Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Dorstinchen unterwegs

Die blaue Zeitungsente, die die Leser auf den Namen Dorstinchen getauft haben, ist eine richtige Weltenbummlerin.

/
Die mutigen Abenteurer mit Dorstinchen
Auf dem Weg von Kassel nach Waischenfeld, hatte die Radler der Gemeinden St. Antonius und St. Bonifatius, 10 Jugendliche und 2 Betreuer, einige Hügel und Berge zu meistern.  Auf den Jugend-Campingplätzen in den Städten Forchheim und Waischenfeld in der fränkischen Schweiz wurden die Zelte für je 4 Tage aufgeschlagen. Bogenschießen, Kajak fahren, Klettern im Hochseilgarten mit anschließendem Flying Fox, gehörten genauso, wie die Nutzung der Sommerrodelbahn zu den vielen Freiluft Aktivitäten dazu.
Die mutigen Abenteurer mit Dorstinchen
Auf dem Weg von Kassel nach Waischenfeld, hatte die Radler der Gemeinden St. Antonius und St. Bonifatius, 10 Jugendliche und 2 Betreuer, einige Hügel und Berge zu meistern. Auf den Jugend-Campingplätzen in den Städten Forchheim und Waischenfeld in der fränkischen Schweiz wurden die Zelte für je 4 Tage aufgeschlagen. Bogenschießen, Kajak fahren, Klettern im Hochseilgarten mit anschließendem Flying Fox, gehörten genauso, wie die Nutzung der Sommerrodelbahn zu den vielen Freiluft Aktivitäten dazu.

privat

Die Schmuggel-Ente
Justus und Titus auf "Schmugglertour" im schönen Ischgl. Hier an der Grenze zwischen Österreich und der Schweiz.
Die Schmuggel-Ente
Justus und Titus auf "Schmugglertour" im schönen Ischgl. Hier an der Grenze zwischen Österreich und der Schweiz.

privat

Mit den Sängern des Männergesangvereins 1948 Hervest-Dorsten durfte Dorstinchen über das Ijsselmeer (Niederlande) segeln. Das hat dem Entlein gut gefallen, denn im und auf dem Wasser fühlt es sich pudelwohl.
Mit den Sängern des Männergesangvereins 1948 Hervest-Dorsten durfte Dorstinchen über das Ijsselmeer (Niederlande) segeln. Das hat dem Entlein gut gefallen, denn im und auf dem Wasser fühlt es sich pudelwohl.

Foto privat

Dorstinchen auf Wanderschaft
Dorstinchen wanderte mit dem SGV Dorsten ins Elbsandsteingebirge  und verbrachte dort schöne Stunden. Hier im Bild mit  Magdalena und Ruth.
Dorstinchen auf Wanderschaft
Dorstinchen wanderte mit dem SGV Dorsten ins Elbsandsteingebirge und verbrachte dort schöne Stunden. Hier im Bild mit Magdalena und Ruth.

privat

Die "Schnappies"
Der Kegelclub "Die Schnappies" verbrachten bei ihrer Jahresfahrt drei schöne Tage in Leipzig.  Außer Dorstinchen waren noch dabei: v. l. Fam. Oedorf, Fam. Liesen, Fam. Spiekermann, Fam. Henkelmann
Die "Schnappies"
Der Kegelclub "Die Schnappies" verbrachten bei ihrer Jahresfahrt drei schöne Tage in Leipzig. Außer Dorstinchen waren noch dabei: v. l. Fam. Oedorf, Fam. Liesen, Fam. Spiekermann, Fam. Henkelmann

privat

Anzeige
Vier Mitarbeiter des Entsorgungsbetriebes feierten ihr 25-Jähriges auf "Mein Schiff 2". Die Route: Griechische und Kroatische Küste mit Katakolon, Korfu, Kotor und Dubrovnik. Die Ente durfte natürlich nicht fehlen. Im Bild (v.l.) Bernd Gödde, Andi Rutta, Rainer Ihling und Martin Brändel.
Vier Mitarbeiter des Entsorgungsbetriebes feierten ihr 25-Jähriges auf "Mein Schiff 2". Die Route: Griechische und Kroatische Küste mit Katakolon, Korfu, Kotor und Dubrovnik. Die Ente durfte natürlich nicht fehlen. Im Bild (v.l.) Bernd Gödde, Andi Rutta, Rainer Ihling und Martin Brändel.

Foto: privat

Die Dorstener Krimi-Autorin Heidrun Bücker nahm Dorstinchen mit auf Lesereise nach Ägypten. Die beiden besichtigten den imposanten Karnak-Tempel.
Die Dorstener Krimi-Autorin Heidrun Bücker nahm Dorstinchen mit auf Lesereise nach Ägypten. Die beiden besichtigten den imposanten Karnak-Tempel.

Foto: privat

Mats, Leo und Mia Vennhoff  haben für Dorstinchen eine Sandburg am Strand vom Ostseebad Boltenhagen gebaut.
Mats, Leo und Mia Vennhoff haben für Dorstinchen eine Sandburg am Strand vom Ostseebad Boltenhagen gebaut.

Foto: privat

Dorstinchen hat den seit 1989 bestehenden Stammstich "Rumpelstielzchen" nach Can Pastille auf Mallorca begleitet und hatte viel Spaß am Strand. Dieses Foto schickte uns Karin Drüppel.
Dorstinchen hat den seit 1989 bestehenden Stammstich "Rumpelstielzchen" nach Can Pastille auf Mallorca begleitet und hatte viel Spaß am Strand. Dieses Foto schickte uns Karin Drüppel.

Foto: privat

Das Hochzeitspaar
Dorstinchen begleitete Henning und Greta  und ihre Trauzeugen Thorsten und Niklas zur standesamtlichen Trauung nach Norderney.
Das Hochzeitspaar
Dorstinchen begleitete Henning und Greta und ihre Trauzeugen Thorsten und Niklas zur standesamtlichen Trauung nach Norderney.

privat

??Willkommen an Bord!? hieß es am vergangenen Samstag für die ?Nachbarschaftsgemeinschaft Hohe Brücke? anlässlich ihres 55jährigen Bestehens. Nachbarin Julia Willmes hatte mit ihrem Vorschlag einer Fünf-Schleusen-Fahrt den Geschmack aller Nachbarn getroffen. Los ging die tolle Fahrt mit der ?Weißen Flotte Baldeney? an der Anlegestelle Gelsenkirchen-Nordsternpark.  Auf der sechsstündigen Reise lernten Jung und Alt das Ruhrgebiet von einer anderen Seite kennen: vom Wasser aus. Auf dem Rhein-Herne-Kanal ging es vorbei an vielen Zechenhäfen, ehemaligen Industrieflächen und am Industriehafen Mülheim ? Industriekultur pur, beeindruckend und sehenswert. Jede einzelne Schleusung, ob Oberhausen, Raffelberg, Mülheim und Kettwig, ein Erlebnis für Groß und Klein. Die Fahrt auf der Bundeswasserstraße Ruhr führte dann durch eine traumhafte Landschaft vorbei an den Schlössern Landsberg und Hugenpoet durch das idyllische Ruhrtal bis zur Schleuse Baldeney.  Der krönende  Abschluss war dann eine Rundfahrt auf den Baldeney-See. Auch zwei Dorstinchen haben diesen wunderbaren Tag mit so vielen Erlebnissen und Eindrücken genossen?.
??Willkommen an Bord!? hieß es am vergangenen Samstag für die ?Nachbarschaftsgemeinschaft Hohe Brücke? anlässlich ihres 55jährigen Bestehens. Nachbarin Julia Willmes hatte mit ihrem Vorschlag einer Fünf-Schleusen-Fahrt den Geschmack aller Nachbarn getroffen. Los ging die tolle Fahrt mit der ?Weißen Flotte Baldeney? an der Anlegestelle Gelsenkirchen-Nordsternpark. Auf der sechsstündigen Reise lernten Jung und Alt das Ruhrgebiet von einer anderen Seite kennen: vom Wasser aus. Auf dem Rhein-Herne-Kanal ging es vorbei an vielen Zechenhäfen, ehemaligen Industrieflächen und am Industriehafen Mülheim ? Industriekultur pur, beeindruckend und sehenswert. Jede einzelne Schleusung, ob Oberhausen, Raffelberg, Mülheim und Kettwig, ein Erlebnis für Groß und Klein. Die Fahrt auf der Bundeswasserstraße Ruhr führte dann durch eine traumhafte Landschaft vorbei an den Schlössern Landsberg und Hugenpoet durch das idyllische Ruhrtal bis zur Schleuse Baldeney. Der krönende Abschluss war dann eine Rundfahrt auf den Baldeney-See. Auch zwei Dorstinchen haben diesen wunderbaren Tag mit so vielen Erlebnissen und Eindrücken genossen?.

