Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Castroper Adventszelt

Alle Termine für „Ab ins Zelt 2017“

Castrop Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein volles Programm im Adventszelt auf dem Marktplatz. Einheimische und auswärtige Künstler wechseln sich auf der Bühne ab. Wir geben einen Überblick über die Veranstaltungen mit Stars wie den Schnöttentroper Beatboys und bringen Fotos mit.

Alle Termine für „Ab ins Zelt 2017“

The Florians unplugged machen am Freitag den Programmauftakt. Abgeschlossen wird es am Jahresende dann von der großen Silvestergala. Foto: MARC SIEKMANN

Alle Jahre wieder, so fängt auch diese Geschichte an. Es geht um das Zelt auf dem Marktplatz, in dem es nun schon zum 17. Mal in Folge wieder heißt: „Ab ins Zelt“. Bubi Leuthold von Tante Amanda, Pina und Enzo Scolaro vom Martins und Volker „Casy“ Castrup sind die Gastgeber, die ihren Gästen ab sofort wieder einen kulinarischen und satirischen Advent bereiten wollen.

Hier ein Überblick über das Programm, das die Besucher in den kommenden Wochen erwartet:

Eröffnung mit Bürgermeister und Mike Best

So waren die ersten Abende im Adventszelt am Marktplatz

Impressionen vom Auftaktabend im Adventszelt.
Offiziell eröffnet wurde das Adventszelt am Donnerstagabend von Bürgermeister Rajko Kravanja.
Am ersten Abend gab es eine Joe Cocker Tribute Show mit dem Musiker und Stimmen-Akrobaten Mike Best.
Bis in die letzte Reihe war das Zelt mit Gästen gefüllt.
Bis in die letzte Reihe war das Zelt mit Gästen gefüllt.
Am ersten Abend gab es eine Joe Cocker Tribute Show mit dem Musiker und Stimmen-Akrobaten Mike Best.
Impressionen vom Auftaktabend im Adventszelt.
Impressionen vom Auftaktabend im Adventszelt.
Impressionen vom Auftaktabend im Adventszelt.
Impressionen vom Auftaktabend im Adventszelt.
Adventszelt mit Kent& Mense-Moritz
Adventszelt mit Kent& Mense-Moritz
Adventszelt mit Kent& Mense-Moritz
Adventszelt mit Kent& Mense-Moritz
Adventszelt mit Kent& Mense-Moritz
Adventszelt mit Kent& Mense-Moritz
Adventszelt mit Kent& Mense-Moritz
Adventszelt mit Kent& Mense-Moritz
Adventszelt mit Kent& Mense-Moritz
Adventszelt mit Kent & Mense-Moritz
Adventszelt mit Kent& Mense-Moritz
Adventszelt mit Kent& Mense-Moritz
Adventszelt mit Kent& Mense-Moritz
Sonntagabend im Adventszelt.
Das Trio Pinao war am Sonnatgabend zu Gast im Adventszelt auf dem Castroper Markt.
Das Trio Pinao war am Sonnatgabend zu Gast im Adventszelt auf dem Castroper Markt.
Das Trio Pinao war am Sonnatgabend zu Gast im Adventszelt auf dem Castroper Markt.
Das Trio Pinao war am Sonnatgabend zu Gast im Adventszelt auf dem Castroper Markt.
Das Trio Pinao war am Sonnatgabend zu Gast im Adventszelt auf dem Castroper Markt.
Das Trio Pinao war am Sonnatgabend zu Gast im Adventszelt auf dem Castroper Markt.
Das Adventszelt ist festlich dekoriert.
Das Trio Pinao war am Sonnatgabend zu Gast im Adventszelt auf dem Castroper Markt.
Gut gefüllt war das Adventszelt auch am Montagabend.
Gut gefüllt war das Adventszelt auch am Montagabend.
Gut gefüllt war das Adventszelt auch am Montagabend.
Der Gospelchor DeBiSoNiAnS hatte ein Heimspiel, schließlich war der Chor schon zum siebten Mal im Zelt dabei.
Der Gospelchor DeBiSoNiAnS hatte ein Heimspiel, schließlich war der Chor schon zum siebten Mal im Zelt dabei.
Der Gospelchor DeBiSoNiAnS hatte ein Heimspiel, schließlich war der Chor schon zum siebten Mal im Zelt dabei.
Der Gospelchor DeBiSoNiAnS hatte ein Heimspiel, schließlich war der Chor schon zum siebten Mal im Zelt dabei.
Der Gospelchor DeBiSoNiAnS hatte ein Heimspiel, schließlich war der Chor schon zum siebten Mal im Zelt dabei.
Der Gospelchor DeBiSoNiAnS hatte ein Heimspiel, schließlich war der Chor schon zum siebten Mal im Zelt dabei.
Der Gospelchor DeBiSoNiAnS hatte ein Heimspiel, schließlich war der Chor schon zum siebten Mal im Zelt dabei.
Der Gospelchor DeBiSoNiAnS hatte ein Heimspiel, schließlich war der Chor schon zum siebten Mal im Zelt dabei.
Der Gospelchor DeBiSoNiAnS hatte ein Heimspiel, schließlich war der Chor schon zum siebten Mal im Zelt dabei.
Gut gefüllt war das Adventszelt auch am Montagabend.
Helmut Sanftenschneider und seine Band versteckten sich hinter dem ersten Törchen des Adventskalenders.
Bei den Zeltgästen kommt das Programm bislang bestens an.
Mia und Günna Knust standen am Sonntag, 3. Dezember, auf der Bühne im Zelt und sorgten für viele Lacher.
Mia und Günna Knust standen am Sonntag, 3. Dezember, auf der Bühne im Zelt und sorgten für viele Lacher.
Mia und Günna Knust standen am Sonntag, 3. Dezember, auf der Bühne im Zelt und sorgten für viele Lacher.
Bei den Zeltgästen kommt das Programm bislang bestens an.
Bei den Zeltgästen kommt das Programm bislang bestens an.
Ihm gehörte ebenfalls am Sonntag die Bühne: Johannes Flöck.
Ihm gehörte ebenfalls am Sonntag die Bühne: Johannes Flöck.
Jacqueline Feldmann unterhielt die Zeltgäste am Montag
Jacqueline Feldmann unterhielt die Zeltgäste am Montag
Helmut Sanftenschneider und seine Band versteckten sich hinter dem ersten Törchen des Adventskalenders.
Helmut Sanftenschneider und seine Band versteckten sich hinter dem ersten Törchen des Adventskalenders.
Onkel Fisch trat am 5. Dezember im zelt auf.
Onkel Fisch trat am 5. Dezember im zelt auf.

