Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

VfL braucht "kühlen Kopf"

Nach Bochumer Fehlstart steigt der Druck

BOCHUM Größer hätte bei Fußball-Zweitligist VfL Bochum nach dem 0:2 in Bielefeld die Diskrepanz kaum sein können. Statistisch betrachtet ist nach der Pleite und nur einem Punkt aus den ersten drei Spielen der Fehlstart perfekt. Aus spielerischer Sicht weckte die Leistung auf der Alm neue Hoffnung.

Nach Bochumer Fehlstart steigt der Druck

Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Arminia Bielefeld und dem VfL Bochum.

VfL-Sportvorstand Christian Hochstätter bilanzierte: „Ich habe die Einstellung gesehen, die ich erwarte. Die Art und Weise stimmte, nur das Ergebnis nicht.“ Das hatte zwei Gründe: Ein schlimmer Fehler des wieder einmal übermotivierten Torwart Manuel Riemann führte zum Rückstand (21.). Und den konnte der VfL aufgrund einer schwachen Chancenverwertung nicht mehr wettmachen.

"Haben uns selbst geschlagen"

„Wir haben uns selbst geschlagen“, seufzte Hochstätter, der aber auch betonte: „Ich glaube, die Mannschaft hat gezeigt, dass sie auf dem richtigen Weg ist.“ Coach Ismail Atalan sprach von einer „extrem bitteren Niederlage. Wir haben Bielefeld vor große Probleme gestellt, stehen aber mit leeren Händen da.“

2. Bundesliga, 3. Spieltag: Arminia Bielefeld - VfL Bochum 2:0 (2:0)

Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Arminia Bielefeld und dem VfL Bochum.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Arminia Bielefeld und dem VfL Bochum.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Arminia Bielefeld und dem VfL Bochum.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Arminia Bielefeld und dem VfL Bochum.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Arminia Bielefeld und dem VfL Bochum.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Arminia Bielefeld und dem VfL Bochum.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Arminia Bielefeld und dem VfL Bochum.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Arminia Bielefeld und dem VfL Bochum.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Arminia Bielefeld und dem VfL Bochum.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Arminia Bielefeld und dem VfL Bochum.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Arminia Bielefeld und dem VfL Bochum.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Arminia Bielefeld und dem VfL Bochum.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Arminia Bielefeld und dem VfL Bochum.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Arminia Bielefeld und dem VfL Bochum.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Arminia Bielefeld und dem VfL Bochum.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Arminia Bielefeld und dem VfL Bochum.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Arminia Bielefeld und dem VfL Bochum.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Arminia Bielefeld und dem VfL Bochum.
Fußball, 2. Bundesliga, Saison 2017/2018, Arminia Bielefeld - VfL Bochum am 21.08.2017 in der SchücoArena in Bielefeld (Nordrhein-Westfalen). Bochums Danilo Soares sitzt nach dem Spiel enttäuscht auf dem Rasen. Arminia Bielefeld gewann 2:0. Foto: Guido Kirchner/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Arminia Bielefeld und dem VfL Bochum.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Arminia Bielefeld und dem VfL Bochum.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Arminia Bielefeld und dem VfL Bochum.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Arminia Bielefeld und dem VfL Bochum.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Arminia Bielefeld und dem VfL Bochum.

Nun steigt der Druck, denn das Saisonziel ist der Aufstieg. Im Heimspiel am kommenden Sonntag (27.) gegen Dynamo Dresden muss ein Sieg her. Ansonsten steckt der VfL in einer ausgewachsenen Krise. Umso mehr braucht es einen „kühlen Kopf“. Den hatte Atalan mehrfach gefordert, um in guten Phasen nicht ins Verderben zu rennen. In Bielefeld war es Riemann, der den Kopf verlor, während Lukas Hinterseer und Co. vor dem gegnerischen Tor kopflos agierten. „Wir haben Chance um Chance erspielt, aber der Ball wollte nicht rein“, analysierte Hinterseer.

Gegen Dresden muss der Knoten platzen. Sonst setzt sich der VfL im Tabellenkeller fest. Bochum wandert auf einem schmalen Grat. Das Team sollte die fußballerische Linie beibehalten, sich in manchen Dingen jedoch am Riemen reißen.

BIELEFELD Fußball-Zweitligist VfL Bochum muss vorerst kleine Brötchen backen. Bei Arminia Bielefeld kassierte das Team von Trainer Ismail Atalan am dritten Spieltag die zweite Saison-Niederlage und rangiert nach dem 0:2 (0:2) auf Rang 15. Die Arminia steht erstmals seit fast acht Jahren wieder an der Tabellenspitze.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

0:0 in Kaiserslautern

VfL Bochum bleibt im Niemandsland der Tabelle hängen

KAISERSLAUTERN Der VfL Bochum bleibt im vierten Pflichtspiel in Serie ohne Sieg und Tor. Das 0:0 beim Tabellenletzten 1. FC Kaiserslautern bietet Fußball-Kost auf biederem Niveau.mehr...

Nach Tätlichkeit

Kevin Stöger nachträglich für zwei Spiele gesperrt

Bochum Das Sportgericht des DFB hat Kevin Stöger von Zweitligist VfL Bochum nachträglich für zwei Spiele gesperrt. Der Mittelfeldspieler hatte im Spiel gegen Fortuna Düsseldorf seinen Gegenspieler Adam Bodzek mit dem Ellenbogen im Gesicht getroffen. Von Schiedsrichter Benjamin Cortus war das unbemerkt geblieben.mehr...

"Das ist eine große Herausforderung"

VfL präsentiert sich unter Jens Rasiejewski verbessert

BOCHUM Nach dem 0:0 gegen Zweitliga-Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf hoffen die Bochumer auf bessere Zeiten mit Jens Rasiejewski. Der Interimscoach sagt: "Das ist eine große Herausforderung."mehr...

0:0 gegen Düsseldorf

VfL Bochum erkämpft einen Punkt gegen den Spitzenreiter

BOCHUM Im einem lange Zeit taktisch geprägten Westschlager trotzt Fußball-Zweitligist VfL Bochum dem Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf beim 0:0 einen Punkt ab. Dabei ist der VfL im ausverkauften Ruhrstadion ein gleichwertiger Gegner - bleibt aber auch im dritten Pflichtspiel in Serie ohne eigenen Treffer.mehr...

Bis zur Winterpause

Jens Rasiejewski bleibt VfL-Cheftrainer - vorerst

Bochum Der VfL Bochum setzt weiterhin auf Jens Rasiejewski als Trainer der Profis in der 2. Fußball-Bundesliga. Wie der Revierklub am Montag wenige Stunden vor dem Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf mitteilte, wird der 42 Jahre alte Fußball-Lehrer beim VfL zunächst bis zur Winterpause die Verantwortung tragen. mehr...