Foto: privat

Günter und Magdalena Filzhut grüßen mit Dorstinchen von der Seiser Alm.
Günter und Magdalena Filzhut grüßen mit Dorstinchen von der Seiser Alm.

Foto: privat

Von den Seychellen grüßen Rosalie Gülker, Milan Hartmann, Maja Borgmann und  Hucky Hartmann mit Dorstinchen. Dieses Foto wurde am Strand ?Anse Source d?Argent? auf La Digue aufgenommen.
Von den Seychellen grüßen Rosalie Gülker, Milan Hartmann, Maja Borgmann und Hucky Hartmann mit Dorstinchen. Dieses Foto wurde am Strand ?Anse Source d?Argent? auf La Digue aufgenommen.

Foto: privat

Von den Lofoten ( Norwegen) senden Dorstinchen und Eheleute Gittler viele Grüße in die Heimat.
Von den Lofoten ( Norwegen) senden Dorstinchen und Eheleute Gittler viele Grüße in die Heimat.

Foto: privat

Dorstinchen grüßt von der sonnigen Insel Fuerteventura. Mit im Bild: Lena Marie und ihre Oma Ingrid Busskamp-Hoell.
Dorstinchen grüßt von der sonnigen Insel Fuerteventura. Mit im Bild: Lena Marie und ihre Oma Ingrid Busskamp-Hoell.

Foto: privat

Gemäß dem Motto "Safe water, drink Riesling" verbrachte das Dorstinchen ein paar Tage im Rheingau und wurde dort zum blauen "Durstinchen" mit ihren Begleitern,Stefan und Claudia Hermes.
Gemäß dem Motto "Safe water, drink Riesling" verbrachte das Dorstinchen ein paar Tage im Rheingau und wurde dort zum blauen "Durstinchen" mit ihren Begleitern,Stefan und Claudia Hermes.

Foto: privat

Dorstinchen war mit Anne und Hans-Theo Nissing in Kroatien. Auf dem Heimweg, bei einer Übernachtung im Campingparkn Dinkelsbühl, hat sie einen neuen Entenschwarm gefunden und ist da geblieben.
Dorstinchen war mit Anne und Hans-Theo Nissing in Kroatien. Auf dem Heimweg, bei einer Übernachtung im Campingparkn Dinkelsbühl, hat sie einen neuen Entenschwarm gefunden und ist da geblieben.

Foto: privat

Ein anstrengender Aufstieg über 600 Höhenmeter zum Lai Blau (am Lukmanierpass / Schweiz) hat sich gelohnt.
Das Dorstinchen scheute sich natürlich auch nicht, im Bergsee auf 2400 Meter Höhe zu baden. Getragen und aufgepasst habe Anja, Laura, Lisa und Werner Fellner.
Ein anstrengender Aufstieg über 600 Höhenmeter zum Lai Blau (am Lukmanierpass / Schweiz) hat sich gelohnt.
Das Dorstinchen scheute sich natürlich auch nicht, im Bergsee auf 2400 Meter Höhe zu baden. Getragen und aufgepasst habe Anja, Laura, Lisa und Werner Fellner.

Foto: privat

7 Freundinnen auf der Hasetal- Radtour
Zum 10jährigen Bestehen der Freundschaft ging es auf den Hasetal-Radweg, die die Damen sehr begeistert hat.
Auf dem Foto von links hintere Reihe: Marion Müller Hinsken, Maria Rimbach, Agnes Vadder, Christel Lenz
vordere Reihe: Doro Fitzlaff, Barbara Linnemann, Erika Risthaus und die Ente war immer dabei :)
7 Freundinnen auf der Hasetal- Radtour
Zum 10jährigen Bestehen der Freundschaft ging es auf den Hasetal-Radweg, die die Damen sehr begeistert hat.
Auf dem Foto von links hintere Reihe: Marion Müller Hinsken, Maria Rimbach, Agnes Vadder, Christel Lenz
vordere Reihe: Doro Fitzlaff, Barbara Linnemann, Erika Risthaus und die Ente war immer dabei :)

privat

Zum Trainingslager auf Langeoog der weiblichen B Jugend und der 2. Damen der Handballerinnen des SV Schermbeck nahmen die Sportler auch Dorstinchen mit.
Zum Trainingslager auf Langeoog der weiblichen B Jugend und der 2. Damen der Handballerinnen des SV Schermbeck nahmen die Sportler auch Dorstinchen mit.

Foto: privat

Familien Hoffjann und Klein-Ridder waren drei Wochen in Gazipasa in der Türkei am Melody Beach.
Familien Hoffjann und Klein-Ridder waren drei Wochen in Gazipasa in der Türkei am Melody Beach.

Foto: privat

Tom und Milla Bahde grüßen vom Möhnesee mit Dorstinchen auf der Sperrmauer.
Tom und Milla Bahde grüßen vom Möhnesee mit Dorstinchen auf der Sperrmauer.

Foto: privat

Daniel, David und Lydia Wehling grüßen mit Dorstinchen von der Mecklenburgischen Seenplatte.
Daniel, David und Lydia Wehling grüßen mit Dorstinchen von der Mecklenburgischen Seenplatte.

Foto: privat

Jetzt ist Dorstinchen sogar mit der River Lady gefahren. "Die Gruppe ?Kaffee mit Klatsch? fuhr mit der River Lady in Nimwegen und nahm Dorstinchen mit.
Jetzt ist Dorstinchen sogar mit der River Lady gefahren. "Die Gruppe ?Kaffee mit Klatsch? fuhr mit der River Lady in Nimwegen und nahm Dorstinchen mit.

Foto: privat

Viele sonnige Urlaubsgrüße aus dem schönen Portugal sendet Luis Wolf aus Dorsten. Wir verbringen eine tolle Zeit an der Algarve in Olhos d'agua. Hier gerade im Pool! Ich würde mich freuen in der DZ zu erscheinen, um so auch Urlaubsgrüße an meine Freunde und Fußballkollegen vom SV Dorsten Hardt zu verschicken.

Viele Grüße, euer Luis Wolf
Sent from Huawei Mobile
Viele sonnige Urlaubsgrüße aus dem schönen Portugal sendet Luis Wolf aus Dorsten. Wir verbringen eine tolle Zeit an der Algarve in Olhos d'agua. Hier gerade im Pool! Ich würde mich freuen in der DZ zu erscheinen, um so auch Urlaubsgrüße an meine Freunde und Fußballkollegen vom SV Dorsten Hardt zu verschicken.

Viele Grüße, euer Luis Wolf
Sent from Huawei Mobile

Foto: privat

Ein Hallo sendet die Ente: "Ich bin mit Jörg Strajhar und seinen Tauchfreunden Winni und Andreas im Plietersdorfer Weiher auf einem schönen Tauchgang gewesen."
Ein Hallo sendet die Ente: "Ich bin mit Jörg Strajhar und seinen Tauchfreunden Winni und Andreas im Plietersdorfer Weiher auf einem schönen Tauchgang gewesen."

Foto: privat

Familie Vittinghoff und Familie Fimpler senden herzliche Urlaubsgrüße aus Lyngdal in der Region Südnorwegen. Nach drei Wochen Boot fahren, Feuer machen, grillen, wandern und Erkunden von verborgenen Orten geht es morgen schweren Herzens wieder zurück nach Dorsten. Die Zeitungs-Ente war natürlich auch dabei und schwamm mit auf dem hauseigenen See.
Familie Vittinghoff und Familie Fimpler senden herzliche Urlaubsgrüße aus Lyngdal in der Region Südnorwegen. Nach drei Wochen Boot fahren, Feuer machen, grillen, wandern und Erkunden von verborgenen Orten geht es morgen schweren Herzens wieder zurück nach Dorsten. Die Zeitungs-Ente war natürlich auch dabei und schwamm mit auf dem hauseigenen See.

