Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Bei Castrop-Rauxel

Nach Starkregen: Tödlicher Unfall auf der A42

CASTROP-RAUXEL Nach dem starken Regen hat es in der Nacht zu Donnerstag einen tödlichen Unfall auf der A42 bei Castrop-Rauxel gegeben. Ein Kleinwagen hatte erst alleine einen Unfall und blieb wohl ohne Beleuchtung auf der Straße stehen. Dann kam ein Lastwagen.

Nach Angaben der Polizei passierte es wohl kurz nach Mitternacht auf der A42 in Richtung Duisburg, etwa auf der Höhe der Abfahrt Castrop-Rauxel: Zunächst hatte ein 47-Jähriger aus Bottrop mit seinem Peugeot alleine einen Unfall. Auf der Autobahn, die nach dem Starkregen teilweise unter Wasser stand, geriet das Auto ins Schleudern.

Starkregen - Tödlicher Unfall auf der A42

Keine Chance: Nach einem Zusammenstoß zwischen einem Lastwagen und einem Kleinwagen starb auf der A42 bei Castrop-Rauxel ein Mensch.
Keine Chance: Nach einem Zusammenstoß zwischen einem Lastwagen und einem Kleinwagen starb auf der A42 bei Castrop-Rauxel ein Mensch.
Keine Chance: Nach einem Zusammenstoß zwischen einem Lastwagen und einem Kleinwagen starb auf der A42 bei Castrop-Rauxel ein Mensch.
Keine Chance: Nach einem Zusammenstoß zwischen einem Lastwagen und einem Kleinwagen starb auf der A42 bei Castrop-Rauxel ein Mensch.
Keine Chance: Nach einem Zusammenstoß zwischen einem Lastwagen und einem Kleinwagen starb auf der A42 bei Castrop-Rauxel ein Mensch.
Keine Chance: Nach einem Zusammenstoß zwischen einem Lastwagen und einem Kleinwagen starb auf der A42 bei Castrop-Rauxel ein Mensch.
Keine Chance: Nach einem Zusammenstoß zwischen einem Lastwagen und einem Kleinwagen starb auf der A42 bei Castrop-Rauxel ein Mensch.
Keine Chance: Nach einem Zusammenstoß zwischen einem Lastwagen und einem Kleinwagen starb auf der A42 bei Castrop-Rauxel ein Mensch.
Keine Chance: Nach einem Zusammenstoß zwischen einem Lastwagen und einem Kleinwagen starb auf der A42 bei Castrop-Rauxel ein Mensch.
Keine Chance: Nach einem Zusammenstoß zwischen einem Lastwagen und einem Kleinwagen starb auf der A42 bei Castrop-Rauxel ein Mensch.

Nach ersten Ermittlungen prallte der Wagen gegen die Leitplanke, dann zurück gegen die Betonwand in der Mitte der Autobahn, blieb dann auf der Autobahn liegen und war dunkel. Der Fahrer eines heranrasenden Lastwagens hatte wohl keine Chance mehr auszuweichen und es kam zum Zusammenstoß.

Der Lastwagen schob den Kleinwagen 250 Meter weiter, bis er endlich zum Stillstand kam.

Dabei erlitt der 47-Jährige so schwere Verletztungen, dass er noch an der Unfallstelle starb - trotz aller Wiederbelebungs-Versuche.

Der 36-jährige LKW-Fahrer erlitt einen Schock und musste ins Krankenhaus. Drei weitere Autos fuhren über Trümmerteile und hatten anschließend Schäden. Die A42 war an dieser Stelle bis etwa 7.30 Uhr gesperrt.

63-Jähriger tödlich verletzt

LKW überrollen Dortmunder auf A1 bei Schwerte

DORTMUND/SCHWERTE Tödlicher Unfall auf der A1: Ein 63 Jahre alter Dortmunder ist in der Nacht zu Mittwoch an der Anschlussstelle Schwerte von zwei LKW überrollt worden. Der Mann starb noch am Unfallort.mehr...

SCHWERTE Bei dem schrecklichen Unfall im Westhofener Kreuz, bei dem am 20. Juli ein Mann ums Leben gekommen ist, gibt es nun Gewissheit: Die Identität des Unfallopfers ist geklärt. Der Ablauf des Unfalls auf der A1 wirft aber weiter Fragen auf: Wer hat den Mann überfahren? Die Polizei hat jetzt Fotos veröffentlicht, die bei der Aufklärung helfen sollen.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Nach Streit um Geländenutzung

Bauarbeiten am Golfplatz Frohlinde beginnen

FROHLINDE Nachdem die Verhandlungen über die Nutzung des Gelände des Golfplatz Frohlinde abgebrochen wurden, haben am Mittwoch die ersten sichtbaren Arbeiten begonnen: Der Golfplatz soll auch ohne den Grund der Verpächterin Elisabeth Grümer bespielbar bleiben. Pläne für 18+9 Kurzbahnen gibt es schon seit Jahren.mehr...

Party für guten Zweck

Aids-Gala in Castrop-Rauxel feiert Volljährigkeit

CASTROP-RAUXEL Die größte Benefiz-Party in NRW steigt am 25. November in Castrop-Rauxel in der Europahalle. Viele Promis aus der Schlagerszene werden mit dabei sein, wenn die Aids-Gala ihren in diesem Jahr ihren 18. Geburtstag feiert. Veranstalter Jörg Schlösser verspricht eine tolle Show und ein tolles Rahmenprogramm.mehr...

Nachzahlung für Gasrechnung

Streit im Schloss Bladenhorst geht vor Gericht

CASTROP-RAUXEL Von außen betrachtet ist Schloss Bladenhorst eine Idylle. Doch hinter den Mauern knatscht es gewaltig. Ein Streit um die Gasrechnung erregt die Gemüter des Schlossherren und einem seiner Mieter, der eine geforderte Nachzahlung nicht leisten möchte. Und damit steht er nicht allein da. Der Streit wird jetzt vor Gericht ausgetragen.mehr...

Am 29. Oktober

So wird das Star-Wars-Fantreffen in Henrichenburg

HENRICHENBURG Darth Vader, Chewbacca und Co. treffen auf die Kulisse des altehrwürdigen Schiffshebewerks Henrichenburg. Wenn der Fan-Club "Krayt-Riders" einlädt, erwartet die Besucher einiges: So bauen die Veranstalter beispielsweise Modelle der intergalaktischen Fahrzeuge aus Star Wars auf und bieten Trainings für den Lichtschwertkampf an.mehr...

FWI will Klartext

Was ist Stand der Dinge beim Gartencenter Dehner?

CASTROP-RAUXEL Jetzt will es die Freie Wähler Initiative (FWI) wissen: Was passiert im und mit dem ehemaligen Gartencenter Dehner? Wieweit sind die Pläne für die über 20.000 Quadratmeter großen Immobilie an der Siemensstraße, gediehen? Dazu hat die FWI einen Fragenkatalog an die Stadtverwaltung Castrop-Rauxel gestellt.mehr...

Kataster des RVR

Wie hoch ist Castrop-Rauxels Solar-Potenzial?

CASTROP-RAUXEL Die Lambertuskirche ist grün markiert im neuen Solardachkataster des Regionalverbands Ruhr (RVR). Das bedeutet: Das Dach der Kirche ist gut geeignet für eine Solaranlage. So eine Einschätzung gibt es nun für jedes einzelne Gebäude in Castrop-Rauxel. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zur interaktive Karte des RVR.mehr...