Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Castrop kocht über

Kulinarisches Stadtfest könnte Wetterprobleme bekommen

CASTROP-RAUXEL Gut zwei Tage vor Eröffnung der 22. Auflage von "Castrop kocht über" blickte Wirtesprecher Franz-Josef Leuthold am Montag mit sorgenvoller Miene gen Himmel. "Es sieht nicht gut aus. Nach bisherigem Stand ist kein Tag ohne Regen dabei", berichtete er.

Kulinarisches Stadtfest könnte Wetterprobleme bekommen

Feiern bis die Stadt überkocht: Vom 6. bis 10. Juni lockt der Klassiker in der Altstadt.

Castrop kocht über 2011

Zuhörer beim Auftritt von Seven Cent.
Zuhörer beim Auftritt von Seven Cent.
Zuhörer beim Auftritt von Seven Cent.
Zuhörer beim Auftritt von Seven Cent.
Zuhörer beim Auftritt von Seven Cent.
Seven Cent hat auch unter den Jüngsten Fans.
Zuhörer beim Auftritt von Seven Cent.
Zuhörer beim Auftritt von Seven Cent.
Seven Cent in voller Aktion.
Seven Cent in voller Aktion.
Seven Cent in voller Aktion.
Hier trifft man sich zum Schlemmen und Plaudern: Castrop kocht über.
Hier trifft man sich zum Schlemmen und Plaudern: Castrop kocht über.
Regen am Samstag.
Zigarettenpause.
Prost, Castrop!
Frische Erdbeertörtchen für Schleckermäuler.
Unentschlossen.
Gut gelaunt.
Verliebt.
Hier trifft man sich zum Schlemmen und Plaudern: Castrop kocht über.
Hier trifft man sich zum Schlemmen und Plaudern: Castrop kocht über.
Hier trifft man sich zum Schlemmen und Plaudern: Castrop kocht über.
Gut beschirmt.
Hier trifft man sich zum Schlemmen und Plaudern: Castrop kocht über.
Hilfe beim Trockenwischen.

  • Mittwoch, 6. Juni: Start ist am Mittwoch um 18 Uhr. Zwar erfolgt der traditionelle Fassanstich von Bürgermeister Johannes Beisenherz erst um 20 Uhr, doch zuvor (ab 19 Uhr) sorgt die Radioband Deluxe schon für gute Laune. Und Leckeres für Glas und Gabel gibt es schon ab 18 Uhr.
  • Donnerstag, 7. Juni: Am Fronleichnamstag stehen die Gastronomen bereits ab 11 Uhr (wie an den folgenden Tagen auch) parat. Das Bühnenprogramm startet um 16 Uhr einem einer Show des Tanz- und Ballettstudios Dance City. Jazzdance, HipHop, Streetdance, Steptanz werden gezeigt wie auch Irish Dance und Zumba. Abends von 19 bis 22 Uhr beherrschen Winnie Appel & Paa‘pa Re die Bühne.
  • Freitag, 8. Juni: Am Freitag gibt es ein Heimspiel für die Castrop-Rauxeler Band Sevent Cent, für die es keinen schöneren Platz für einen Auftritt gibt als den Castroper Marktplatz. Die Jungs sind seit vielen Jahren fester Bestandteil im Castrop-kocht-über-Programm.
  • Samstag, 9. Juni: Gleich zwei Bands sind für den Samstag gebucht. Von 17 bis 19 Uhr gehört die Bühne der J.D.D. Band & The Ladies, die einen abwechslungsreichen Bogen spannen von Balladen über R & B bis zum Country Rock. Die folgenden drei Stunden bis 22 Uhr gehören dann der Band Here comes Johnny, die vor zehn Jahren zuletzt bei Castrop kocht über aufgetreten ist und nun wieder die größten Hits aus fünf Jahrzehnten präsentieren.
  • Sonntag, 10. Juni: Am Sonntag hat die Tanz-Etage Manegold die Bühne gepachtet. Von 16 bis 17.30 Uhr wird die Ballett- und Jazz-Tanzschule, seit über 20 Jahren in der Altstadt ansässig, eine bunte Show mit Jazzdance, Musicaldance, HipHop, Modern Dance und klassischem Ballett aufführen. Wenn die Musiker auf der Bühne um 22 Uhr ihre Instrumente einpacken, ist für das Partyvolk der Spaß dennoch nicht zu Ende. Erstmals bietet von Mittwoch bis Samstag die „Kopfhörerparty“ die ungewöhnliche Möglichkeit zu einer „Leise-Disco“. Rund 1000 Kopfhörer sind geordert. Jeder Besucher kann sich einen Kopfhörer ausleihen. Kann Musik hören, wenn er tanzen will, und zwar nach seiner Lieblingsmusik. Denn die Kopfhörer verfügen über zwei Musikkanäle – die DJs spielen die besten Rock- und Pophits, Disco Dance Beatz und mehr zum Mittanzen. Die Kopfhörer können ab 21 Uhr gegen eine Gebühr von vier Euro (und Pfand) am Reiterbrunnen ausleihen. Schluss der leisen Party ist jeweils um Mitternacht.
Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