Das Programm bis zum Ende des Jahres

  • Freitag, 17. November 19.30 Uhr

    The Florians unplugged. Das Unplugged-Duo der Schalker Hausband spielt große Klassiker zum Mitsingen. Der Eintritt kostet 9 Euro an der Abendkasse inklusive eines Freigetränks.

  • Samstag, 18. November 19.30 Uhr

    Kent & Mense-Moritz. In ihrer Show „Eine Diva kommt selten allein...“ bringen sie Livegesang und eine große Portion Humor in das Zelt auf dem Marktplatz.

  • Sonntag, 19. November 19.30 Uhr

    Trio Pinao. Das musikalische Trio hüllt das Zelt in musikalische Klänge aus Rock ‘n‘ Roll und Blues. Karten sind nur an der Abendkasse erhältlich.

  • Montag, 20. November 19.30 Uhr

    DeBiSoNiAnS. Bereits zum siebten Mal begeistert der Gospelchor die Besucher des Adventszeltes mit bekannten Popsongs und traditionellen Gospelsongs.

  • Mittwoch, 22. November 19.30 Uhr

    Fil & Ohil guitarduo. Das akustische Gitarrenduo aus Dortmund präsentiert seinen Besuchern eine musikalische Reise durch Klassik, Jazz, Blues und Rock.

  • Freitag, 24. November 19.30 Uhr (Einlass 17 Uhr)

    Seven Cent. Als Auftakt der „Sevent Cent ROCKflöckchen, WeissRÖCKchen Unglugged Tour“ steht die Band auch in diesem Jahr wieder unplugged auf der Bühne des Adventszeltes.

  • Samstag, 25. November 19.30 Uhr (Einlass 17 Uhr)

    Die Beatboys aus Schnöttentrop. Aus den Tiefen des Sauerlands kommt Martin F. Risse zusammen mit dem Schnöttentroper Männergesangsverein „Singmantaujaujau“ ins Zelt nach Castrop-Rauxel.

