Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Tischtennis

Post-SV-Frauen steigen in die Oberliga auf

CASTROP-RAUXEL Die Tischtennis-Spielerinnen des Post SV Castrop-Rauxel steigen jetzt doch in die Oberliga auf. Weil sich andere Mannschaften zurückziehen.

Post-SV-Frauen steigen in die Oberliga auf

Nicola Schuchardt vom Post SV Castrop-Rauxel .

Zuletzt hatte der Post SV in der Saison 1997/98 in der Oberliga gespielt. Spitzenspielerin Nicola Schuchardt war damals gemeinsam mit Brett zwei, Tina Schlegel, als Nachwuchsspielerin für den PSV am Ball. Die Freude nach 15 Jahren wieder in der vierthöchsten deutschen Spielklasse anzutreten, ist entsprechend groß. "Ein tolles Gefühl", sagte Schuchardt, die am Mittwochabend ohnehin mit ihren Mannschafts-Kolleginnen feiern wollte. "Wir haben natürlich gehofft, dass es eine Aufstiegsfeier wird."Gleich sechs Teams ziehen sich zurück Der Post SV hatte in der abgelaufenen Saison Rang zwei hinter dem TV Eintracht Frohnhausen belegt und war im Rennen um die Relegation hinter der TTVG Kleve III zurück geblieben. Dadurch, dass sich in TV Gerthe II, TuS Wöbbel, TTF Elsdorf, TTC Mennighüffen II, TTC Troisdorf II und GSV Fröndenberg insgesamt gleich sechs Mannschaften aus den Ober- und Verbandsligen zurückgezogen haben, hat auch noch der Letztplatzierte der Relegation, der VfB Kirchhellen, den Aufstieg geschafft. Die drei Equipes werden voraussichtlich in der Oberliga West 2 gegeneinander antreten. Ebenfalls mit dabei: DC Dream Team Recklinghausen II, das vor Zwei-Jahresfrist den Sprung in die Oberliga schaffte.

Länger Fahrten, aber neue Gegner "Die Fahrten werden länger, die Aufgaben schwerer, aber wir bekommen nach all den Jahren in der Verbandsliga endlich mal andere Gegner", freute sich Schuchardt. Saisonziel könne nur der Klassenverbleib sein. Die PSV-Spitzenspielerin ist zuversichtlich: "Einige hinter uns zu lassen, um nicht abzusteigen, ist einfacher, als sich einen Aufstiegsplatz zu erkämpfen."

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Am Freitagabend ausgezeichnet

Sigrid Wilken hat das Ehrenamt bei der SG Castrop geerbt

Castrop Als Kassiererin ist die 58-Jährige bei der SG Castrop für das Geld des Vereins zuständig. Die ehrenamtliche Tätigkeit wurde ihr quasi in die Wiege gelegt. Zwar macht sie gerne ihre Arbeit für den Verein, doch einen Wunsch hat die Ehrenamtlerin dennoch.mehr...

Fußball-Landesliga

FC Frohlinde läuft mit Neuzugang bei Mengede 08/20 auf

Frohlinde. Nach dem Westfalenliga-Abstieg in der letzten Saison befindet sich Mengede 08/20 auch in der Landesliga wieder voll im Abstiegskampf. Am Sonntag, 19. November, ist der FC Frohlinde bei den Dortmundern zu Gast und bringt gar einen Ex-Mengeder als Neuzugang mit, der schon am Sonntag spielberechtigt ist.mehr...

Fußball-Bezirksliga

Der Spvg Schwerin bleibt das Verletzungspech treu

Schwerin. In der vergangenen Woche ging der FC/JS Hillerheide (9.) zuhause gegen den Bezirksliga-Spitzenreiter SV Wacker Obercastrop mit 0:9 unter. Nun läuft Hillerheide am Sonntag, 19. November, bei den Fußballern der Spvg Schwerin (5.) am Grafweg auf. Ist das Ergebnis ein gutes Omen für den heimischen Bezirksligisten?mehr...

Fußball-Bezirksliga

Duo der SG Castrop verpasst Partie gegen Ex-Konkurrenten

Castrop. Es hätte die Revanche für Ebubekir Bakkal und Hakan Cayirli werden können. Im Duell der Bezirksliga-Aufsteiger treten die Fußballer der SG Castrop (11.) bei der SG Suderwich (6.) an. In der vergangenen Saison scheiterten Bakkal und Cayirli knapp am Aufstieg mit Genclikspor Recklinghausen – als Zweiter hinter Suderwich. Doch nun fehlt das Duo am Sonntag, 19. November, gesperrt.mehr...

Fußball-Bezirksliga

Wacker Obercastrop will die „Hinrunden-Meisterschaft“

Obercastrop. Vor einer lösbaren Aufgabe stehen die Fußballer des Bezirksliga-Spitzenreiters Wacker Obercastrop. Die Mannschaft von Wacker-Übungsleiter Aytac Uzunoglu empfängt am Sonntag, 19. November, den abstiegsbedrohten Erler SV (12.). Die Obercastroper peilen mit einem Sieg die „Hinrunden-Meisterschaft“ an.mehr...

Handball-Bezirksliga

Vorgabe des Gegners motiviert die HSG Rauxel-Schwerin

Rauxel/Schwerin. Im Vorbericht auf ihrer Internetseite haben die Bezirksliga-Handballer des TuS Wellinghofen die klare Devise ausgegeben, die Punkte in Dortmund behalten zu wollen. Doch die HSG Rauxel-Schwerin hat sich zuletzt gut präsentiert und nimmt diese Aussage als zusätzliche Motivation.mehr...