Foto: privat

Schöne Grüße von der Insel Krk in Kroatien senden Dagmar und Alia Funke sowie Norbert und Ute Kubutat mit Angelina und Celina: "Wir machen hier auf einem Campingplatz Badeurlaub bei strahlendem Wetter und genießen das Bad in der Adria, wobei Dorstinchen nicht fehlen darf."
Schöne Grüße von der Insel Krk in Kroatien senden Dagmar und Alia Funke sowie Norbert und Ute Kubutat mit Angelina und Celina: "Wir machen hier auf einem Campingplatz Badeurlaub bei strahlendem Wetter und genießen das Bad in der Adria, wobei Dorstinchen nicht fehlen darf."

Foto: privat

Karin, Rolf und Marlies grüßen zusammen mit Dorstinchen aus Köngernheim bei Mainz, wo sie anlässlich des 50. Geburtstages der Tochter/Nichte ein paar schöne Tage verbrachten.
Karin, Rolf und Marlies grüßen zusammen mit Dorstinchen aus Köngernheim bei Mainz, wo sie anlässlich des 50. Geburtstages der Tochter/Nichte ein paar schöne Tage verbrachten.

Foto: privat

Das Foto wurde auf Sardinien in der Nähe von Orosei gemacht. Zu sehen sind Christiane und Uli Hartenberger.
Das Foto wurde auf Sardinien in der Nähe von Orosei gemacht. Zu sehen sind Christiane und Uli Hartenberger.

Foto: privat

In diesem Sommer hat Dorstinchen Maja Bergermann (8) aus Altendorf-Ulfkotte und ihre Eltern auf eine Rundreise durch England begleitet. Bei schönem Wetter standen zahlreiche Unternehmungen und Sehenswürdigkeiten auf dem Programm! Und Maja und Dorstinchen waren sogar im Meer baden.
In diesem Sommer hat Dorstinchen Maja Bergermann (8) aus Altendorf-Ulfkotte und ihre Eltern auf eine Rundreise durch England begleitet. Bei schönem Wetter standen zahlreiche Unternehmungen und Sehenswürdigkeiten auf dem Programm! Und Maja und Dorstinchen waren sogar im Meer baden.

Foto: privat

Namasté! Dorstinchen grüßt mit Heike und Jochen Jordan vom Palast der Winde in Jaipur im indischen Bundesstaat Rajahstan.
Namasté! Dorstinchen grüßt mit Heike und Jochen Jordan vom Palast der Winde in Jaipur im indischen Bundesstaat Rajahstan.

Foto: privat

Aus El Gouna in Ägypten senden Jordeen Baumann aus Rhade und ihre Cousine Kim Anders aus Siegen zusammen mit Dorstinchen sonnige Urlaubsgrüße. Im warmen Roten Meer waren sie schnorcheln und Delfine sahen sie auch.
Aus El Gouna in Ägypten senden Jordeen Baumann aus Rhade und ihre Cousine Kim Anders aus Siegen zusammen mit Dorstinchen sonnige Urlaubsgrüße. Im warmen Roten Meer waren sie schnorcheln und Delfine sahen sie auch.

Foto: privat

Die Teilnehmer des Ferienlagers „Rhade rocks Ameland“ nahmen auch Dorstinchen mit. Im Bild (v.l.): Marika Bahde, Manon Wietholt, Jana Mast, Leoni Pleger, Maja Mecking, Nike Lensen, Jule Stollbrink.
Die Teilnehmer des Ferienlagers „Rhade rocks Ameland“ nahmen auch Dorstinchen mit. Im Bild (v.l.): Marika Bahde, Manon Wietholt, Jana Mast, Leoni Pleger, Maja Mecking, Nike Lensen, Jule Stollbrink.

Gloeckner, Bianca

Viele Grüße von der Ferienfreizeit St. Antonius und St. Bonifatius, die für zehn Tage mit 36 Kindern und zwölf Begleitern in Bremervörde war. Bei meist gutem Wetter haben die Teilnehmer das große Gelände für viele Spiele und andere Freizeitaktivitäten wie eine Olympiade, Lagerfeuer und eine Sommerparty nutzen können. Alle Kinder hatten viel Spaß bei buntem Programm und leckerem Essen.
Viele Grüße von der Ferienfreizeit St. Antonius und St. Bonifatius, die für zehn Tage mit 36 Kindern und zwölf Begleitern in Bremervörde war. Bei meist gutem Wetter haben die Teilnehmer das große Gelände für viele Spiele und andere Freizeitaktivitäten wie eine Olympiade, Lagerfeuer und eine Sommerparty nutzen können. Alle Kinder hatten viel Spaß bei buntem Programm und leckerem Essen.

Foto: privat

Ole Sporkmann grüßt aus Elspe mit Dorstinchen von den Karl-May-Festspielen.
Ole Sporkmann grüßt aus Elspe mit Dorstinchen von den Karl-May-Festspielen.

Foto: privat

Dorstinchen mit ihrer Namensgeberin Erika Jackisch in der Westruper Heide in Haltern.
Dorstinchen mit ihrer Namensgeberin Erika Jackisch in der Westruper Heide in Haltern.

Foto: privat

Dorstinchen musste die Steintreppe der selbstgebauten Burganlage am herrlichen Sandstrand an der Süd-Westküste Sardiniens emporklettern, um die Flagge der sonnigen Insel zu erreichen. Mit viel Freude und Feuereifer wurde das neue Zuhause für die blaue Ente von Ole Hartwich und seiner Familie errichtet.
Dorstinchen musste die Steintreppe der selbstgebauten Burganlage am herrlichen Sandstrand an der Süd-Westküste Sardiniens emporklettern, um die Flagge der sonnigen Insel zu erreichen. Mit viel Freude und Feuereifer wurde das neue Zuhause für die blaue Ente von Ole Hartwich und seiner Familie errichtet.

Foto: privat

Dorstinchen trifft Entenmama auf dem Nürburgring beim 45. Oldtimer-Grand-Prix und freut sich mit Karin Drüppel über den knuffigen „Oldie“ aus den 60er-Jahren.
Dorstinchen trifft Entenmama auf dem Nürburgring beim 45. Oldtimer-Grand-Prix und freut sich mit Karin Drüppel über den knuffigen „Oldie“ aus den 60er-Jahren.

Foto: privat

Die blaue Ente reiste mit der Familie Mehl auf dem Wasserweg durch die Fjorde Norwegens. Hier ist sie im Eidfjord mit Kirsten und Alexandra unterwegs.
Die blaue Ente reiste mit der Familie Mehl auf dem Wasserweg durch die Fjorde Norwegens. Hier ist sie im Eidfjord mit Kirsten und Alexandra unterwegs.

Foto: privat

Dorstinchen war mit Familie Mullen – Katja und Marc mit den Töchtern Lucy und Nelly – aus Altendorf-Ulfkotte in Irland unterwegs – zusammen mit einer weißen Kollegen-Ente von zu Hause. Erst ging es zum Sightseeing nach Dublin, wo die Familie auch Donald the Duck kennenlernte (das ist die grüne Ente auf dem Foto) und danach ging es auf große Zigeunerwagenfahrt. Sieben Tage mit Pferd und Planwagen durch die Wicklow Mountains. „Tag und Nacht hat Dorstinchen mit uns auf dem Wagen verbracht.
Wir sind durch Sonne und Regen gefahren und haben im Wagen geschlafen, zusammen mit Kühen, Schafen und unserem Pferd Cocoa auf der Weide. Jeden Tag sind wir einige Kilometer auf und ab durch die Landschaft gezuckelt und unser Pferd hat uns treue Dienste geleistet. Egal, wo unser Gespann aufgetaucht ist, haben wir jede Menge nette Leute kennengelernt und viele tolle Sachen erlebt“, schreibt Familie Mullen.
Dorstinchen war mit Familie Mullen – Katja und Marc mit den Töchtern Lucy und Nelly – aus Altendorf-Ulfkotte in Irland unterwegs – zusammen mit einer weißen Kollegen-Ente von zu Hause. Erst ging es zum Sightseeing nach Dublin, wo die Familie auch Donald the Duck kennenlernte (das ist die grüne Ente auf dem Foto) und danach ging es auf große Zigeunerwagenfahrt. Sieben Tage mit Pferd und Planwagen durch die Wicklow Mountains. „Tag und Nacht hat Dorstinchen mit uns auf dem Wagen verbracht.
Wir sind durch Sonne und Regen gefahren und haben im Wagen geschlafen, zusammen mit Kühen, Schafen und unserem Pferd Cocoa auf der Weide. Jeden Tag sind wir einige Kilometer auf und ab durch die Landschaft gezuckelt und unser Pferd hat uns treue Dienste geleistet. Egal, wo unser Gespann aufgetaucht ist, haben wir jede Menge nette Leute kennengelernt und viele tolle Sachen erlebt“, schreibt Familie Mullen.

