Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Shows, Partys und Comedians

Das ist 2018 am Europaplatz los

CASTROP-RAUXEL Zum Castrop-Rauxeler Europaplatz kommen 2018 wieder einige Bekanntheiten – darunter Schwergewichte aus der Comedy- und Musikszene. Abba und Freddie Mercury sind zwei Abende gewidmet. Wir geben einen Überblick: Das ist Stand jetzt in Stadt- und Europahalle los.

Das ist 2018 am Europaplatz los

In der Castrop-Rauxeler Europahalle geben sich 2018 viele Stars aus der Musik- und Comedy-Szene die Ehre. Foto: RN-Foto Engel

Die Forum GmbH präsentiert ihr frisches Programm für das Jahr 2018. Es gibt Tribute-Shows, ein Wiedersehen mit bekannten Comedians und natürlich die 2018er-Auflage der Schlagerparty im Revier schlechthin.


Tribute-Show: Queen-Mania (6. Januar)

Das ist 2018 am Europaplatz los

Ein Stück Musikgeschichte soll wieder lebendig werden: Zum Start in das neue Jahr bringen am Samstag, 6. Januar, Queen-Mania die großen Hits von Freddie Mercury und Queen zurück auf die Bühne. Mit einer aufwendig produzierten Multimedia- und Lightshow will die Showtruppe auf ihrer Europatournee die Rockmusikklassiker der 70er- und 80er-Jahre spielen. Leadsänger Sonny Ensabella zelebriert die Hits angeblich gesanglich und optisch nah am Original. Tickets ab 39,90 Euro, auch VIP-Pakete sind verfügbar. Foto: Agentur

Tribute-Show: Abba Gold (21. Januar)

Das ist 2018 am Europaplatz los

Am Sonntag, 21. Januar, taucht Castrop-Rauxel erneut in die Zeit der 70er Jahre ein. Mit der Show „Abba Gold“ möchte Produzent Werner Leonard die Popband um Agnetha, Anni-Frid, Björn und Benny wieder zurück in die Köpfe und Ohren der Menschen holen. Es gibt die volle Ladung an Ohrwürmern vom Waterloo-Starthit vom Eurovision Song Contest bis zu Dancing Queen und vielen weiteren Songs des Quartetts. Tickets sind erhältlich ab 34,95 Euro. Foto: Jan Kocovski Photography


Die Solidarfonds-Schlagerparty (17. März)

Das ist 2018 am Europaplatz los

Die große Solidarfonds-Schlagerparty 2018 am 17. März bringt wieder jede Menge Schlagergrößen in die Europahalle. Darunter sind Namen wie Olaf Henning, die Hermes House Band (Foto), Anna-Maria Zimmermann oder Bernhard Brink. Der Erlös der Benefizveranstaltung, die wie immer von Solofonds-Erfinder Dr. Michael Kohlmann auf die Beine gestellt wird, geht wie immer an die Förderprojekte der Solidarfonds Stiftung für benachteiligte Kinder und Jugendliche in NRW. Tickets gibt es ab 25 Euro. Foto: Foto: Tobias Weckenbrock

Guildo Horn: Mitsing Konzert (11. April)

Das ist 2018 am Europaplatz los

Guildo hat uns hoffentlich immer noch lieb, wie er es beim Grand Prix 1998 behauptete. Für den 11. April lädt der WDR 4 zusammen mit Horn zu einem großen Mitsing-Konzert in die Stadthalle ein. Dabei verspricht der Schlagersänger eine „schrill-schräge Mitsingreise durch die Jahrzehnte.“ Mitgesungen werden sollen die WDR-4-Lieblingshits aus den 60er-, 70er- und 80er-Jahren von „YMCA“ bis zu „Time Of My Life“. Eintrittskarten für „WDR 4 sing(t) mit Guildo“ gibt es zu Preisen ab 24,90 Euro. Foto: Angelika Thiele

Torsten Sträter: Es ist nie zu spät, unpünktlich zu sein (14. April)

Das ist 2018 am Europaplatz los

Der 14. April verspricht viel Gelächter in der Europahalle. Der Comedian Torsten Sträter (das ist der mit der Mütze) gastiert dann mit seinem neuen Programm „Es ist nie zu spät, unpünktlich zu sein“, in Castrop-Rauxel. Da er aus Dortmund stammt und in Waltrop lebt, wird der Mann, der Herrenschneider gelernt hat, wenig Grund haben, an diesem Abend mit seinen Gags unpünktlich zu sein. Tickets für sein neues Programm gibt es ab 29,75 Euro.

