Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Traditionshaus

Hotel Goldschmieding wird bis Dezember renoviert

Castrop-Rauxel Das Hotel Goldschmieding in Castrop-Rauxel bekommt eine neue Einrichtung. Für die Gäste wird es nicht nur moderner, auch an die Umwelt hat man gedacht. Wir durften schon jetzt einen Blick hinter die Kulissen werfen und haben die Fotos dazu mitgebracht.

Hotel Goldschmieding wird bis Dezember renoviert

Auch von außen wird das Hotel Goldschmieding erneuert. Die Maler haben mit den Arbeiten begonnen. Foto: Matthias Stachelhaus

Wer in den letzten Tagen an der Dortmunder Straße einen Blick auf das Hotel Goldschmieding geworfen hat, dem dürften die Bauarbeiten und Container rund um das Vier-Sterne-Haus aufgefallen sein. Es handelt sich dabei aber nicht – wie man vermuten könnte – um einen erneuten Wechsel von Besitzer oder Betreiber. „Wir verlassen den Standort hier keineswegs, wir wollen ihn stärken“, sagt Andreas Picker, der Resident Manager des Hotels.

Deswegen wird die gesamte Anlage seit dem 2. Oktober renoviert und modernisiert. „Alle Hotelzimmer, Tagungsräume, der Empfang und auch das Restaurant bekommen eine komplett neue Einrichtung“, so Picker weiter. Alles während des laufenden Hotelbetriebes. „Die Aufteilung des Hauses in Flügel erlaubt uns das, ohne dass unsere Gäste vom Lärm gestört werden.“ Dabei darf natürlich auch ein neuer Anstrich der Fassade nicht fehlen. Aktuell sind die Maler mit der Grundierung beschäftigt. „Bis Ende des Jahres soll die Renovierung abgeschlossen sein, damit wir einen tollen Start in das Jahr 2018 hinlegen können.“

Neue LED-Beleuchtung und schnelles Internet

Neben den sichtbaren Veränderungen am und im Haus gibt es auch einige technische Neuerungen. So wird die gesamte Beleuchtung auf LED-Technik umgestellt oder die Beamer in den Tagungsräumen werden erneuert. „Das WLAN und den Internetzugang haben wir schon im vergangen Jahr ausgebaut, damit unsere Gäste auf dem Zimmer zum Beispiel auch Filme streamen können“, sagt Andreas Piker.

Ökologisches Konzept bindet Gäste mit ein

Die LED-Beleuchtung spart – neben dem schicken Aussehen – eine Menge Strom und damit Kosten. „Und es passt gut in das ökologische Konzept unseres Unternehmens.“ Das beinhalte neben dem Bezug von Speisen und Getränke von lokalen Anbietern auch ein grünes Säckchen, den sogenannten Green-Bag. Hängt ein Gast diesen an seine Tür, verzichtet er freiwillig auf das tägliche Wechseln der Handtücher und der Bettwäsche. „Dafür bekommt er eine Kleinigkeit vom Haus geschenkt, etwa einen Müsliriegel oder eine Apfelschorle. Das wird von den Gästen gut angenommen“, so Picker. Das Zimmer werde natürlich trotzdem aufgeräumt.

Zur Wiedereröffnung, im Frühjahr 2018, plant man nicht nur eine Housewarming-Party mit geladenen Gästen, sondern auch eine Veranstaltung für alle Castrop-Rauxeler. „Dann zeigen wir unser Haus im neuen Zustand und geben gerne einen Einblick hinter die Kulissen unseres Arbeitsalltages.“

Beliebtes Ziel für Fußballer und Brautpaare

Das letzte Mal wurde das Hotel zur Fußball-WM 2006 renoviert, da die DFB-Elf hier Quartier bezog.
Häufig sind Fußballmannschaften zu Gast. Zuletzt war es Werder Bremen.
Beliebt sind auch Hochzeitsfeiern nebst Trauung im Gutshaus von 1597.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Gisela Peters-Wackerbarth im Portrait

Erfinderin des Bilderbuchkinos feiert 92. Geburtstag

Dorf Rauxel Sie hat die öffentliche Bücherei im Wichernhaus in Castrop aufgebaut und viele Jahre geleitet. Am Donnerstag feiert Gisela Peters-Wackerbarth ihren 92. Geburtstag. Sie kann den Ehrentag nach überstandener Krankheit daheim feiern.mehr...

CAS Sounds - Folge 12

Darum spielen Strings & Tales rein akustisch

Castrop-Rauxel Strings & Tales legen großen Wert auf ihr Akustik-Spiel. Sie hätten sich „entelektrifiziert“, sagen sie. Dennoch will die Band Spannung erzeugen. Aber auf ganz andere Weise. Die zwölfte Folge von „CAS Sounds“, unserer Video-Serie über Bands und Musiker aus Castrop-Rauxel.mehr...

Nach Pilzbefall

Stadt muss Bäume in Castrop-Rauxel fällen

CASTROP-RAUXEL Weil ein Pilzbefall den Eschenbestand in Castrop-Rauxel auf 570 Bäume dezimiert hat, sieht sich die Stadt zum Handeln veranlasst. Mehrere Bäume müssen gefällt werden - aber es gibt auch eine gute Nachricht. Die Zahl 101 spielt dabei eine wichtige Rolle.mehr...

17 Prozent mehr

EUV-Verwaltungsrat gönnt sich mehr Sitzungsgeld

Castrop-Rauxel Der Stadtbetrieb EUV erhöht für die Castrop-Rauxeler 2018 die Gebühren für Müll, Wasser und Beerdigungen. Und der Verwaltungsrat, der die Arbeit des Stadtbetriebs politisch kontrolliert, gönnt sich ab 2018 mehr Sitzungsgeld. Statt 85 Euro pro Sitzung gibt es künftig 100 Euro. Denn man habe das Sitzungsgeld seit 2005 nicht erhöht, so die Begründung.mehr...

Müll, Wasser, Friedhöfe

Gebühren steigen in Castrop-Rauxel

Castrop-Rauxel Müll, Wasser und Beerdigungen werden in Castrop-Rauxel im kommenden Jahr teurer. Für die eine Seite (die Verwaltung) ist eine Gebührenerhöhung von zwei oder drei Prozent völlig unspektakulär. Andere fordern endlich mehr Gerechtigkeit. Wir geben einen Überblick.mehr...

Diskussion im Ausschuss

Castroper Marktplatz bleibt Streitthema

CASTROP-RAUXEL Wie gut ist der Markt in Castrop-Rauxel tatsächlich aufgestellt? Die einen feiern ihn, die anderen rümpfen die Nase. Und beide Reaktionen gelten nicht nur für den Weihnachtsmarkt. Das wurde in der Sitzung des Ausschusses für Wirtschaftsentwicklung deutlich. Aber wo liegen die Gründe? Und wie lassen sich die Probleme lösen? mehr...