Foto: privat

Dorstinchen am Strand der Kurischen Nehrung (Litauen) mit den Familien Pyszny und Svilpa
Dorstinchen am Strand der Kurischen Nehrung (Litauen) mit den Familien Pyszny und Svilpa

Foto: privat

Schöne Grüße aus dem Sommerlager in Schweden. Die Pfadfinderinnen und Pfadfinder vom DPSG Stamm St. Agatha zelten in diesem Jahr in Blidingsholm im Smalland. Hier stehensie vor dem Dom in Växjö. Mit dabei: Dorstinchen.
Schöne Grüße aus dem Sommerlager in Schweden. Die Pfadfinderinnen und Pfadfinder vom DPSG Stamm St. Agatha zelten in diesem Jahr in Blidingsholm im Smalland. Hier stehensie vor dem Dom in Växjö. Mit dabei: Dorstinchen.

Foto: privat

Die Ente war mit den Familien Fragemann und Gertz in Hvide Sande in Dänemark. Am Strand blühte die Ente auf.
Die Ente war mit den Familien Fragemann und Gertz in Hvide Sande in Dänemark. Am Strand blühte die Ente auf.

Foto: privat

Einen tollen Sightseeing-Urlaub verbrachten Annika, Gerd, Markus und Birgit Füllbier in London. Dorstinchen war natürlich auch dabei und fühlte sich auf der Themse unter der Tower Bridge besonders wohl.
Einen tollen Sightseeing-Urlaub verbrachten Annika, Gerd, Markus und Birgit Füllbier in London. Dorstinchen war natürlich auch dabei und fühlte sich auf der Themse unter der Tower Bridge besonders wohl.

Es grüßen Finn und Joos Knüfken mit Sandra Becks vom Alten Leuchtturm auf Wangerooge. Mit dabei: Ente Dorstinchen.
Es grüßen Finn und Joos Knüfken mit Sandra Becks vom Alten Leuchtturm auf Wangerooge. Mit dabei: Ente Dorstinchen.

Foto: privat

Dorstinchen ist mit dem Fahrrad von Wulfen nach Köln geradelt. Mit Zwischenstopp in Duisburg und Düsseldorf sind die Radler nach 130 Kilometern auf der Domplatte angekommen. Es grüßen Carlotta, Emilia, Nino und Sophia Covelli und Jonah, Mika und Matti Schonebeck.
Dorstinchen ist mit dem Fahrrad von Wulfen nach Köln geradelt. Mit Zwischenstopp in Duisburg und Düsseldorf sind die Radler nach 130 Kilometern auf der Domplatte angekommen. Es grüßen Carlotta, Emilia, Nino und Sophia Covelli und Jonah, Mika und Matti Schonebeck.

Foto: privat

Ente Dorstinchen hat Ludwig Minnebusch zu seinem 60. Geburtstag nach Breslau begleitet. Mitgefeiert haben seine Frau Conny und die Freunde Lothar und Sabine Möhring.
Ente Dorstinchen hat Ludwig Minnebusch zu seinem 60. Geburtstag nach Breslau begleitet. Mitgefeiert haben seine Frau Conny und die Freunde Lothar und Sabine Möhring.

Foto: privat

Den Leuchtturm in Hvide Sande in Dänemark besuchten Dorstinchen, Andre, Sina, Timo und Ute Kapteina.
Den Leuchtturm in Hvide Sande in Dänemark besuchten Dorstinchen, Andre, Sina, Timo und Ute Kapteina.

Foto: privat

Ihren 95. Geburtstag feierte Luise Nagel mit Dorstinchen und Tochter Sabine Nagel auf der wunderschönen Insel Baltrum. Im Bild steht sie vor der katholischen Kirche.
Ihren 95. Geburtstag feierte Luise Nagel mit Dorstinchen und Tochter Sabine Nagel auf der wunderschönen Insel Baltrum. Im Bild steht sie vor der katholischen Kirche.

Foto: privat

Die 24 Pfadfinder vom Stamm St. Johannes haben Dorstinchen mit ins Sommerlager zum englischen Partnerstamm nach Crawley genommen. Im Bild ein Teil der  Pfadfinder mit Dorstinchen in London. Die Pfadfinder möchten sich auf diesem Weg auch beim Freundeskreis Crawley bedanken, der sie finanziell unterstützt hat. Die Pfadfinder nahmen auch eine Woche lang an einem internationalen Lager mit 3500 Pfadfindern aus der ganzen Welt teil.
Die 24 Pfadfinder vom Stamm St. Johannes haben Dorstinchen mit ins Sommerlager zum englischen Partnerstamm nach Crawley genommen. Im Bild ein Teil der Pfadfinder mit Dorstinchen in London. Die Pfadfinder möchten sich auf diesem Weg auch beim Freundeskreis Crawley bedanken, der sie finanziell unterstützt hat. Die Pfadfinder nahmen auch eine Woche lang an einem internationalen Lager mit 3500 Pfadfindern aus der ganzen Welt teil.

Foto: privat

Julian Bücker und Dorstinchen schicken Urlaubsgrüße aus Nessebar/Bulgarien.
Julian Bücker und Dorstinchen schicken Urlaubsgrüße aus Nessebar/Bulgarien.

Foto: privat

Die Zeitungsente hat das Wochenende zusammen mit Merle, ihren Eltern Marion und Hendrik, sowie Conny und Ludwig in Köln verbracht. Zuerst konnte die Ente die Tiere im Zoo bestaunen und danach ging es in den Dom und auf die Hohenzollernbrücke.
Die Zeitungsente hat das Wochenende zusammen mit Merle, ihren Eltern Marion und Hendrik, sowie Conny und Ludwig in Köln verbracht. Zuerst konnte die Ente die Tiere im Zoo bestaunen und danach ging es in den Dom und auf die Hohenzollernbrücke.

Foto: Barbara Seppi

Auch im Urlaub haben Dorstinchen und Kollegin Barbara Seppi einen Blick nicht nur für die Sehenswürdigkeiten, sondern für das,  was im Land so passiert. So fanden sie sich mit Emil Seppi plötzlich am Times Square in New York mitten in einer Anti-Trump-Demonstration wieder. "Die Amerikaner an der Ostküste sagen ihre Meinung, sind allerdings von keiner Panik behaftet", hat Seppi festgestellt., Auch wenn sie versuchen, den Spuk früher zu beenden, "mit unserem Wahlsystem ist spätestens nach zwei Legislaturen sowieso Schluss für einen Präsidenten"
Auch im Urlaub haben Dorstinchen und Kollegin Barbara Seppi einen Blick nicht nur für die Sehenswürdigkeiten, sondern für das, was im Land so passiert. So fanden sie sich mit Emil Seppi plötzlich am Times Square in New York mitten in einer Anti-Trump-Demonstration wieder. "Die Amerikaner an der Ostküste sagen ihre Meinung, sind allerdings von keiner Panik behaftet", hat Seppi festgestellt., Auch wenn sie versuchen, den Spuk früher zu beenden, "mit unserem Wahlsystem ist spätestens nach zwei Legislaturen sowieso Schluss für einen Präsidenten"

Foto: Barbara Seppi

Dorstinchen war auf der Zugspitze mit Britta und Dirk Dygryn sowie Marita und Wilhard Jacob.
Dorstinchen war auf der Zugspitze mit Britta und Dirk Dygryn sowie Marita und Wilhard Jacob.

