Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Vertrag bis 2019

VfL Bochum verpflichtet Australier Robbie Kruse

Bochum Der VfL Bochum hat den australischen Nationalspieler Robbie Kruse verpflichtet. Das gab der Revierklub am Freitagmittag bekannt. Der 28-jährige Angreifer stand zuletzt in der chinesischen Super League bei Liaoning FC unter Vertrag und war seit Mitte Mai vereinslos. In Bochum erhält Kruse einen Vertrag bis 2019.

VfL Bochum verpflichtet Australier Robbie Kruse

Der australische Nationalspieler Robbie Kruse trägt künftig das Trikot des VfL Bochum.

Der 53-fache australische Nationalspieler Robbie Kruse schließt sich dem VfL Bochum an und erhält beim VfL die Rückennummer 17. Durch seine vorigen Engagements bei Fortuna Düsseldorf, dem VfB Stuttgart und Bayer 04 Leverkusen verfügt Kruse über sehr viel Deutschlanderfahrung. 

Hochstätter von Kruse überzeugt

VfL-Sportvorstand Christian Hochstätter ist von den Qualitäten des Angreifers überzeugt: „Robbie Kruse ist ein sehr schneller Spieler, der bevorzugt über die Außenbahn kommt und somit perfekt in unser Anforderungsprofil passt. Wir haben ihn über eine längere Zeit beobachtet, zuletzt hat er sich ja beim Confed-Cup auch einer größeren Öffentlichkeit wieder präsentieren können. Durch seine Zeit in der Bundesliga kennt er die Erfordernisse in Deutschland, auch was die Spielweise in der 2. Bundesliga angeht. Er spricht deutsch, insofern dürfte die Integration kein Problem sein", sagte Hochstätter auf der Homepage der Bochumer.

Herzlich willkommen @anneCastroper, Robbie #Kruse! Alle Infos zum vierten #meinVfL-Sommerneuzugang gibt´s unter https://t.co/2LAJ1EVRrI ? pic.twitter.com/qTsNIsAX4J

— VfL Bochum 1848 e.V. (@VfLBochum1848eV)

Auch Kruse, der 2013 als bester Fußballer Australiens ausgezeichnet und 2015 mit der australischen Nationalmannschaft Asienmeister wurde, ist froh beim VfL gelandet zu sein: „Der Verein ist absolut professionell aufgestellt, das Stadion ist toll, die Atmosphäre hier richtig gut. Das kenne ich noch von den Begegnungen, die ich damals gegen den VfL bestritten habe. Der Verein hat hohe Ziele und ich hoffe, dass ich meinen Teil dazu beitragen kann, um diese Ambitionen zu erfüllen“, so Kruse in der offiziellen Pressemitteilung.

BOCHUM Fußball-Zweitligist VfL Bochum und Nike haben die bestehende Partnerschaft um weitere vier Jahre verlängert. Der neue Vertrag mit dem US-Sportartikelhersteller, ursprünglich bis zum Sommer 2018 datiert, läuft nun bis zum 30. Juni 2022.mehr...

Mit positiver Ausstrahlung

Atalans Auftrag in Bochum heißt Aufstieg

BOCHUM Bereits bei seiner Vorstellung hatte Ismail Atalan das getan, wozu Vorgänger Gertjan Verbeek kaum in der Lage gewesen ist: Der neue Trainer des Fußball-Zweitligisten VfL Bochum hat gelacht und eine positive Ausstrahlung vermittelt. Das Ziel bleibt hingegen das gleiche: Der Aufstieg in die 1. Liga soll her.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

1:0-Sieg beim Jahn

Bochum feiert in Regensburg zweiten Sieg in Serie

Regensburg Der VfL Bochum feiert den zweiten Sieg in Serie. Durch den 1:0-Erfolgbei Jahn Regensburg setzt sich die Mannschaft von VfL-Trainer Jens Rasiejewski erst einmal von den Abstiegsplätzen ab und findet sich nun im Tabellenmittelfeld der 2. Fußball-Bundesliga wieder. Das Tor des Tages fällt schon früh.mehr...

Vertrag bis 2019

Jens Rasiejewski bleibt Cheftrainer des VfL Bochum

BOCHUM Der VfL Bochum hat die Trainerfrage geklärt: Jens Rasiejewski bleibt Cheftrainer des Fußball-Zweitligisten. Der 42-Jährige unterschreibt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019.mehr...

2:1 gegen Union Berlin

Hinterseer beendet die Negativserie des VfL Bochum

BOCHUM Der VfL Bochum beendet seine Negativserie mit fünf Spielen in Serie ohne Sieg. Beim 2:1 (1:1)-Sieg gegen den 1. FC Union Berlin sichert Lukas Hinterseer den späten Dreier.mehr...

Krise beim VfL

Finstere Wolken in Bochum über der Castroper Straße

Bochum Die Zahlen sprechen eine eindeutige Sprache: Nur 17 Punkte hat der VfL Bochum in dieser Saison gesammelt. Lediglich ein Tor trennt den Revierklub vom Relegationsrang 16, den Dynamo Dresden derzeit belegt. Aufsichtsratsvorsitzender Hans-Peter Villis sorgt sich um den VfL - und kündigt Entscheidungen in der Winterpause an.mehr...

1:1 bei Erzgebirge Aue

VfL Bochum steckt weiter im Tabellenkeller fest

Aue Der VfL Bochum kommt in der 2. Bundesliga nicht vom Fleck. Bei Erzgebirge Aue holten die Blau-Weißen nur einen Punkt. Durch den Sieg von Konkurrent 1. FC Heidenheim am Freitag rutschte der VfL auf Platz 15 und könnte im Falle eines hohen Sieges von Dynamo Dresden gegen Fortuna Düsseldorf am Montag auf den Relegationsrang zurückfallen.mehr...