Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Verärgerte Fans

VfL mit zwei Neuzugängen zum Trainingsstart

Bochum Mit zwei neuen Stürmer hat der Fußball-Zweitligist VfL Bochum die Vorbereitungen auf die neue Saison aufgenommen. VfL-Cheftrainer Gertjan Verbeek konnte am Montag zum Trainingsauftakt auf einem Nebenplatz des Ruhrstadions auch zwei Neuzugänge begrüßen. Zu sehen bekamen die Fans sie aber nicht.

VfL mit zwei Neuzugängen zum Trainingsstart

Lukas Hinterseer (M.) und Dimitrios Diamantakos standen am Montag erstmals beim VfL auf dem Trainingsplatz.

So waren der 26 Jahre alte Lukas Hinterseer (FC Ingolstadt) und Dimitrios Diamantakos (Karlsruher SC/24) erstmals dabei. Das neue Angriffsduo soll in der anstehenden Spielzeit die Offensivprobleme lösen. Aber auch für die Defensive und das Mittelfeld soll es noch Verstärkungen geben.

Der Ball rollt wieder @anneCastroper!?? #Trainingsauftakt#meinVfLpic.twitter.com/ARi006Bl10

Interesse besteht laut Medienberichten unter anderem an einer Verpflichtung von Robert Tesche. Der 30-Jährige, der zwischen 2007 und 2014 für Arminia Bielefeld, Fortuna Düsseldorf und den Hamburger SV spielte, steht in England unter Vertrag. Tesche könnte den Zweitligisten Birmingham City ablösefrei verlassen. 

"Keine Erklärung schuldig"

Verärgert waren die VfL-Fans, die sich am Trainingsgelände eingefunden hatten. Verbeek hatte das Training kurzerhand um eine Stunde vorverlegt. Als die meisten Zuschauer kamen, waren die Übungseinheiten schon wieder beendet. Der VfL-Coach war sich keiner Schuld bewusst. „Ich bin keine Erklärung schuldig“, sagte der niederländische Coach. 

Von dpa

BOCHUM DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund ist Gast bei der offiziellen Saisoneröffnung von Fußball-Zweitligist VfL Bochum. Die westfälischen Traditionsclubs bestreiten am 22. Juli (18 Uhr) und damit eine Woche vor dem Zweitligastart ein Testspiel im Bochumer Ruhrstadion.mehr...

Neuer Stürmer aus Ingolstadt

VfL Bochum verpflichtet Lukas Hinterseer

BOCHUM Fußball-Zweitligist VfL Bochum hat den ersten Neuzugang für die kommende Saison unter Vertrag genommen. Angreifer Lukas Hinterseer kommt ablösefrei von Bundesliga-Absteiger FC Ingolstadt. Der 26-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019. Auch ein weiterer Stürmer könnte kommen.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

0:0 in Kaiserslautern

VfL Bochum bleibt im Niemandsland der Tabelle hängen

KAISERSLAUTERN Der VfL Bochum bleibt im vierten Pflichtspiel in Serie ohne Sieg und Tor. Das 0:0 beim Tabellenletzten 1. FC Kaiserslautern bietet Fußball-Kost auf biederem Niveau.mehr...

Nach Tätlichkeit

Kevin Stöger nachträglich für zwei Spiele gesperrt

Bochum Das Sportgericht des DFB hat Kevin Stöger von Zweitligist VfL Bochum nachträglich für zwei Spiele gesperrt. Der Mittelfeldspieler hatte im Spiel gegen Fortuna Düsseldorf seinen Gegenspieler Adam Bodzek mit dem Ellenbogen im Gesicht getroffen. Von Schiedsrichter Benjamin Cortus war das unbemerkt geblieben.mehr...

"Das ist eine große Herausforderung"

VfL präsentiert sich unter Jens Rasiejewski verbessert

BOCHUM Nach dem 0:0 gegen Zweitliga-Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf hoffen die Bochumer auf bessere Zeiten mit Jens Rasiejewski. Der Interimscoach sagt: "Das ist eine große Herausforderung."mehr...

0:0 gegen Düsseldorf

VfL Bochum erkämpft einen Punkt gegen den Spitzenreiter

BOCHUM Im einem lange Zeit taktisch geprägten Westschlager trotzt Fußball-Zweitligist VfL Bochum dem Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf beim 0:0 einen Punkt ab. Dabei ist der VfL im ausverkauften Ruhrstadion ein gleichwertiger Gegner - bleibt aber auch im dritten Pflichtspiel in Serie ohne eigenen Treffer.mehr...

Bis zur Winterpause

Jens Rasiejewski bleibt VfL-Cheftrainer - vorerst

Bochum Der VfL Bochum setzt weiterhin auf Jens Rasiejewski als Trainer der Profis in der 2. Fußball-Bundesliga. Wie der Revierklub am Montag wenige Stunden vor dem Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf mitteilte, wird der 42 Jahre alte Fußball-Lehrer beim VfL zunächst bis zur Winterpause die Verantwortung tragen. mehr...