Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Fußball-Bezirksliga

Die SG Castrop schlägt den Tabellenzweiten

CASTROP. Die SG Castrop, die noch vor wenigen Wochen auf dem letzten Tabellenplatz rangierte, hat beim Tabellenzweiten der Fußball-Bezirksliga, BV Rentfort, einen 2:1-Sieg eingefahren. Dabei half SG-Coach Dennis Hasecke vor allem eine Taktikumstellung.

Die SG Castrop schlägt den Tabellenzweiten

Castrops Andre Muth (r.) hatte eine Großchance zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich auf dem Fuß. Foto: Volker Engel

Dabei haben die Castroper ihren guten Lauf aus den vergangenen Partien bestätigen können. Der Erfolg gegen Rentfort war bereits der dritte „Dreier“ in Folge. Das Formbarometer zeigt also kräftig nach oben. Dementsprechend zufrieden war auch SG-Trainer Dennis Hasecke nach dem Abpfiff: „Der Sieg war absolut verdient.“ Doch zunächst liefen die Castroper lange Zeit einem 0:1-Rückstand aus der 22. Minute hinterher. Ein Distanzschuss prallte dem Castroper Tino Westphal unglücklich gegen den Rücken und von da aus vor die Füße von Rentforts Angreifer Maurice Schmidt, der aus kurzer Distanz keine Probleme hatte, zum 1:0 zu treffen.

Trainer Hasecke ändert die Taktik

Obwohl Hasecke noch vor der Halbzeitpause „fünf, sechs hochkarätige Torchancen“ für seine Mannschaft zählte, sprang nichts Zählbares dabei heraus. Nach dem Seitenwechsel änderte er deshalb seine Taktik. „Im ersten Durchgang wollten wir tief stehen. Nach der Pause sind wir viel eher draufgegangen“, berichtete der Coach. Die Europastädter wurden für ihren Mut mit weiteren guten Tormöglichkeiten belohnt. „Eigentlich hätte André Muth nach einer Riesen-Chance schon zum 1:1 treffen müssen“, so Hasecke.

Aber es dauerte bis zur 65. Minute, ehe Ebubekir Bakkal seine Mannschaft nach einem Eckball mit seinem Treffer zum 1:1-Ausgleich erlöste. Nur zehn Minuten später traf Hakan Cayirli dann zum 2:1-Siegtreffer. Aus etwa 20 Metern schlenzte er den Ball per Freistoß gekonnt an der Mauer vorbei ins linke untere Torwarteck – unhaltbar für Rentforts Schlussmann Justin Kirstein. „Am Ende fiel das 2:1 sogar noch zu niedrig aus. Aber wir wollen uns ja nicht beschweren“, betonte Hasecke.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball-Landesliga

FC Frohlinde: Wachtel gegen „alte Heimat“

Castrop-Rauxel. Im letzten Spiel diesen Jahres muss der Landesligist FC Frohlinde am Sonntag, 17. Dezember, bei Arminia Marten antreten. Dabei stand die Partie lange Zeit auf der Kippe, da Marten in dieser Saison bereits zweimal nicht angetreten ist. mehr...

19-Jähriger beim 1. FC Köln

Chris Führich aus Habinghorst feiert Debüt in Bayern

Habinghorst 66 Minuten waren am Mittwochabend in der Allianz-Arena zwischen Bayern München und dem 1. FC Köln gespielt, da schmiss FC-Coach Stefan Ruthenbeck den 19-jährigen Habinghorster Chris Führich ins kalte Bundesliga-Wasser. Er kann es bis heute kaum glauben.mehr...

Nach Auftritt bei „Wer wird Millionär“

Lemmer über die TV-Show und die Zukunft des VfR Rauxel

Rauxel Mehr als vier Millionen Zuschauer hatte die Sendung am Montagabend: Philip Lemmer trat dort für den VfR Rauxel bei „Wer wird Millionär“ in den Ring, um auf den Ratestuhl zu gelangen. Er scheiterte beim Versuch. Uns stellte der Heilerziehungspfleger im Interview seinen kleinen Zehn-Jahres-Plan vor und was hinter dem Engagement für den Verein steckt.mehr...

Fußball-Regionalliga West

Dieser Habinghorster kickt mit den Profis des 1. FC Köln

Castrop-Rauxel. Im vergangenen halben Jahr ist für den Habinghorster Fußballer Chris Führich viel passiert; etwa der Wechsel aus der A-Jugend-Bundesliga von RW Oberhausen in die U21 des 1. FC Köln. Dort spielt er zwar Regionalliga, trainiert aber auch mal mit den Profis. Wie ist das? Wir sprachen ihn im Interview.mehr...

Fußball am Wochenende

Alle Plätze verschwinden unter einer Schneedecke

Castrop-Rauxel Nicht nur im Ruhrgebiet hat der Winter am Samstag Einzug gehalten. Deshalb sind alle Fußballplätze mit einer Schneeschicht bedeckt. Was das für die angesetzten Spiele bedeutet, erklären wir an dieser Stelle.mehr...

Jugend-Korfball

Albatros: Körbe hängen jetzt höher

Henrichenburg,. Auf der Suche nach Mädchen, die mitspielen wollen, sind die E-Jugend-Korballer des HKC Albatros. Die jungen Albatrosse sind unser Jugend-Team der Woche.mehr...