Dieter Nuhr: Nuhr hier, nur heute (22. September)

Das ist 2018 am Europaplatz los

Nuhr hier, nur heute – heißt es am 22. September in der Europahalle. Der schon diverse Male mit dem deutschen Comedypreis ausgezeichnete Comedian Dieter Nuhr macht mit seinem aktuellen Programm 2018 auch Halt bei uns und versorgt seine Gäste mit seiner seit Jahren bekannten Humor-Variante. Seit 1994 ist der in Wesel geborene Nuhr jetzt schon mit Soloprogrammen in der Republik auf Tour, die im Titel traditionell mit seinem Nachnamen spielen. Zum Preis von 32 Euro kann man dabei sein. Foto: Jutta Hasshoff-Nuhr

Hier gibt es Tickets: Tickets für alle Veranstaltungen in der Stadthalle und der Europahalle gibt es im Forum-Ticketshop an der Münsterstraße 2c in der Castroper Altstadt, Tel: (02305) 222 99.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Thomasstraße / Kolpingstraße

Beton verstopft Abwasserrohr in Castroper Kanalistation

Castrop Seit dem Wochenende stehen die Sperrbaken auf der Thomasstraße. Von beiden Seiten ist Sackgasse, und die Kolpingstraße ist auch dicht. Grund ist eine durch Beton verstopfte Abwasserleitung. Jetzt wird nach dem Verursacher ermittelt. Wir geben Antworten auf einige offene Fragen.mehr...

19-Jähriger beim 1. FC Köln

Chris Führich aus Habinghorst feiert Debüt in Bayern

Habinghorst 66 Minuten waren am Mittwochabend in der Allianz-Arena zwischen Bayern München und dem 1. FC Köln gespielt, da schmiss FC-Coach Stefan Ruthenbeck den 19-jährigen Habinghorster Chris Führich ins kalte Bundesliga-Wasser. Er kann es bis heute kaum glauben.mehr...

Am Nikolaustag auf der Ringstraße

Vorfall um geschubstes Mädchen (7) bleibt wohl ungeklärt

Castrop Der „Mädchenschubser-Fall“ von Castrop bleibt wohl für immer ungeklärt: Auch eine Woche nach dem Vorfall an der Ringstraße gibt es keinerlei weitere Hinweise. Wie kann das sein?mehr...

Von Hammerkopf- zu Erinturm

Grüner Laser strahlte erst schief - jetzt nicht mehr

Castrop-Rauxel Der Laser strahlt – und er strahlt jetzt auch wieder richtig. Die Breilmann KG, die für den Betrieb des grünen Strahls zwischen dem Hammerkopfturm und dem Erintumr in Castrop-Rauxel zuständig ist, hat in den Anfangstagen Anfang Dezember etwas nachjustiert. Warum?mehr...

Eröffnung am 2. Januar 2018

Das ist der neue 11-Millionen-OP-Trakt am EvK

Castrop-Rauxel Vor Monaten stellte das St.-Rochus-Hospital seinen neuen OP-Trakt vor. Jetzt eröffnet das Evangelische Krankenhaus ebenfalls einen solchen: 11 Millionen Euro flossen in den Neubau links vom Haupteingang und in modernste Technik für die Chirurgie. Wir sind auf Foto-Rundgang gegangen und haben zugehört.mehr...

Nach Auftritt bei „Wer wird Millionär“

Lemmer über die TV-Show und die Zukunft des VfR Rauxel

Rauxel Mehr als vier Millionen Zuschauer hatte die Sendung am Montagabend: Philip Lemmer trat dort für den VfR Rauxel bei „Wer wird Millionär“ in den Ring, um auf den Ratestuhl zu gelangen. Er scheiterte beim Versuch. Uns stellte der Heilerziehungspfleger im Interview seinen kleinen Zehn-Jahres-Plan vor und was hinter dem Engagement für den Verein steckt.mehr...