  • Montag, 27. November 19.30 Uhr (Einlass 17 Uhr)

    NightWash Live. Die Stand-Up Comedians Bastian Bielendorfer, Der Storb, Sertac Mutlu und Thomas Spitzer präsentieren sich am Montagabend dem Castrop-Rauxeler Publikum.

  • Dienstag, 28. November 19.30 Uhr (Einlass 17 Uhr)

    NightWash Live. Auch am Dienstag füllt NightWash Live mit Don Clarke, Johnny Armstrong, Robert Alan und Marcel Mann das Zelt auf dem Marktplatz und kitzelt dabei die Lachmuskulatur.

  • Mittwoch, 29. November 19.30 Uhr (Einlass 17 Uhr)

    6. Charity-Abend des Lions Hilfswerk Castrop-Rauxel Philipp von Viermundt e.V. Gast des Lions Hilfswerk ist in diesem Jahr der Comedian Michael Eller mit seinem aktuellen Programm „Ahoi, die Kreuzfahrer kommen! Captain Comedy packt aus“. Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 15 Euro und sind bei Tante Amanda, im Ristorante Martins und im Adventszelt erhältlich. Abendkasse 17,50 Euro.

  • Sonntag, 3. Dezember

    11 Uhr (Einlass 10 Uhr) Günna trifft Mia. Ein Aufeinandertreffen der besonderen Art: Zwei Kabarettisten, zwei Welten – Das Sauerland und das Ruhrgebiet.

    15 Uhr „Der Frank“. Neue und bekannte Weihnachtslieder. Eintritt frei.

    16 Uhr Der Nikolaus kommt ins Zelt!

  • Sonntag, 24. Dezember

    10 Uhr Frühschoppen im Zelt. Zum Abschluss der Vorweihnachtszeit findet wieder das jährliche Frühschoppen am Heiligabend statt. Der Erlös der Veranstaltung geht in diesem Jahr an das Frauenhaus Castrop-Rauxel. Der Eintritt liegt bei 7 Euro, ein Freigetränk inklusive.

  • Dienstag, 26. Dezember und Mittwoch, 27. Dezember 19 Uhr (Einlass 17 Uhr)

    Günna zwischen den Jahren. Mit Gags auf Ruhrpottbasis strapaziert Bruno „Günna“ Knust die Lachmuskulatur der Besucher im Adventszelt.

  • Donnerstag, 28. Dezember 19 Uhr (Einlass 17 Uhr)

    Los Gerlachos. Coversongs aus den 60ern bis heute laden bei den Brüdern Dirk und Jörg Gerlach zum Mitsingen ein.

  • Freitag, 29. Dezember

    19 Uhr (Einlass 17 Uhr) Susan Kent & Friends. Bereits zum vierten Mal ist die neunköpfige Band um Susan Kent zu Gast. Songs aus fünf Jahrzehnten Rock, Pop und Soulmusik erwarten hier die Besucher.

  • Sonntag, 31. Dezember 19.30 Uhr

    Große Silvestergala mit Riccardo Doppio und Jesse Lee Davis. Die Karten sind nur im Vorverkauf im Adventszelt erhältlich: Herren 110 Euro, Damen 90 Euro inklusive sämtlicher Getränke, ausgenommen Cocktails und Spirituosen.

Satirischer Adventskalender öffnet jeden Tag ein neues Türchen

Ab Freitag, 1. Dezember bis Samstag, 23. Dezember, öffnet der Satirische Adventskalender seine Türen und bringt jeweils um 19.30 Uhr einen Überraschungsgast mit.

Zu den Gästen gehören Johannes Flöck, Lioba Albus, LA West, Christoph Brüske, Susan Kent, Özgur Cebe, Lars Redlich, Helmut Sanftenschneider, Robert Griess, Bademeister Schaluppke, Klaus Renzel, Volker Diefes, Country Boys, Fatih Cevikkollu, Jacqueline Feldmann, Olaf Bossi, Wohnzimmerband, Onkel Fisch, Duo Taktlos, Roberto Capitoni, Friedemann Weise & Band und Andrea Volk.

