Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Kooperation mit Berufsbildungsmesse

Agentur für Arbeit sorgt für Orientierung auf Messe

BOCHUM 50 Mitarbeiter der Bundesagentur für Arbeit sind auf der bevorstehenden Berufsbildungsmesse mit dabei. Im Ruhr-Congress findet diese am 10. und 11. September statt. Die Bundesagentur für Arbeit ist dort zum ersten Mal mit einem großen Serviceangebot vertreten.

Agentur für Arbeit sorgt für Orientierung auf Messe

Dolf Mehring (l.) und Susanne Adomeit-Kuhls vom Jugendamt und Luidger Wolterhoff von der Agentur für Arbeit erhoffen sich von der Kooperation sehr viel.

„Bei einer Messe dieser Größe besteht die Gefahr, den Überblick zu verlieren“, sagt Luidger Wolterhoff, Leiter der Bochumer Agentur für Arbeit. Deshalb entschied sich die Agentur, ein eigenes Programm für Klassen anzubieten. Von Lotsen begleitet, werden die Schüler zunächst in den Backstagebereich der Messehalle geführt. „Dort gibt es eine einstündige Orientierung“, sagt Wolterhoff. Im Anschluss wechseln die Schüler in die VIP-Lounge des VfL-Stadions. „Dort wird jeder Schüler einzeln eine halbe Stunde lang beraten.“ Erst danach geht es für die Jugendlichen auf die Messe.

„Wir wollen sie gezielter auf den Weg schicken“, sagt er. Die Größe des Projekts sei bundesweit einzigartig, erklärt Wolterhoff. Er verspricht sich viel von der Kooperation – und ist begeistert von der Rückmeldung der Schulen: Angemeldet für die Einführung durch die Bundesagentur sind bereits zehn Schulen aus Bochum und Herne mit 39 Klassen. „Von der Förderschule bis zum Gymnasium ist alles vertreten“, sagt Wolterhoff. Doch auch neben dem Angebot der Bundesagentur ist die Messe gut aufgestellt. „Es gibt auch in diesem Jahr wieder Vorträge und einen Bildungsparcours“, sagt Susanne Adomeit-Kuhls vom städtischen Jugendamt.

Ursprünglich sollte an diesem auch die Bundeswehr teilnehmen – und den Beruf des Soldaten vorstellen. „Dieses Angebot wird es jedoch nicht geben“, sagt sie. Damit reagiert die Stadt auf die Proteste, die die Teilnahme der Bundeswehr an der Bildungsmesse in den vergangenen Jahren ausgelöst hatte. Trotzdem wird das Militär auf der Messe vertreten sein. Möglichen Protesten will man mit einer Podiumsdiskussion zur Werbung der Bundeswehr entgegenwirken. „Das soll offen und ehrlich werden“, sagt Dolf Mehring vom Jugendamt. Dass das Militär überhaupt auf der Messe vertreten ist, liege daran, dass das Jugendamt möglichst viele Berufsperspektiven aufzeigen wolle, wie Mehring sagt: „Uns ist es wichtig, dass jeder Schüler einen Job findet.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Gerichtsprozess

Werner Arzt drohen vier Jahre Haft wegen Betrugs

Bochum/Werne Er soll eine Bank um 1,6 Millionen Euro betrogen haben: Im Betrugsprozess rund um eine Bochumer Privatklinik drohen dem angeklagten Arzt aus Werne über vier Jahre Haft. Das hat das Bochumer Landgericht am Montag signalisiert.mehr...

Auf Cranger Kirmes verloren

Polizei Bochum fahndet nach Schnuffelbär "Heia"

BOCHUM Mit einer ungewöhnlichen Vermisstenanzeige will die Bochumer Polizei dem dreijährigen Malte helfen. Denn seitdem der Junge aus Gelsenkirchen vor einer Woche auf der großen Cranger Kirmes seinen „Schnuffelbären Heia“ verloren hat, schläft er schlecht.mehr...

Bauchschuss-Drama

Sieben Jahre Haft für Bochumer Pistolenschützen

BOCHUM Nach einem beinahe tödlichen Nachbarschaftsstreit ist ein 56-jähriger Pistolenschütze am Freitag in Bochum zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte im Streit um zu laute Musik seinem Nachbarn in den Bauch geschossen.mehr...

Zeltfestival Ruhr 2017

Royal Republic: Weekend Men in Bochum

BOCHUM Beim Zeltfestival Ruhr in Bochum stand am Donnerstagabend eine besondere Rockband auf dem Programm. Wer auf den letzten Drücker kam, konnte bereits im Biergarten hören, wo es lang ging, denn schon bevor die Schweden überhaupt auf der Bühne standen, schallten „Royal Republic“-Sprechchöre aus dem kleinen Zelt.mehr...

Unversteuerter Tabak sicher gestellt

Zoll durchsucht zehn Shisha-Cafés in Bochumer City

BOCHUM Bei einer Razzia in zehn Bochumer Shisha-Cafés am Montagabend stellten Beamte des Hauptzollamts Dortmund, der Polizei und des Ordnungsamtes über 60 Kilo Wasserpfeifentabak sicher. Bei dem Einsatz in der Innenstadt wurden außerdem mehrere Strafanzeigen geschrieben.mehr...

Mit einem Obstmesser

Anklage: "Scheren-Frau" raubte Dolmetscher aus

BOCHUM Eine Spielzeugpistole, drei Messer, eine Schere und dazu ein Beutel mit Glasscherben: Das Waffenarsenal, das eine dreifache Mutter (38) bei einem mutmaßlichen Raubüberfall in ihrer Handtasche trug, war bizarr, unheimlich und verstörend. Seit Donnerstag steht die „Scheren-Frau“ in Bochum vor Gericht.mehr...