Foto: privat

Die Dorstener Ente trifft auf die Sylter Ente. Mia Sophie Nagel war mit der ganzen Familie in diesem Jahr in Westerland auf Sylt. Wie jeden Tag, kamen beide Enten mit zum Strand und haben das tolle Wetter ebenfalls genossen.
Die Dorstener Ente trifft auf die Sylter Ente. Mia Sophie Nagel war mit der ganzen Familie in diesem Jahr in Westerland auf Sylt. Wie jeden Tag, kamen beide Enten mit zum Strand und haben das tolle Wetter ebenfalls genossen.

Foto: privat

Malte und Ute Kantert waren in den Ferien in Ericeira, Portugal, um das "2 CV-Welttreffen" zu besuchen und haben auf ihrer Reise s Dorstinchen mitgenommen
Malte und Ute Kantert waren in den Ferien in Ericeira, Portugal, um das "2 CV-Welttreffen" zu besuchen und haben auf ihrer Reise s Dorstinchen mitgenommen

Foto: privat

Sonnige Feriengrüße aus dem  Wuppertaler Zoo senden Annabell und Luisa mit der Zeitungsente!
Sonnige Feriengrüße aus dem Wuppertaler Zoo senden Annabell und Luisa mit der Zeitungsente!

Foto: privat

Dorstinchen grüßt von der Atlantikküste Südfrankreichs!  Schon seit fast zwei Wochen ist Dorstinchen mit Familie Overbeck am Meer. Dort hat sie schon eine Menge erlebt, aber am liebsten taucht sie mit Lina und Sophia durch die Wellen.
Dorstinchen grüßt von der Atlantikküste Südfrankreichs! Schon seit fast zwei Wochen ist Dorstinchen mit Familie Overbeck am Meer. Dort hat sie schon eine Menge erlebt, aber am liebsten taucht sie mit Lina und Sophia durch die Wellen.

Foto: privat

Niki Grobert und Reinhold Hummel sowie Angelika und Charly Gebhardt machten eine Rundreise durch den Süden von Island. Hier stehen sie am Wasserfall Sogafoss. Der Sage nach soll sich in einer Höhle hinter dem Wasserfall eine Kiste mit Gold befinden. Ob sie diese gefunden haben, bleibt ihr Geheimnis. Auch Dorstinchen hat es gefallen.
Niki Grobert und Reinhold Hummel sowie Angelika und Charly Gebhardt machten eine Rundreise durch den Süden von Island. Hier stehen sie am Wasserfall Sogafoss. Der Sage nach soll sich in einer Höhle hinter dem Wasserfall eine Kiste mit Gold befinden. Ob sie diese gefunden haben, bleibt ihr Geheimnis. Auch Dorstinchen hat es gefallen.

Foto: privat

Sophia, Linus und Luisa Bayer nahmen Dorstinchen mit nach Porec/Kroatien. Bei blauen Himmel und glasklaren Wasser geht es allen richtig gut. Auch die Eltern, Kerstin und Steffen, sind natürlich mit dabei.
Sophia, Linus und Luisa Bayer nahmen Dorstinchen mit nach Porec/Kroatien. Bei blauen Himmel und glasklaren Wasser geht es allen richtig gut. Auch die Eltern, Kerstin und Steffen, sind natürlich mit dabei.

Foto: privat

Mia nimmt Dorstinchen nicht nur mit in die Badewanne, sondern auch ans Meer nach Wangerooge bei einem Tagestrip mit ihren Großeltern Hanne Kirscher und Manfred Diekenbrock.
Mia nimmt Dorstinchen nicht nur mit in die Badewanne, sondern auch ans Meer nach Wangerooge bei einem Tagestrip mit ihren Großeltern Hanne Kirscher und Manfred Diekenbrock.

Dorstinchen macht Urlaub in La Escala/Spanien mit den befreundeten Familien Abelt, Ehrenberg, Kanja, Nohendorf und Düsener. "Das Wetter ist fantastisch. Wir haben schon viel erkundet und am Strand gelegen. Viele Grüße an alle daheim", schreiben uns die Urlauber.
Dorstinchen macht Urlaub in La Escala/Spanien mit den befreundeten Familien Abelt, Ehrenberg, Kanja, Nohendorf und Düsener. "Das Wetter ist fantastisch. Wir haben schon viel erkundet und am Strand gelegen. Viele Grüße an alle daheim", schreiben uns die Urlauber.

Foto: privat

Urlaubsgrüße aus Grömitz senden Sabine und Norbert. Dorstinchen hat sich in den Dünen versteckt!
Urlaubsgrüße aus Grömitz senden Sabine und Norbert. Dorstinchen hat sich in den Dünen versteckt!

Foto: privat

Bei tollem Wetter war die Zeitungsente mit Lara und Fynn im Safaripark Stukenbrock. Das Foto ist auf der Hängebrücke über den Geparden entstanden. Das Foto schickte uns Kerstin Boguth.
Bei tollem Wetter war die Zeitungsente mit Lara und Fynn im Safaripark Stukenbrock. Das Foto ist auf der Hängebrücke über den Geparden entstanden. Das Foto schickte uns Kerstin Boguth.

Foto: privat

Pia Drüing mit Dorstinchen senden schöne Urlaubsgrüße von der Hafelekarspitze hoch über Innsbruck.
Pia Drüing mit Dorstinchen senden schöne Urlaubsgrüße von der Hafelekarspitze hoch über Innsbruck.

Foto: privat

Dorstinchen machte zusammeen mit Susanne Peters und ihren Mitstreitern einen Segeltörn rund um Südengland, die Kanalinseln und Cherbourg. Dabei lernte sie so einiges, zum Beispiel, wie man richtig Knoten macht.
Dorstinchen machte zusammeen mit Susanne Peters und ihren Mitstreitern einen Segeltörn rund um Südengland, die Kanalinseln und Cherbourg. Dabei lernte sie so einiges, zum Beispiel, wie man richtig Knoten macht.

Foto: privat

Aaron und Milena Jackisch waren mit Dorstinchen im Abenteuerland Fort Fun.
Aaron und Milena Jackisch waren mit Dorstinchen im Abenteuerland Fort Fun.

Foto: privat

Ursula und Paul Eilebrecht grüßen mit Dorstinchen vom Büsumer Museumshafen.
Ursula und Paul Eilebrecht grüßen mit Dorstinchen vom Büsumer Museumshafen.

Auch der Regen konnte Dorstinchen nicht davon abhalten, das Training des FC Schalke 04 in Mittersill gemeinsam mit Birgit Lehmbruck genau zu beobachten.
Auch der Regen konnte Dorstinchen nicht davon abhalten, das Training des FC Schalke 04 in Mittersill gemeinsam mit Birgit Lehmbruck genau zu beobachten.

Quakende Grüße schickt Dorstinchen aus Paris. Vor allem vom Eiffelturm war das Entchen sehr begeistert. Auf Tour ist Dorstinchen mit Monika und Nick Gellenbeck sowie Tine Klein und Dennis Güttler.
Quakende Grüße schickt Dorstinchen aus Paris. Vor allem vom Eiffelturm war das Entchen sehr begeistert. Auf Tour ist Dorstinchen mit Monika und Nick Gellenbeck sowie Tine Klein und Dennis Güttler.

Foto: privat

Viele Grüße aus dem Allgäu sendet Familie Niehüsener. Auf dem Foto sind Hannah und Noah zusammen mit Dorstinchen auf dem Weg zum Gipfel des Hahnenkamms in Tirol zu sehen.
Viele Grüße aus dem Allgäu sendet Familie Niehüsener. Auf dem Foto sind Hannah und Noah zusammen mit Dorstinchen auf dem Weg zum Gipfel des Hahnenkamms in Tirol zu sehen.

Foto: privat

Kirsten und Frank Schunke waren mit ihren Kindern Lia und Max sowie Dorstinchen im Störtebeker Park in Wilhelmshaven. Dort hatten die Wulfener jede Menge Spaß.
Kirsten und Frank Schunke waren mit ihren Kindern Lia und Max sowie Dorstinchen im Störtebeker Park in Wilhelmshaven. Dort hatten die Wulfener jede Menge Spaß.

Foto: privat

Lydia, Daniel und David Wehling grüßen mit Dorstinchen und dem Ampelmann aus den Hackeschen Höfen in Berlin.
Lydia, Daniel und David Wehling grüßen mit Dorstinchen und dem Ampelmann aus den Hackeschen Höfen in Berlin.

