Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Wichtige Infos im Einsatz

10.000 Notfallkarten für Bürger nachgedruckt

CASTROP-RAUXEL Die Notfallkarte gibt es jetzt in einer Neuauflage. Das kleine, aber doch so wichtige Papier, das Leben retten kann, ist mit einer Stückzahl von 10.000 Exemplaren auf dem Weg zum Castrop-Rauxeler Bürger. Sie soll nicht nur Senioren ansprechen, sondern auch Jüngere.

10.000 Notfallkarten für Bürger nachgedruckt

Die Notfallkarte konnte dank der Unterstützung der Sparkasse neu aufgelegt werden. Darüber freuen sich alle Beteiligten, allen voran Christa Dreifeld und Hubert Schepokat, die "Eltern" der Notfallkarte.

Die Notfallkarte enthält über Namen und Anschrift hinaus alle notwendigen Infos über Medikation, Patientenverfügung und Co. Sie liegt bald beim Bereich Soziales im Rathaus aus, in den Arztpraxen und Apotheken, in den Filialen der Sparkasse Vest und wird von den Mitgliedern des Seniorenbeirats auch in die Altenheime gebracht.

Die Sparkasse Vest hat die Notfallkarte erneut ermöglicht. Wie schon 2011, als das Projekt des Seniorenbeirats das erste Mal an den Start ging. Beim Pressegespräch gab es viel Lob für alle Beteiligten. „Den Eltern der Notfallkarte, Christa Dreifeld und Hubert Schepokat, möchte ich besonders Danke sagen“, erklärte Sparkassendirektor Rainer Kruck. Dreifeld und Schepokat stehen an der Spitze des Seniorenbeirats.

Eine Karte im Portemonnaie, eine Karte daheim

Sollte sich zeigen, dass die kleinen Papiere wieder zur Neige gehen, wie es jetzt der Fall war, werde die Sparkasse wieder Ansprechpartner sein, versicherte Kruck. Fast 16.000 Notfallkarten aus der ersten Auflage sind verteilt worden, immer zwei pro Nase, daran ändert sich auch künftig nichts.

Eine sollte man im Portemonnaie bei sich führen, die andere zuhause griffbereit haben im Bereich von Eingangstür und Telefon.

Infoblätter in deutscher, englischer, griechischer, türkischer und diesmal auch arabischer Sprache gibt es natürlich auch in entsprechender Auflage. Wobei die Notfallkarte beileibe nicht etwa auf Senioren abzielt. Christa Dreifeld, Vorsitzende des Seniorenbeirats: „Sie ist für alle Bürger gedacht.“ Wer Hilfe beim Ausfüllen braucht, kann sich an den Bereich Soziales im Rathaus wenden.

Alle nötigen Infos über Medikation und Patientenverfügung

Den Stellenwert der Notfallkarte verdeutlichte auch Feuerwehr-Sprecher Michael Meissner. „Wir haben sie als Bürgerinfo auf unsere Homepage gestellt,“ sagte er.

Kontakt


Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Nach Streit um Geländenutzung

Bauarbeiten am Golfplatz Frohlinde beginnen

FROHLINDE Nachdem die Verhandlungen über die Nutzung des Gelände des Golfplatz Frohlinde abgebrochen wurden, haben am Mittwoch die ersten sichtbaren Arbeiten begonnen: Der Golfplatz soll auch ohne den Grund der Verpächterin Elisabeth Grümer bespielbar bleiben. Pläne für 18+9 Kurzbahnen gibt es schon seit Jahren.mehr...

Party für guten Zweck

Aids-Gala in Castrop-Rauxel feiert Volljährigkeit

CASTROP-RAUXEL Die größte Benefiz-Party in NRW steigt am 25. November in Castrop-Rauxel in der Europahalle. Viele Promis aus der Schlagerszene werden mit dabei sein, wenn die Aids-Gala ihren in diesem Jahr ihren 18. Geburtstag feiert. Veranstalter Jörg Schlösser verspricht eine tolle Show und ein tolles Rahmenprogramm.mehr...

Nachzahlung für Gasrechnung

Streit im Schloss Bladenhorst geht vor Gericht

CASTROP-RAUXEL Von außen betrachtet ist Schloss Bladenhorst eine Idylle. Doch hinter den Mauern knatscht es gewaltig. Ein Streit um die Gasrechnung erregt die Gemüter des Schlossherren und einem seiner Mieter, der eine geforderte Nachzahlung nicht leisten möchte. Und damit steht er nicht allein da. Der Streit wird jetzt vor Gericht ausgetragen.mehr...

Am 29. Oktober

So wird das Star-Wars-Fantreffen in Henrichenburg

HENRICHENBURG Darth Vader, Chewbacca und Co. treffen auf die Kulisse des altehrwürdigen Schiffshebewerks Henrichenburg. Wenn der Fan-Club "Krayt-Riders" einlädt, erwartet die Besucher einiges: So bauen die Veranstalter beispielsweise Modelle der intergalaktischen Fahrzeuge aus Star Wars auf und bieten Trainings für den Lichtschwertkampf an.mehr...

FWI will Klartext

Was ist Stand der Dinge beim Gartencenter Dehner?

CASTROP-RAUXEL Jetzt will es die Freie Wähler Initiative (FWI) wissen: Was passiert im und mit dem ehemaligen Gartencenter Dehner? Wieweit sind die Pläne für die über 20.000 Quadratmeter großen Immobilie an der Siemensstraße, gediehen? Dazu hat die FWI einen Fragenkatalog an die Stadtverwaltung Castrop-Rauxel gestellt.mehr...

Kataster des RVR

Wie hoch ist Castrop-Rauxels Solar-Potenzial?

CASTROP-RAUXEL Die Lambertuskirche ist grün markiert im neuen Solardachkataster des Regionalverbands Ruhr (RVR). Das bedeutet: Das Dach der Kirche ist gut geeignet für eine Solaranlage. So eine Einschätzung gibt es nun für jedes einzelne Gebäude in Castrop-Rauxel. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zur interaktive Karte des RVR.mehr...