Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Handball-Kreispokal

TuS Ickern hält Partie gegen Landesligisten lange offen

HABINGHORST Die Handballer der TuS Ickern haben eine Überraschung im Kreispokal nur knapp verpasst. Sie unterlagen der klassenhöheren ETG Recklinghausen am Freitagabend mit 26:30 (12:12). Der Bezirksligist aus Ickern hielt die Partie gegen den Landesligisten bis in die Schlussphase hinein offen.

TuS Ickern hält Partie gegen Landesligisten lange offen

Marco Höfer (l.) und Nils Rodammer (r.) versuchen einen gegnerischen Angriff abzuwehren. Das Tor hütete Fabian Krix. Foto: Jörg Laumann

Noch in der 56. Minute stand es 25:25, erst danach setzte sich ETG Recklinghausen entscheidend ab. Die letzten Minuten waren eine Spiegelbild der vergangenen Wochen, in denen der TuS in der Bezirksliga viermal in Folge verloren hatte. Im Aufbauspiel leisteten sich die Ickerner zu viele Fehler und luden den Gegner damit zu einfachen Toren ein. „Wir haben uns wieder selbst geschlagen“, kommentierte TuS-Trainer Ralf Utech.

Immer wieder zeigten die Castrop-Rauxeler beim Spiel der zweiten Pokalrunde in der Sporthalle an der B 235 aber auch, wie es besser geht. Nach einer Schwächephase zur Mitte des ersten Durchgangs, in der Recklinghausen auf 8:4 davonzog, kämpfte sich der TuS zurück und kam zehn Sekunden vor der Pause noch zum 12:12-Ausgleich. Torschütze war Kai Schlottke, der mit sieben Treffern zum zweitbesten Ickerner Werfer nach Nils Rodammer (8) avancierte.

Siebenmeter ging nur an den Pfosten

Der zweite Durchgang bot ein ähnliches Bild: ETG setzte sich zunächst auf 20:16 ab, doch Ickern konnte noch einmal ausgleichen und in der 52. Minute sogar mit 24:23 in Führung gehen. Schlottke war wiederum der Torschütze, vergab aber eine Minute später die Chance zum 25:23, indem er einen Siebenmeter an den Pfosten platzierte.

Der Landesligist aus Recklinghausen, der sich zwischenzeitlich durch Zeitstrafen wegen Reklamierens mehrfach selbst geschwächt hatte, besann sich in den Schlussminuten auf sein Spiel und schaffte letztlich den Einzug in Runde drei.

„Wir müssen weiter daran arbeiten, dass unser Zusammenspiel im Angriff besser wird“, lautete das Fazit von TuS-Trainer Utech, „zum Glück ist die Saison sehr lang.“ Bereits am Sonntag, 12. November, um 18 Uhr geht es für die Ickerner in der Bezirksliga mit einem Heimspiel gegen den FC Erkenschwick weiter.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball-Landesliga

FC Frohlinde läuft mit Neuzugang bei Mengede 08/20 auf

Frohlinde. Nach dem Westfalenliga-Abstieg in der letzten Saison befindet sich Mengede 08/20 auch in der Landesliga wieder voll im Abstiegskampf. Am Sonntag, 19. November, ist der FC Frohlinde bei den Dortmundern zu Gast und bringt gar einen Ex-Mengeder als Neuzugang mit, der schon am Sonntag spielberechtigt ist.mehr...

Fußball-Bezirksliga

Der Spvg Schwerin bleibt das Verletzungspech treu

Schwerin. In der vergangenen Woche ging der FC/JS Hillerheide (9.) zuhause gegen den Bezirksliga-Spitzenreiter SV Wacker Obercastrop mit 0:9 unter. Nun läuft Hillerheide am Sonntag, 19. November, bei den Fußballern der Spvg Schwerin (5.) am Grafweg auf. Ist das Ergebnis ein gutes Omen für den heimischen Bezirksligisten?mehr...

Fußball-Bezirksliga

Duo der SG Castrop verpasst Partie gegen Ex-Konkurrenten

Castrop. Es hätte die Revanche für Ebubekir Bakkal und Hakan Cayirli werden können. Im Duell der Bezirksliga-Aufsteiger treten die Fußballer der SG Castrop (11.) bei der SG Suderwich (6.) an. In der vergangenen Saison scheiterten Bakkal und Cayirli knapp am Aufstieg mit Genclikspor Recklinghausen – als Zweiter hinter Suderwich. Doch nun fehlt das Duo am Sonntag, 19. November, gesperrt.mehr...

Fußball-Bezirksliga

Wacker Obercastrop will die „Hinrunden-Meisterschaft“

Obercastrop. Vor einer lösbaren Aufgabe stehen die Fußballer des Bezirksliga-Spitzenreiters Wacker Obercastrop. Die Mannschaft von Wacker-Übungsleiter Aytac Uzunoglu empfängt am Sonntag, 19. November, den abstiegsbedrohten Erler SV (12.). Die Obercastroper peilen mit einem Sieg die „Hinrunden-Meisterschaft“ an.mehr...

Handball-Bezirksliga

Vorgabe des Gegners motiviert die HSG Rauxel-Schwerin

Rauxel/Schwerin. Im Vorbericht auf ihrer Internetseite haben die Bezirksliga-Handballer des TuS Wellinghofen die klare Devise ausgegeben, die Punkte in Dortmund behalten zu wollen. Doch die HSG Rauxel-Schwerin hat sich zuletzt gut präsentiert und nimmt diese Aussage als zusätzliche Motivation.mehr...

Handball-Bezirksliga

TuS Ickern will Sieglos-Serie in Witten beenden

Ickern. Die Bezirksliga-Handballer des TuS Ickern sind nach der 22:25-Niederlage in Hattingen am Mittwochabend nunmehr seit sechs Partien sieglos. Und es wird nicht leichter für die Sieben der Trainer Ralf Utech und Thorsten Fringes. Am Samstag, 18. November, geht es zum Tabellenvierten Wittener TV. Aber ein torgefährlicher Spieler kehrt wieder zurück.mehr...