Dorstinchen macht Urlaub auf Korsika und nimmt ein erfrischendes Bad im Lac de Bastani. Stefan Lorek genoss ebenso den schönen Urlaub.
Dorstinchen macht Urlaub auf Korsika und nimmt ein erfrischendes Bad im Lac de Bastani. Stefan Lorek genoss ebenso den schönen Urlaub.

Foto: privat

Dorstinchen hat sich mit den Möwen von Norderney richtig gut verstanden. Liebe Urlaubsgrüße schicken Luca und seine Großeltern Elisabeth und Reinhard. Allen, die den Urlaub noch vor sich haben, eine gute Erholung.
Dorstinchen hat sich mit den Möwen von Norderney richtig gut verstanden. Liebe Urlaubsgrüße schicken Luca und seine Großeltern Elisabeth und Reinhard. Allen, die den Urlaub noch vor sich haben, eine gute Erholung.

Foto: privat

Viele Grüße aus Bulgarien sendet Celina aus Bernburg in Sachsen-Anhalt. Beim Ferienbesuch bei ihrer Oma in Dorsten nahm sie das Dorstinchen mit auf die Reise
Viele Grüße aus Bulgarien sendet Celina aus Bernburg in Sachsen-Anhalt. Beim Ferienbesuch bei ihrer Oma in Dorsten nahm sie das Dorstinchen mit auf die Reise

Foto: privat

Als Sechs-Mann-Crew sind Dr. Tobias Burnus, Winfried Waßer, Dr. Joachim Piezsch, Werner Wurster, Susanne Peters und Dr. Reinhard Hochleitner zwei Wochen lang mit Dorstinchen gesegelt. Es ging von Cherbourg nach Guernsey, Sark, Scilly Islands, Falmouth, Torquay, Dartmouth, Cowes, Yarmouth, Isle of Wight nach Alderney und zurück in die Normandie.
Als Sechs-Mann-Crew sind Dr. Tobias Burnus, Winfried Waßer, Dr. Joachim Piezsch, Werner Wurster, Susanne Peters und Dr. Reinhard Hochleitner zwei Wochen lang mit Dorstinchen gesegelt. Es ging von Cherbourg nach Guernsey, Sark, Scilly Islands, Falmouth, Torquay, Dartmouth, Cowes, Yarmouth, Isle of Wight nach Alderney und zurück in die Normandie.

Foto: privat

Dorstinchen war mit uns auf den Äußeren Hebriden in Schottland, wo sie im türkisblauen Atlantik bei strahlendem Sonnenschein mit uns geplanscht hat. Nun sind wir mit ihr in den
Northwestern Highlands, wo wir mit ihr am Strand von Gairloch (Foto) wandern. Viele Grüße von den MacDreschers – Michael (der Fotograf), Melanie, Iain und Robin.
Dorstinchen war mit uns auf den Äußeren Hebriden in Schottland, wo sie im türkisblauen Atlantik bei strahlendem Sonnenschein mit uns geplanscht hat. Nun sind wir mit ihr in den
Northwestern Highlands, wo wir mit ihr am Strand von Gairloch (Foto) wandern. Viele Grüße von den MacDreschers – Michael (der Fotograf), Melanie, Iain und Robin.

Foto: privat

Dorstinchen auf großer Reise mit dem Fischerboot. Nick Preylowski hat die Zeitungsente in Ixia auf Rhodos beim Sonnenbaden beobachtet.
Dorstinchen auf großer Reise mit dem Fischerboot. Nick Preylowski hat die Zeitungsente in Ixia auf Rhodos beim Sonnenbaden beobachtet.

Foto: privat

Dorstinchen begleitete Sabine Huthmacher und Andrea Heeb-Gerschinski auf ihrer Kanada-Rundreise. Anschließend ging es in Seattle mit dem Kreuzfahrtschiff weiter nach Alaska. Die Zeitungsente erfreute sich, wie schon im letzten Jahr auf Island, großer Beliebtheit, schreiben die beiden Frauen.
Dorstinchen begleitete Sabine Huthmacher und Andrea Heeb-Gerschinski auf ihrer Kanada-Rundreise. Anschließend ging es in Seattle mit dem Kreuzfahrtschiff weiter nach Alaska. Die Zeitungsente erfreute sich, wie schon im letzten Jahr auf Island, großer Beliebtheit, schreiben die beiden Frauen.

Foto: privat

Dorstinchen ist mit Jonas (8), Finja (5) und Ida (3) auf Langeoog. Dorstinchen ist immer mit dem Sandspielzeug dabei. „Wir grüßen ganz besonders lieb Oma Helma, Opa Hans und Onkel Gregor“, rufen die Kleinen.
Dorstinchen ist mit Jonas (8), Finja (5) und Ida (3) auf Langeoog. Dorstinchen ist immer mit dem Sandspielzeug dabei. „Wir grüßen ganz besonders lieb Oma Helma, Opa Hans und Onkel Gregor“, rufen die Kleinen.

Foto: privat

Schöne Grüße aus Istrien senden Barthel und Monique Jung aus Schermbeck-Gahlen.
Schöne Grüße aus Istrien senden Barthel und Monique Jung aus Schermbeck-Gahlen.

Foto: privat

Viele Grüße aus Cala Rajada senden einige Abiturienten von St. Ursula.
Viele Grüße aus Cala Rajada senden einige Abiturienten von St. Ursula.

Foto: privat

Sommerurlaub der Familien Friedrich, Fitting und Räwer in Italien, Viserbella di Rimini mit Dorstinchen. Die Kinder haben am Strand der Adria richtig Spaß.
Sommerurlaub der Familien Friedrich, Fitting und Räwer in Italien, Viserbella di Rimini mit Dorstinchen. Die Kinder haben am Strand der Adria richtig Spaß.

Foto: privat

Die Zeitungsente und Annabell Jendrilek senden Grüße vom Schwansee unterhalb der Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau im etwas verregneten Allgäu.
Die Zeitungsente und Annabell Jendrilek senden Grüße vom Schwansee unterhalb der Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau im etwas verregneten Allgäu.

Foto: privat

Gisela und Holger Hofmann waren im Urlaub in Kanada und den USA unterwegs. Auch Dorstinchen war dabei und sah besonders hübsch aus im Waterton Park Rocky Mountains in Kanada.
Gisela und Holger Hofmann waren im Urlaub in Kanada und den USA unterwegs. Auch Dorstinchen war dabei und sah besonders hübsch aus im Waterton Park Rocky Mountains in Kanada.

Foto: privat

Ein sonniges „Hallo!“ aus Kroatien sendet die Zeitungsente, mit der die Familien Boguth, Horn, Spix und Wiegand Urlaub machen.
Ein sonniges „Hallo!“ aus Kroatien sendet die Zeitungsente, mit der die Familien Boguth, Horn, Spix und Wiegand Urlaub machen.

Foto: privat

Dorstinchen mit Flaschenpost in der Brandung am Strand von Norderney. Ahoi, schreibt Captain Olli.
Dorstinchen mit Flaschenpost in der Brandung am Strand von Norderney. Ahoi, schreibt Captain Olli.

Foto: privat

Aus dem regnerischen Schottland schöne Grüße und ein Foto vom Loch Ness nach Dorsten senden Jutta und Franz-Josef Berger.
Aus dem regnerischen Schottland schöne Grüße und ein Foto vom Loch Ness nach Dorsten senden Jutta und Franz-Josef Berger.

