Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Public-Viewing

So guckt Castrop-Rauxel die EM-Spiele

CASTROP-RAUXEL Das EM-Fieber steigt. In einer Woche startet die Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine. Während die deutsche Nationalmannschaft Kurs nimmt auf ihr Domizil in Danzig, bereitet sich Castrop-Rauxel auf das Rudelgucken vor. Gastronomen und Vereine zeigen die Spiele auf Großleinwänden.

So guckt Castrop-Rauxel die EM-Spiele

Echte Fans schminken sich die Deutschlandfahne auf die Wangen und setzen den extra-großen Deutschland-Hut auf.

  • Mittlerweile hat es Tradition: Bei Stadion-Atmosphäre können Fußballfans in der Europahalle die Spiele der deutschen Nationalelf live miterleben. Pyrotechnik ist verboten.
  • Im Brauhaus Rütershoff an der Schillerstraße 33 erwarten die Fußballfans eine Großbild-Leinwand und mehrere Großbild-Fernseher. In der Gastronomie nahe des Stadtgartens können alle Spiele live verfolgt werden. Ein besonderes Programm gibt es zum Auftaktspiel der deutschen Nationalmannschaft am Samstag, 9. Juni, gegen Portugal. Das Brauhaus lädt zu einer Aftershow-Party ein.
  • Der SuS Merklinde zeigt auf der Sportanlage am Fuchsweg alle Spiele der deutschen Mannschaft. Dazu wird eine Großleinwand aufgebaut und es werden Speisen und Getränke angeboten.
  • Fußball steht in den nächsten Wochen auch in der Riad-Gastronomie an der Wartburgstraße in Henrichenburg im Mittelpunkt. Inhaber Tarik Sealiti organisiert ein Rudelgucken in seinem hauseigenen Biergarten am Kanal. Übertragen werden die Spiele auf einem zwölf Quadratmeter großen Bildschirm.
  • An der Borghagener Straße in Habinghorst ist der Tanzpalast Mythos im Fußballfieber. Der Tanzsaal wird zur kleinen Arena. Alle EM-Spiele werden auf einer XXL-Leinwand übertragen. Dazu gibt‘s für die Besucher „Fußball-typischen“ Imbiss.
  • Deutsche und griechische Fußball-Fans feiern die Europameisterschaft im Kulturzentrum Agora wieder gemeinsam. „Zum dritten Mal nach 2008 und 2010 zeigt die Bürgerstiftung Agora alle Spiel der deutschen und der griechischen Mannschaft“, sagt Ioannis Papadopoulos. Auf einer Großleinwand werden an der Zechenstraße die Partien live zu verfolgen sein.
Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Umfrage unter Kindern

Wie gut ist die Schlittschuhbahn in der Altstadt?

Castrop Seit Donnerstag ist die Schlittschuhbahn im Zelt auf dem Castroper Altstadt-Markt eröffnet. Wir haben am Freitag einige Kinder gefragt: Macht‘s Spaß?mehr...

Unser DIY-Video-Tutorial

Dieser Adventskalender ist eine tolle Überraschung

Castrop-Rauxel Mitte November: höchste Zeit, sich über einen Adventskalender Gedanken zu machen. Das nehmen wir Ihnen jetzt ab: Unsere Reporterin Marie Rademacher zeigt Ihnen hier im Video-Tutorial, wie Sie einen ganz individuellen selbst basteln. Ihre Liebsten werden Augen machen. mehr...

Tiere ausgesetzt

EUV findet zwei Kaninchen in Kleidercontainer

Castrop-Rauxel Erschreckender Fund in einem Altkleidercontainer an der Borghagener Straße/Ecke Insterburger Straße: Bei der Leerung entdeckte der EUV in dieser Woche zwei lebende Kaninchen, die dort offenbar ausgesetzt wurdenmehr...

Fragen und Antworten

Arbeitslosengeld künftig auch an der Supermarktkasse?

Castrop-Rauxel Arbeitslosengeld an der Supermarktkasse: Das könnte es in Ausnahmefällen ab 2018 geben. Manche begrüßen die Ankündigung als unkomplizierte Lösung, andere fürchten Diskriminierung. Und was sagen Händler in Castrop-Rauxel dazu?mehr...

Castroper Adventszelt

Alle Termine für „Ab ins Zelt 2017“

Castrop Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein volles Programm im Adventszelt auf dem Marktplatz. Einheimische und auswärtige Künstler wechseln sich auf der Bühne ab. Wir geben einen Überblick über die Veranstaltungen mit Stars wie den Schnöttentroper Beatboys und bringen Fotos mit.mehr...

Elektrische Poller und Zäune

Stadt will möglichen Schlussstrich an ASG und Leoplatz

Castrop Die Fotos erinnern an einen Horrorfilm aus einem verlassen Dorf. Doch sie zeigen, was mitten in unserer Altstadt los ist, rund um Adalbert-Stifter-Gymnasium und Kulturplatz Leo. Die Stadt kommt nun wieder mit Plänen aus dem Spätsommer. Wir erklären sie auf einer Skizze. Was spricht dafür, was dagegen?mehr...