Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Fußball-Landesliga

Frohlinder holen Auswärtspunkt in Mengede

Mengede. Die Fußballer des Landesligisten FC Frohlinde (8.) haben bei Mengede 08/20 (13.) ein 1:1 (0:1)-Unentschieden mitgenommen. FCF-Trainer Michael Wurst zeigte sich mit dem Punktgewinn nach dem Abpfiff zufrieden.

Frohlinder holen Auswärtspunkt in Mengede

Frohlindes Timo Erdmann (l.) holte mit seinem Team ein 1:1-Unentschieden gegen Mengede 08/20. Foto: Stephan Schuetze

Die Erinnerungen vom 0:7 vor 14 Tagen in Obersprockhövel sind einfach noch zu frisch, um sie einfach wegzuwischen. Doch die Mannschaft arbeitet daran. Der Auftritt in der Fremde auf dem Kunstrasen im Mengeder Volksgarten war schon ein ganz anderer – wie auch schon am vergangenen Sonntag beim 5:2-Erfolg gegen den SV Zweckel. Und der eine erspielte Punkt sorgte sogar dafür, dass sich das Team um die Spielertrainer Stefan Hoffmann und Michael Wurst in der Tabelle von Platz neun auf Rang acht verbesserte. Ein Lob hatte Wurst allerdings für den Gegner auf Platz 13 parat: „Die haben eine gute Mannschaft, die einige Spiele nur ganz knapp verloren haben.“

Torschrei auf Lippen
So gesehen war der Coach mit dem Ergebnis zufrieden. In der ersten Halbzeit sah das noch nicht so aus. „Sehr zerfahren ging es da noch zu“, offenbarte der FC-Trainer, der im Gegensatz zu seinem spielenden Pendant Hoffmann an der Linie die Zügel in der Hand hält. Seine heisere Stimme bei seinem Statement zeugte dann davon, dass er auch viel mit der Sprache machen musste. Zweimal hätte er dann auch einen Torschrei schon auf den Lippen gehabt. Einmal war es Dietrich Liskunov, der den Ball nicht im Gastgeber-Kasten unterbringen konnte, dann verpasste Mario Djordic ebenfalls seine Chance.

Die Hausherren machten das besser. Wurst sah von denen „einen guten Spielzug“, der mit einem Kopfball zum 1:0 (35.) abgeschlossen wurde. Die Frohlinder waren nicht geschockt. Im Gegenteil. Nach der Pause kehrten sie mit einer „starken Mentalität“ (Wurst) auf den Platz zurück. Der Erfolg stellte sich schnell ein. Nur zwei Minuten waren nach Wiederanpfiff gespielt, da klappte es bei Liskunov. Der FCF-Stürmer nahm eine Flanke von Chris Matuszak perfekt mit, spielte noch einen Mengeder Abwehrmann aus und schloss aus gut 14 Metern gekonnt zum 1:1 ab (47.). Obwohl die Mengeder laut Wurst „schnell unterwegs“ waren, war seine Mannschaft nun am Drücker. Doch Schüsse von Eren Ayaz oder Mario Djordic fanden nicht mehr das Ziel.

Unter Wert verkauft

Mengedes Trainer Tobias Vößing haderte allerdings ein wenig mit dem Ergebnis. Er sagte: „Wir kommen zwar aus dem unteren Tabellendrittel nicht weg. Ein 1:1 gegen den ambitionierten FC Frohlinde an sich kann sich aber sehen lassen.“ Vößing hatte gar auf drei Punkte gehofft: „Es war deutlich mehr drin. Wir verkaufen uns unter Wert.“ Die Mengeder bewahren dank des Remis gegen Frohlinde weiterhin einen Vorsprung von einem Zähler auf die Abstiegsränge. Nach dem spielfreien Totensonntag steigt für Mengede das Lokalderby beim Hombrucher SV (10.).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball-Regionalliga West

Dieser Habinghorster kickt mit den Profis des 1. FC Köln

Castrop-Rauxel. Im vergangenen halben Jahr ist für den Habinghorster Fußballer Chris Führich viel passiert; etwa der Wechsel aus der A-Jugend-Bundesliga von RW Oberhausen in die U21 des 1. FC Köln. Dort spielt er zwar Regionalliga, trainiert aber auch mal mit den Profis. Wie ist das? Wir sprachen ihn im Interview.mehr...

Fußball am Wochenende

Alle Plätze verschwinden unter einer Schneedecke

Castrop-Rauxel Nicht nur im Ruhrgebiet hat der Winter am Samstag Einzug gehalten. Deshalb sind alle Fußballplätze mit einer Schneeschicht bedeckt. Was das für die angesetzten Spiele bedeutet, erklären wir an dieser Stelle.mehr...

Jugend-Korfball

Albatros: Körbe hängen jetzt höher

Henrichenburg,. Auf der Suche nach Mädchen, die mitspielen wollen, sind die E-Jugend-Korballer des HKC Albatros. Die jungen Albatrosse sind unser Jugend-Team der Woche.mehr...

Ehrenamt

„Winni“ Straub wird 80 Jahre alt

Henrichenburg. Am Mittwoch, 6. Dezember, feiert Wilfried „Winni“ Straub seinen 80. Geburtstag. Die Castrop-Rauxeler Nachwuchssportlerinnen und –sportler haben dem Henrichenburger einiges zu verdanken, nachdem er 1972 nach Henrichenburg gezogen war.mehr...

Fußball

Der SC Arminia Ickern hat erstmals eine 1. Vorsitzende - und ein Goalgetter wird auch Funktionär

Castrop-Rauxel Mit einer Überraschung endete die Jahreshauptversammlung des SC Arminia Ickern am Montagabend. Die Fußballer wählten erstmals in ihrer 96-jährigen Vereinsgeschichte eine Frau zu ihrer 1. Vorsitzenden.mehr...

Fußball-Landesliga

Kein Duell am Sonntag für den FC Frohlinde beim SV Sodingen

Castrop-Rauxel Die Landesliga-Fußballer des FC Frohlinde kommen am Sonntag, 10. Detzember, nicht zum Zuge. Und sie sprechen eine Einladung an einen Profi-Kicker aus.mehr...