Vom 21. bis 23. Juli fand in der Partnerstadt Hainichen das Schützen- und Parkfest statt. Anlässlich des 300-jährigen Bestehens der Privilegierten Schützengilde Hainichen waren die Schützenvereine der Feldmark I+II und aus Dorf-Hervest mit besonders großen Abordnungen angereist. In Begleitung von Bürgermeister Tobias Stockhoff und organisiert von seinem Amtskollegen Dieter Greysinger aus Hainichen erlebten etliche Dorstener Gäste am Samstag eine wunderbare Fahrt ins Erzgebirge. Im Oldtimer Ikarus 55, einem Reisebus von 1962 mit dem Charme eines seltenen und nostalgischen Fahrzeuges, konnte Bürgermeister Greysinger in kurzweiligen Erklärungen sein ortskundiges Wissen eindrucksvoll vermitteln. Und selbstverständlich hat auch die blaue Dorstener Zeitungsente „Dorstinchen“ den weiten Weg nach Hainichen auf sich genommen.
Das Foto belegt es – auf der linken Seite in den Händen der beiden Bürgermeister fühlte sie sich sichtlich wohl.
Vom 21. bis 23. Juli fand in der Partnerstadt Hainichen das Schützen- und Parkfest statt. Anlässlich des 300-jährigen Bestehens der Privilegierten Schützengilde Hainichen waren die Schützenvereine der Feldmark I+II und aus Dorf-Hervest mit besonders großen Abordnungen angereist. In Begleitung von Bürgermeister Tobias Stockhoff und organisiert von seinem Amtskollegen Dieter Greysinger aus Hainichen erlebten etliche Dorstener Gäste am Samstag eine wunderbare Fahrt ins Erzgebirge. Im Oldtimer Ikarus 55, einem Reisebus von 1962 mit dem Charme eines seltenen und nostalgischen Fahrzeuges, konnte Bürgermeister Greysinger in kurzweiligen Erklärungen sein ortskundiges Wissen eindrucksvoll vermitteln. Und selbstverständlich hat auch die blaue Dorstener Zeitungsente „Dorstinchen“ den weiten Weg nach Hainichen auf sich genommen.
Das Foto belegt es – auf der linken Seite in den Händen der beiden Bürgermeister fühlte sie sich sichtlich wohl.

Foto: privat

Dorstinchen im Doppelpack on tour mit dem Freundeskreis Crawley - Dorsten. Hier bei einem Tagesausflug zum Eltham Palace. 35 Dorstener genießen die wunderbare Gastfreundschaft der englischen Freunde.
Dorstinchen im Doppelpack on tour mit dem Freundeskreis Crawley - Dorsten. Hier bei einem Tagesausflug zum Eltham Palace. 35 Dorstener genießen die wunderbare Gastfreundschaft der englischen Freunde.

Der thailändische König Bhumibol Adulyadej starb am 13. Oktober 2016. Während der einjährigen Staatstrauer findet man überall in Thailand (hier in der zweitgrößten Stadt Thailands Nakhon Ratchasima) solche großen Bilder von ihm. Aus den Wolken schaut der verstorbene König herab auf Hans-Georg Karl, Yvonne Knedlik und Dorstinchen.
Der thailändische König Bhumibol Adulyadej starb am 13. Oktober 2016. Während der einjährigen Staatstrauer findet man überall in Thailand (hier in der zweitgrößten Stadt Thailands Nakhon Ratchasima) solche großen Bilder von ihm. Aus den Wolken schaut der verstorbene König herab auf Hans-Georg Karl, Yvonne Knedlik und Dorstinchen.

Foto: Privat

Karl-Heinz Gebhardt schickte uns nach einer Reise nach Berlin dieses Foto von Dorstinchen, wie sie gerade auf dem Alexanderplatz die Weltzeituhr anschaut. „Berlin ist zwar nicht das weiteste Reiseziel, aber für jeden Bundesbürger höchst interessant. Man sollte wissen, wie es in der Hauptstadt aussieht. Berlin ist immer eine Reise wert“, macht er Werbung für die Stadt an der Spree.
Karl-Heinz Gebhardt schickte uns nach einer Reise nach Berlin dieses Foto von Dorstinchen, wie sie gerade auf dem Alexanderplatz die Weltzeituhr anschaut. „Berlin ist zwar nicht das weiteste Reiseziel, aber für jeden Bundesbürger höchst interessant. Man sollte wissen, wie es in der Hauptstadt aussieht. Berlin ist immer eine Reise wert“, macht er Werbung für die Stadt an der Spree.

Foto: Gebhardt

Familie Tepferd sendet stimmungsvolle Grüße aus Umag in Kroatien. Sohn Joel zeigt unserem Dorstinchen die schöne Landschaft.
Familie Tepferd sendet stimmungsvolle Grüße aus Umag in Kroatien. Sohn Joel zeigt unserem Dorstinchen die schöne Landschaft.

Foto: privat

Die mutigen Abenteurer mit Dorstinchen
Auf dem Weg von Kassel nach Waischenfeld, hatte die Radler der Gemeinden St. Antonius und St. Bonifatius, 10 Jugendliche und 2 Betreuer, einige Hügel und Berge zu meistern.  Auf den Jugend-Campingplätzen in den Städten Forchheim und Waischenfeld in der fränkischen Schweiz wurden die Zelte für je 4 Tage aufgeschlagen. Bogenschießen, Kajak fahren, Klettern im Hochseilgarten mit anschließendem Flying Fox, gehörten genauso, wie die Nutzung der Sommerrodelbahn zu den vielen Freiluft Aktivitäten dazu.
Die Schmuggel-Ente
Justus und Titus auf "Schmugglertour" im schönen Ischgl. Hier an der Grenze zwischen Österreich und der Schweiz.
Mit den Sängern des Männergesangvereins 1948 Hervest-Dorsten durfte Dorstinchen über das Ijsselmeer (Niederlande) segeln. Das hat dem Entlein gut gefallen, denn im und auf dem Wasser fühlt es sich pudelwohl.
Dorstinchen auf Wanderschaft
Dorstinchen wanderte mit dem SGV Dorsten ins Elbsandsteingebirge  und verbrachte dort schöne Stunden. Hier im Bild mit  Magdalena und Ruth.
Die "Schnappies"
Der Kegelclub "Die Schnappies" verbrachten bei ihrer Jahresfahrt drei schöne Tage in Leipzig.  Außer Dorstinchen waren noch dabei: v. l. Fam. Oedorf, Fam. Liesen, Fam. Spiekermann, Fam. Henkelmann
Vier Mitarbeiter des Entsorgungsbetriebes feierten ihr 25-Jähriges auf "Mein Schiff 2". Die Route: Griechische und Kroatische Küste mit Katakolon, Korfu, Kotor und Dubrovnik. Die Ente durfte natürlich nicht fehlen. Im Bild (v.l.) Bernd Gödde, Andi Rutta, Rainer Ihling und Martin Brändel.
Die Dorstener Krimi-Autorin Heidrun Bücker nahm Dorstinchen mit auf Lesereise nach Ägypten. Die beiden besichtigten den imposanten Karnak-Tempel.
Mats, Leo und Mia Vennhoff  haben für Dorstinchen eine Sandburg am Strand vom Ostseebad Boltenhagen gebaut.
Dorstinchen hat den seit 1989 bestehenden Stammstich "Rumpelstielzchen" nach Can Pastille auf Mallorca begleitet und hatte viel Spaß am Strand. Dieses Foto schickte uns Karin Drüppel.
Das Hochzeitspaar
Dorstinchen begleitete Henning und Greta  und ihre Trauzeugen Thorsten und Niklas zur standesamtlichen Trauung nach Norderney.
??Willkommen an Bord!? hieß es am vergangenen Samstag für die ?Nachbarschaftsgemeinschaft Hohe Brücke? anlässlich ihres 55jährigen Bestehens. Nachbarin Julia Willmes hatte mit ihrem Vorschlag einer Fünf-Schleusen-Fahrt den Geschmack aller Nachbarn getroffen. Los ging die tolle Fahrt mit der ?Weißen Flotte Baldeney? an der Anlegestelle Gelsenkirchen-Nordsternpark.  Auf der sechsstündigen Reise lernten Jung und Alt das Ruhrgebiet von einer anderen Seite kennen: vom Wasser aus. Auf dem Rhein-Herne-Kanal ging es vorbei an vielen Zechenhäfen, ehemaligen Industrieflächen und am Industriehafen Mülheim ? Industriekultur pur, beeindruckend und sehenswert. Jede einzelne Schleusung, ob Oberhausen, Raffelberg, Mülheim und Kettwig, ein Erlebnis für Groß und Klein. Die Fahrt auf der Bundeswasserstraße Ruhr führte dann durch eine traumhafte Landschaft vorbei an den Schlössern Landsberg und Hugenpoet durch das idyllische Ruhrtal bis zur Schleuse Baldeney.  Der krönende  Abschluss war dann eine Rundfahrt auf den Baldeney-See. Auch zwei Dorstinchen haben diesen wunderbaren Tag mit so vielen Erlebnissen und Eindrücken genossen?.
Günter und Magdalena Filzhut grüßen mit Dorstinchen von der Seiser Alm.
Von den Seychellen grüßen Rosalie Gülker, Milan Hartmann, Maja Borgmann und  Hucky Hartmann mit Dorstinchen. Dieses Foto wurde am Strand ?Anse Source d?Argent? auf La Digue aufgenommen.
Von den Lofoten ( Norwegen) senden Dorstinchen und Eheleute Gittler viele Grüße in die Heimat.
Dorstinchen grüßt von der sonnigen Insel Fuerteventura. Mit im Bild: Lena Marie und ihre Oma Ingrid Busskamp-Hoell.
Gemäß dem Motto "Safe water, drink Riesling" verbrachte das Dorstinchen ein paar Tage im Rheingau und wurde dort zum blauen "Durstinchen" mit ihren Begleitern,Stefan und Claudia Hermes.
Dorstinchen war mit Anne und Hans-Theo Nissing in Kroatien. Auf dem Heimweg, bei einer Übernachtung im Campingparkn Dinkelsbühl, hat sie einen neuen Entenschwarm gefunden und ist da geblieben.
Ein anstrengender Aufstieg über 600 Höhenmeter zum Lai Blau (am Lukmanierpass / Schweiz) hat sich gelohnt.
Das Dorstinchen scheute sich natürlich auch nicht, im Bergsee auf 2400 Meter Höhe zu baden. Getragen und aufgepasst habe Anja, Laura, Lisa und Werner Fellner.
7 Freundinnen auf der Hasetal- Radtour
Zum 10jährigen Bestehen der Freundschaft ging es auf den Hasetal-Radweg, die die Damen sehr begeistert hat.
Auf dem Foto von links hintere Reihe: Marion Müller Hinsken, Maria Rimbach, Agnes Vadder, Christel Lenz
vordere Reihe: Doro Fitzlaff, Barbara Linnemann, Erika Risthaus und die Ente war immer dabei :)
Zum Trainingslager auf Langeoog der weiblichen B Jugend und der 2. Damen der Handballerinnen des SV Schermbeck nahmen die Sportler auch Dorstinchen mit.
Familien Hoffjann und Klein-Ridder waren drei Wochen in Gazipasa in der Türkei am Melody Beach.
Tom und Milla Bahde grüßen vom Möhnesee mit Dorstinchen auf der Sperrmauer.
Daniel, David und Lydia Wehling grüßen mit Dorstinchen von der Mecklenburgischen Seenplatte.
Jetzt ist Dorstinchen sogar mit der River Lady gefahren. "Die Gruppe ?Kaffee mit Klatsch? fuhr mit der River Lady in Nimwegen und nahm Dorstinchen mit.
Viele sonnige Urlaubsgrüße aus dem schönen Portugal sendet Luis Wolf aus Dorsten. Wir verbringen eine tolle Zeit an der Algarve in Olhos d'agua. Hier gerade im Pool! Ich würde mich freuen in der DZ zu erscheinen, um so auch Urlaubsgrüße an meine Freunde und Fußballkollegen vom SV Dorsten Hardt zu verschicken.

