Klubs auf Europacup-Kurs. Deshalb sind auch beide Trainer Vereine zufrieden mit dem Ergebnis. Erneut aber sorgt ein Videobeweis für reichlich Diskussionen. mehr...

Nach Trainer-Kritik

Schalkes Heidel: Mehmet, ran, such dir einen Verein!

München. Mehmet Scholl eckt mal wieder an. Auf die provokanten Aussagen über die Talente-Ausbildung und die jungen Trainer-Generationen reagierten die namentlich genannten Domenico Tedesco und Hannes Wolf souverän. Doch ihren Chefs gefallen die provokantenAussagen überhaupt nicht. Der DFB-Chefausbilder sieht einen „Hilferuf“. Einen Ratschlag gibt es für den früheren Bayern-Coach auch.mehr...

Remis im Spitzenspiel

Schalke holt glücklichen Punkt gegen Mönchengladbach

Mönchengladbach Sowohl der FC Schalke 04 als auch Borussia Mönchengladbach verpassen im Spitzenspiel der Fußball-Bundesliga den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz. Wieder mal im Mittelpunkt steht beim 1:1 der Video-Schiedsrichter. Beide Tore im Topspiel werden durch Akteure der Borussia erzielt.mehr...