Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Das VfL-Interview

Neuzugang Sidney Sam: "Wollen die 2. Liga rocken"

BOCHUM Für Sidney Sam ist es nach enttäuschenden Monaten ein echter Neustart: Der 29-Jährige will mit dem VfL Bochum "die 2. Liga rocken". Im Interview mit Ralf Rudzynski spricht Sam zudem über seine bisherige Karriere, den Start beim VfL sowie die Erwartungshaltung an seine Person.

... seine bisherige Karriere: "In Leverkusen hatte ich eine erfolgreiche Zeit, dort wurde ich auch Nationalspieler. Schalke war ein kleiner Karriereknick. Dort lief es von beiden Seiten enttäuschend. Manchmal ist es im Fußball eben so, dass es nicht zusammenpasst. Jetzt blicke ich nach vorne und will mit Bochum eine schöne Zukunft haben."  

... über seinen Wechsel zum VfL: "Bochum ist in jedem Fall ein Neustart und auch eine neue Herausforderung für mich. Wir wollen mit dem VfL die 2. Liga rocken."

BOCHUM Aufatmen bei Fußball-Zweitligist VfL Bochum. Im vierten Punktspiel schafften die Blauweißen endlich ihren ersten Sieg. Den sicherte Lukas Hinterseer, der den Ball zwei Minuten vor Schluss der Partie gegen Dynamo Dresden vor 14.808 Zuschauern zum Bochumer 3:2 (2:1)-Erfolg in die Maschen drosch.mehr...

... über Fitness und fehlende Spielpraxis: "Ich trainiere bereits seit vier Wochen beim VfL mit und bin sehr fit. Das Training ist sehr spielnah. Ich bin guter Dinge, dass es für das Spiel am Sonntag in Darmstadt reicht. Ich habe mich im Training angeboten und rechne damit, dass ich spiele."

... über seine Rückkehr zu Darmstadt 98: "Das ist faszinierend und soll wohl so sein. Ich hab richtig Bock und eine große Vorfreude auf Darmstadt und viele bekannte Gesichter. Darmstadt ist ein sehr familiärer Verein. Die Fans sind sehr nah an der Mannschaft, die Stimmung ist einmalig. Davon darf man sich nicht beeindrucken lassen. Wir wollen dahin, um zu gewinnen."

GELSENKIRCHEN/BOCHUM Auf den letzten Drücker ist dem VfL Bochum ein Transfercoup gelungen. Der Fußball-Zweitligist konnte am Deadline Day in Flügelstürmer Sidney Sam einen echten Hochkaräter an Land ziehen. In Bochum erhält Sam einen Zwei-Jahres-Vertrag. Und noch einen weiteren Neuzugang stellte der VfL vor.mehr...

... seinen Eindruck vom VfL und der Qualität der Bochumer Mannschaft: "In der 2. Liga ist der VfL der größte Klub. Die Mannschaft ist fußballerisch ein Top-Team mit sehr guten jungen und gestandenen Spielern. Was die Qualität des Kaders angeht, denke ich, dass wir oben mitspielen werden. In Ismail Atalan haben wir einen super Trainer, der fachlich hervorragend und menschlich erfahren ist. Man sieht, dass wir durch ihn täglich besser werden."

... die Erwartungshaltung an seine Person: "Natürlich erhoffen sich die Fans und das Bochumer Umfeld, dass ich an meine alten Leistungen anknüpfen kann. Aber man darf nicht vergessen, dass ich außer in Darmstadt lange nicht spielen konnte. Und Darmstadt war auch auch defensiv ausgerichtet, während wir hier in Bochum offensiv spielen. Ich will und muss beim VfL vorangehen und will der Mannschaft helfen."

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

0:0 in Kaiserslautern

VfL Bochum bleibt im Niemandsland der Tabelle hängen

KAISERSLAUTERN Der VfL Bochum bleibt im vierten Pflichtspiel in Serie ohne Sieg und Tor. Das 0:0 beim Tabellenletzten 1. FC Kaiserslautern bietet Fußball-Kost auf biederem Niveau.mehr...

Nach Tätlichkeit

Kevin Stöger nachträglich für zwei Spiele gesperrt

Bochum Das Sportgericht des DFB hat Kevin Stöger von Zweitligist VfL Bochum nachträglich für zwei Spiele gesperrt. Der Mittelfeldspieler hatte im Spiel gegen Fortuna Düsseldorf seinen Gegenspieler Adam Bodzek mit dem Ellenbogen im Gesicht getroffen. Von Schiedsrichter Benjamin Cortus war das unbemerkt geblieben.mehr...

"Das ist eine große Herausforderung"

VfL präsentiert sich unter Jens Rasiejewski verbessert

BOCHUM Nach dem 0:0 gegen Zweitliga-Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf hoffen die Bochumer auf bessere Zeiten mit Jens Rasiejewski. Der Interimscoach sagt: "Das ist eine große Herausforderung."mehr...

0:0 gegen Düsseldorf

VfL Bochum erkämpft einen Punkt gegen den Spitzenreiter

BOCHUM Im einem lange Zeit taktisch geprägten Westschlager trotzt Fußball-Zweitligist VfL Bochum dem Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf beim 0:0 einen Punkt ab. Dabei ist der VfL im ausverkauften Ruhrstadion ein gleichwertiger Gegner - bleibt aber auch im dritten Pflichtspiel in Serie ohne eigenen Treffer.mehr...

Bis zur Winterpause

Jens Rasiejewski bleibt VfL-Cheftrainer - vorerst

Bochum Der VfL Bochum setzt weiterhin auf Jens Rasiejewski als Trainer der Profis in der 2. Fußball-Bundesliga. Wie der Revierklub am Montag wenige Stunden vor dem Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf mitteilte, wird der 42 Jahre alte Fußball-Lehrer beim VfL zunächst bis zur Winterpause die Verantwortung tragen. mehr...