Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Fußball-Bezirksliga

SG Castrop: Fünf Tore und drei Platzverweise bei 3:2-Sieg

Suderwich. Mit dem fünften Sieg in Folge hat sich die SG Castrop in der Fußball-Bezirksliga auf Rang sieben vorgearbeitet. Das Duell der beiden Aufsteiger gewannen die Europastädter bei der SG Suderwich (6.) mit 3:2 (1:1).

SG Castrop: Fünf Tore und
 drei Platzverweise bei 3:2-Sieg

Devin Helmig (r.), Spieler der SG Castrop, holte mit seinem Team einen 3:2-Sieg in Suderwich. Foto: Recklinghäuser Zeitung (Holz)

Es war richtig was los auf dem Suderwicher Hartplatz. Neben fünf Treffern, sahen die Zuschauer eine Rote Karte wegen Foulspiels gegen Castrops Cedric Wache (49.) und eine Gelb-Rote Karte gegen Tobias Lübke (77.), der schon ausgewechselt war. Dazu gab es noch eine Gelb-Rote Karte (60.) gegen die Hausherren. SG-Trainer Dennis Hasecke sagte dazu: „Die Rote Karte ist der jugendlichen Unbekümmertheit geschuldet, die Gelb-Rote war nicht nötig.“ Sein Spieler Lübke war schon ausgewechselt, als ihm ein Gegner den Ball auf der Bank entreißen wollte. Hasecke erläuterte: „Dabei hatten wir Einwurf und Tobias wollte den Ball nur einem Spieler von uns geben.“

Das Spiel begann wie aus einem Guss. Andre Muth erlief einen Ball und spitzelte ihn mit einem langen Bein unter dem Keeper zum 1:0 (12.) ins Netz.

Führung trotz Unterzahl
Die Freude währte nicht lange. Suderwich glich in der 27. Minute nach einem Freistoß zum 1:1 aus. Hasecke staunte: „Das war eine schöne Variante.“ Seine Mannschaft ließ sich nicht beirren. Selbst als Wache vom Platz musste, gingen die Castroper wieder in Führung. Benedikt Meyer-Drabert leistete die Vorarbeit, Öztürk vollendete zum 2:1 (51.).

Als dann ein Suderwicher Spieler wegen Foulspiels mit „Gelb-Rot“ vom Platz musste, war das Personal wieder paarig. Öztürk nutzte das mit dem 3:1 (75.) eiskalt aus, als Muth ihn freispielte. Die Castroper waren ab da auf einem guten Weg. Nur kurz kamen Zweifel auf, als Suderwich das 2:3 (83.) gelang.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Nach Auftritt bei „Wer wird Millionär“

Lemmer über die TV-Show und die Zukunft des VfR Rauxel

Rauxel Mehr als vier Millionen Zuschauer hatte die Sendung am Montagabend: Philip Lemmer trat dort für den VfR Rauxel bei „Wer wird Millionär“ in den Ring, um auf den Ratestuhl zu gelangen. Er scheiterte beim Versuch. Uns stellte der Heilerziehungspfleger im Interview seinen kleinen Zehn-Jahres-Plan vor und was hinter dem Engagement für den Verein steckt.mehr...

Fußball-Regionalliga West

Dieser Habinghorster kickt mit den Profis des 1. FC Köln

Castrop-Rauxel. Im vergangenen halben Jahr ist für den Habinghorster Fußballer Chris Führich viel passiert; etwa der Wechsel aus der A-Jugend-Bundesliga von RW Oberhausen in die U21 des 1. FC Köln. Dort spielt er zwar Regionalliga, trainiert aber auch mal mit den Profis. Wie ist das? Wir sprachen ihn im Interview.mehr...

Fußball am Wochenende

Alle Plätze verschwinden unter einer Schneedecke

Castrop-Rauxel Nicht nur im Ruhrgebiet hat der Winter am Samstag Einzug gehalten. Deshalb sind alle Fußballplätze mit einer Schneeschicht bedeckt. Was das für die angesetzten Spiele bedeutet, erklären wir an dieser Stelle.mehr...

Jugend-Korfball

Albatros: Körbe hängen jetzt höher

Henrichenburg,. Auf der Suche nach Mädchen, die mitspielen wollen, sind die E-Jugend-Korballer des HKC Albatros. Die jungen Albatrosse sind unser Jugend-Team der Woche.mehr...

Ehrenamt

„Winni“ Straub wird 80 Jahre alt

Henrichenburg. Am Mittwoch, 6. Dezember, feiert Wilfried „Winni“ Straub seinen 80. Geburtstag. Die Castrop-Rauxeler Nachwuchssportlerinnen und –sportler haben dem Henrichenburger einiges zu verdanken, nachdem er 1972 nach Henrichenburg gezogen war.mehr...

Fußball

Der SC Arminia Ickern hat erstmals eine 1. Vorsitzende - und ein Goalgetter wird auch Funktionär

Castrop-Rauxel Mit einer Überraschung endete die Jahreshauptversammlung des SC Arminia Ickern am Montagabend. Die Fußballer wählten erstmals in ihrer 96-jährigen Vereinsgeschichte eine Frau zu ihrer 1. Vorsitzenden.mehr...