Welcher Künstler wann auftritt, wird wie immer nicht verraten, denn hinter jedem Türchen soll ja eine Überraschung stecken. In der Zeit von 17 bis 20 Uhr wird an diesen Tagen ein Eintrittspreis von 7 Euro erhoben (ein Freigetränk inklusive ).

Öffnungszeiten:

  • Montags bis donnerstags von 15 bis 23 Uhr (Küche ab 17 Uhr)
  • Freitags 15 bis 24 Uhr (Küche ab 17 Uhr)
  • Samstags 11 bis 24 Uhr (Küche ab 12 Uhr
  • Sonntags 15 bis 23 Uhr (Küche ab 17 Uhr)

Besonderheiten:

  • Totensonntag, 26. November, geschlossen
  • Sonntag, 3. Dezember, Günnna trifft Mia, 10 bis 23 Uhr
  • Samstag, 9. Dezember, Himmlischer Advent, Frühstücksbuffet, 9.30 bis 24 Uhr
  • Sonntag, 10. Dezember, Himmlischer Advent, Frühstücksbuffet, 9.30 bis 23 Uhr
  • Heiligabend, Frühschoppen, 10 bis 14 Uhr
  • 1. Weihnachtstag, geschlossen
  • 2. Weihnachtstag, 17 bis 24 Uhr
  • Silvester ab 19.30 Uhr Gala

Eintrittskarten sind im Vorverkauf erhältlich bei:

  • Tante Amanda Tel. (0231) 372230
  • Ristorante Martins Tel. (02305) 9475658
  • Im Adventszelt
  • Im Forum Ticketshop und bei Eventim

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Das steht in „Kultur und Heimat 68“

An diesem Buch kommen CAS-Liebhaber nicht vorbei

Castrop-Rauxel Wer diese Stadt verstehen will, der kommt an diesem Buch nicht vorbei: 700 Exemplare gibt es jetzt von „Kultur und Heimat“, Ausgabe 68. Wir geben mit den Verantwortlichen einen akustischen Einblick: Herausgeber und Autoren erklären im Interview, was im neuen Heft steht und warum sie mitgewirkt haben.mehr...

Adventszauber am ASG

Dutzende Schüler standen wieder auf der großen Bühne

Castrop-Rauxel Unter dem Motto „Joy to the World“ stand das diesjährige Weihnachtkonzert des Adalbert-Stifter-Gymnasiums am Donnerstag, 7. Dezember, in der großen Aula des ASG. In diesem Konzert haben die vier Musik-AGs des Gymnasiums ihre musikalische Arbeit des ersten Schulhalbjahres präsentiert. Ein Bericht und viele Fotos.mehr...

Thomasstraße / Kolpingstraße

Beton verstopft Abwasserrohr in Castroper Kanalisation

Castrop Seit dem Wochenende stehen die Sperrbaken auf der Thomasstraße. Von beiden Seiten ist Sackgasse, und die Kolpingstraße ist auch dicht. Grund ist eine durch Beton verstopfte Abwasserleitung. Jetzt wird nach dem Verursacher ermittelt. Wir geben Antworten auf einige offene Fragen.mehr...

19-Jähriger beim 1. FC Köln

Chris Führich aus Habinghorst feiert Debüt in Bayern

Habinghorst 66 Minuten waren am Mittwochabend in der Allianz-Arena zwischen Bayern München und dem 1. FC Köln gespielt, da schmiss FC-Coach Stefan Ruthenbeck den 19-jährigen Habinghorster Chris Führich ins kalte Bundesliga-Wasser. Er kann es bis heute kaum glauben.mehr...

Am Nikolaustag auf der Ringstraße

Vorfall um geschubstes Mädchen (7) bleibt wohl ungeklärt

Castrop Der „Mädchenschubser-Fall“ von Castrop bleibt wohl für immer ungeklärt: Auch eine Woche nach dem Vorfall an der Ringstraße gibt es keinerlei weitere Hinweise. Wie kann das sein?mehr...

Von Hammerkopf- zu Erinturm

Grüner Laser strahlte erst schief - jetzt nicht mehr

Castrop-Rauxel Der Laser strahlt – und er strahlt jetzt auch wieder richtig. Die Breilmann KG, die für den Betrieb des grünen Strahls zwischen dem Hammerkopfturm und dem Erintumr in Castrop-Rauxel zuständig ist, hat in den Anfangstagen Anfang Dezember etwas nachjustiert. Warum?mehr...