Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Fußball-Landesliga

Der FC Frohlinde zeigt eine eindrucksvolle Reaktion

Frohlinde. Ein Dreierpack von Mario Djordic öffnete dem FC Frohlinde (9.) die Türen zum sechsten Saisonsieg in der Fußball-Landesliga. Beim 5:2-Erfolg über den SV Zweckel stellten die Frohlinder früh die Weichen auf Sieg.

Der FC Frohlinde zeigt eine eindrucksvolle Reaktion

Die Freude bei den Frohlindern nach dem Abpfiff war groß. Nach dem 0:7 in der Vorwoche konnte nun wieder ein Sieg eingefahren werden. Hier freuen sich Kapitän Stefan Tiedke (l.) und Ahmet Caki (r.) über den Treffer von Mario Djordic (M.) zum zwischenzeitlichen 2:0. Foto: Volker Engel

So schnell kann sich die Gemütslage bei den Fußballern des FC Frohlinde ändern. Nach der 0:7-Pleite in der Vorwoche beim SC Obersprockhövel zeigte die Mannschaft des Spielertrainer-Duos Michael Wurst und Stefan Hoffmann am Sonntagnachmittag gegen das Tabellenschlusslicht SV Zweckel ein ganz anderes Gesicht.

Völlig verdient kamen die Frohlinder beim 5:2 vor 116 Zuschauern an der Brandheide zum sechsten Saisonerfolg. „Man darf nicht vergessen, dass wir mit so einer hohen Niederlage im Rücken hier auflaufen. Davon muss man sich erstmal erholen“, gab Wurst nach der Partie zu Protokoll. Dies gelang seiner Mannschaft eindrucksvoll.

Der Gefoulte trat zum Elfmeter an

Am 14. Spieltag der Fußball-Landesliga zeigte die FCF-Elf schon früh, dass sie den letzten Auftritt vergessen machen wollte. Nach elf Minuten entkräftete Mario Djordic die alte Fußball-Weisheit, nach der der Gefoulte niemals selbst zum anschließenden Strafstoß antreten dürfte. Djordic verwandelte stattdessen ganz sicher im rechten oberen Eck zum 1:0-Führungstreffer.

„Mehr Selbstvertrauen“ forderte Gäste-Trainer Mike Theis nach dem Gegentor, was seinem Team aber nicht wirklich gelang. Zehn Minuten später lief Djordic zum richtigen Zeitpunkt von links in den Strafraum ein, bekam die Kugel von Mittelstürmer Ahmet Caki punktgenau auf den Kopf serviert und netzte zum 2:0 ein.

Ein Krankenwagen musste kommen

Mit dem Pausenpfiff gab es für die Gladbecker eine Schrecksekunde. Verteidiger Josef-Panuponk Kartschall verletzte sich bei einem Luftzweikampf am Kiefer und musste mit dem Krankenwagen abtransportiert werden.

Nach dem Seitenwechsel hatten die Frohlinder einige Möglichkeiten zum 3:0. Es wäre die eindeutige Vorentscheidung gewesen. Die Chancenverwertung sei ein kleines Manko gewesen, so Wurst im Anschluss. „Der letzte Pass kam nicht an“, sagte der FCF-Coach.

Kurioser Treffer zum 3:1

Plötzlich kam der Gast aus Zweckel zum 1:2-Anschlusstreffer durch Norman Seidel (63.). Nur drei Minuten danach legte Ahmet Caki nach. Er lief Gäste-Keeper Rafael Dudek im Strafraum an und blockte den Ball aus wenigen Metern zum 3:1 ins Netz. Es war der kurioseste Treffer des Nachmittags.

Erneut Djordic (83.) und der eingewechselte Eren Ayaz (88.) trieben das Ergebnis auch in dieser Form standesgemäß in die Höhe. In der 90. Minute kam Zweckel nach einem fragwürdigen Handelfmeter zum 2:5 durch Seidel.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball-Landesliga

FC Frohlinde: Wachtel gegen „alte Heimat“

Castrop-Rauxel. Im letzten Spiel diesen Jahres muss der Landesligist FC Frohlinde am Sonntag, 17. Dezember, bei Arminia Marten antreten. Dabei stand die Partie lange Zeit auf der Kippe, da Marten in dieser Saison bereits zweimal nicht angetreten ist. mehr...

19-Jähriger beim 1. FC Köln

Chris Führich aus Habinghorst feiert Debüt in Bayern

Habinghorst 66 Minuten waren am Mittwochabend in der Allianz-Arena zwischen Bayern München und dem 1. FC Köln gespielt, da schmiss FC-Coach Stefan Ruthenbeck den 19-jährigen Habinghorster Chris Führich ins kalte Bundesliga-Wasser. Er kann es bis heute kaum glauben.mehr...

Nach Auftritt bei „Wer wird Millionär“

Lemmer über die TV-Show und die Zukunft des VfR Rauxel

Rauxel Mehr als vier Millionen Zuschauer hatte die Sendung am Montagabend: Philip Lemmer trat dort für den VfR Rauxel bei „Wer wird Millionär“ in den Ring, um auf den Ratestuhl zu gelangen. Er scheiterte beim Versuch. Uns stellte der Heilerziehungspfleger im Interview seinen kleinen Zehn-Jahres-Plan vor und was hinter dem Engagement für den Verein steckt.mehr...

Fußball-Regionalliga West

Dieser Habinghorster kickt mit den Profis des 1. FC Köln

Castrop-Rauxel. Im vergangenen halben Jahr ist für den Habinghorster Fußballer Chris Führich viel passiert; etwa der Wechsel aus der A-Jugend-Bundesliga von RW Oberhausen in die U21 des 1. FC Köln. Dort spielt er zwar Regionalliga, trainiert aber auch mal mit den Profis. Wie ist das? Wir sprachen ihn im Interview.mehr...

Fußball am Wochenende

Alle Plätze verschwinden unter einer Schneedecke

Castrop-Rauxel Nicht nur im Ruhrgebiet hat der Winter am Samstag Einzug gehalten. Deshalb sind alle Fußballplätze mit einer Schneeschicht bedeckt. Was das für die angesetzten Spiele bedeutet, erklären wir an dieser Stelle.mehr...

Jugend-Korfball

Albatros: Körbe hängen jetzt höher

Henrichenburg,. Auf der Suche nach Mädchen, die mitspielen wollen, sind die E-Jugend-Korballer des HKC Albatros. Die jungen Albatrosse sind unser Jugend-Team der Woche.mehr...