17 Prozent mehr

EUV-Verwaltungsrat gönnt sich mehr Sitzungsgeld

Castrop-Rauxel Der Stadtbetrieb EUV erhöht für die Castrop-Rauxeler 2018 die Gebühren für Müll, Wasser und Beerdigungen. Und der Verwaltungsrat, der die Arbeit des Stadtbetriebs politisch kontrolliert, gönnt sich ab 2018 mehr Sitzungsgeld. Statt 85 Euro pro Sitzung gibt es künftig 100 Euro. Denn man habe das Sitzungsgeld seit 2005 nicht erhöht, so die Begründung.mehr...

Müll, Wasser, Friedhöfe

Gebühren steigen in Castrop-Rauxel

Castrop-Rauxel Müll, Wasser und Beerdigungen werden in Castrop-Rauxel im kommenden Jahr teurer. Für die eine Seite (die Verwaltung) ist eine Gebührenerhöhung von zwei oder drei Prozent völlig unspektakulär. Andere fordern endlich mehr Gerechtigkeit. Wir geben einen Überblick.mehr...

Am Straßenrand

Herrenlose Autos sind ein Problem in Castrop-Rauxel

Castrop-Rauxel. Immer wieder findet man im Stadtbild Castrop-Rauxels Autos, die am Straßenrand abgestellt sind, die man erst wahrnimmt, wenn man zum xten Mal daran vorbei fährt. Ohne Kennzeichen stehen sie da, vergammeln nach und nach. Und stellen die Stadt zum Teil vor echte Probleme. Wir haben uns das erklären lassen.mehr...

Jubiläums-Saison

Suppenküche versorgt täglich 20 bis 30 Menschen

Castrop-Rauxel Wie viele Suppen sie in den vergangenen 25 Jahren ausgegeben hat, ist nur eine Zahl. Viel wichtiger ist, dass die Suppenküche des Caritasverbandes für viele die einzige Chance ist, gemeinsam zu essen. Am Montag hat die neue Suppenküchen-Saison begonnen.mehr...

Bürgerverein Mein Ickern

Ickern soll in der Adventszeit kräftig leuchten

Ickern Der Bürgerverein Mein Ickern bereitet mit viel ehrenamtlichem Engagement die Adventszeit vor. Der Stadtteil soll leuchten, so das Ziel des Vereins. Wir geben an dieser Stelle einen Überblick darüber, was im nördlichen Stadtteil ab dem 2. Dezember so alles geplant ist.mehr...

Stimmen aus Castrop-Rauxel

Das sagen die Kommunalpolitiker zum Jamaika-Aus

CASTROP-RAUXEL. Nach dem Abbruch der Sondierungsgespräche durch die FDP steht fest: Eine Jamaika-Koalition wird es – so wie ursprünglich angestrebt – nicht geben. Wir haben bei den Castrop-Rauxeler Politikern nachgefragt, wie sie die Situation jetzt einschätzen.mehr...