Viele Grüße, euer Luis Wolf
Sent from Huawei Mobile
Ein Hallo sendet die Ente: "Ich bin mit Jörg Strajhar und seinen Tauchfreunden Winni und Andreas im Plietersdorfer Weiher auf einem schönen Tauchgang gewesen."
Familie Vittinghoff und Familie Fimpler senden herzliche Urlaubsgrüße aus Lyngdal in der Region Südnorwegen. Nach drei Wochen Boot fahren, Feuer machen, grillen, wandern und Erkunden von verborgenen Orten geht es morgen schweren Herzens wieder zurück nach Dorsten. Die Zeitungs-Ente war natürlich auch dabei und schwamm mit auf dem hauseigenen See.
Schöne Grüße von der Insel Krk in Kroatien senden Dagmar und Alia Funke sowie Norbert und Ute Kubutat mit Angelina und Celina: "Wir machen hier auf einem Campingplatz Badeurlaub bei strahlendem Wetter und genießen das Bad in der Adria, wobei Dorstinchen nicht fehlen darf."
Karin, Rolf und Marlies grüßen zusammen mit Dorstinchen aus Köngernheim bei Mainz, wo sie anlässlich des 50. Geburtstages der Tochter/Nichte ein paar schöne Tage verbrachten.
Das Foto wurde auf Sardinien in der Nähe von Orosei gemacht. Zu sehen sind Christiane und Uli Hartenberger.
In diesem Sommer hat Dorstinchen Maja Bergermann (8) aus Altendorf-Ulfkotte und ihre Eltern auf eine Rundreise durch England begleitet. Bei schönem Wetter standen zahlreiche Unternehmungen und Sehenswürdigkeiten auf dem Programm! Und Maja und Dorstinchen waren sogar im Meer baden.
Namasté! Dorstinchen grüßt mit Heike und Jochen Jordan vom Palast der Winde in Jaipur im indischen Bundesstaat Rajahstan.
Aus El Gouna in Ägypten senden Jordeen Baumann aus Rhade und ihre Cousine Kim Anders aus Siegen zusammen mit Dorstinchen sonnige Urlaubsgrüße. Im warmen Roten Meer waren sie schnorcheln und Delfine sahen sie auch.
Die Teilnehmer des Ferienlagers „Rhade rocks Ameland“ nahmen auch Dorstinchen mit. Im Bild (v.l.): Marika Bahde, Manon Wietholt, Jana Mast, Leoni Pleger, Maja Mecking, Nike Lensen, Jule Stollbrink.
Viele Grüße von der Ferienfreizeit St. Antonius und St. Bonifatius, die für zehn Tage mit 36 Kindern und zwölf Begleitern in Bremervörde war. Bei meist gutem Wetter haben die Teilnehmer das große Gelände für viele Spiele und andere Freizeitaktivitäten wie eine Olympiade, Lagerfeuer und eine Sommerparty nutzen können. Alle Kinder hatten viel Spaß bei buntem Programm und leckerem Essen.
Ole Sporkmann grüßt aus Elspe mit Dorstinchen von den Karl-May-Festspielen.
Dorstinchen mit ihrer Namensgeberin Erika Jackisch in der Westruper Heide in Haltern.
Dorstinchen musste die Steintreppe der selbstgebauten Burganlage am herrlichen Sandstrand an der Süd-Westküste Sardiniens emporklettern, um die Flagge der sonnigen Insel zu erreichen. Mit viel Freude und Feuereifer wurde das neue Zuhause für die blaue Ente von Ole Hartwich und seiner Familie errichtet.
Dorstinchen trifft Entenmama auf dem Nürburgring beim 45. Oldtimer-Grand-Prix und freut sich mit Karin Drüppel über den knuffigen „Oldie“ aus den 60er-Jahren.
Die blaue Ente reiste mit der Familie Mehl auf dem Wasserweg durch die Fjorde Norwegens. Hier ist sie im Eidfjord mit Kirsten und Alexandra unterwegs.
Dorstinchen war mit Familie Mullen – Katja und Marc mit den Töchtern Lucy und Nelly – aus Altendorf-Ulfkotte in Irland unterwegs – zusammen mit einer weißen Kollegen-Ente von zu Hause. Erst ging es zum Sightseeing nach Dublin, wo die Familie auch Donald the Duck kennenlernte (das ist die grüne Ente auf dem Foto) und danach ging es auf große Zigeunerwagenfahrt. Sieben Tage mit Pferd und Planwagen durch die Wicklow Mountains. „Tag und Nacht hat Dorstinchen mit uns auf dem Wagen verbracht.
Wir sind durch Sonne und Regen gefahren und haben im Wagen geschlafen, zusammen mit Kühen, Schafen und unserem Pferd Cocoa auf der Weide. Jeden Tag sind wir einige Kilometer auf und ab durch die Landschaft gezuckelt und unser Pferd hat uns treue Dienste geleistet. Egal, wo unser Gespann aufgetaucht ist, haben wir jede Menge nette Leute kennengelernt und viele tolle Sachen erlebt“, schreibt Familie Mullen.
Dorstinchen am Strand der Kurischen Nehrung (Litauen) mit den Familien Pyszny und Svilpa
Schöne Grüße aus dem Sommerlager in Schweden. Die Pfadfinderinnen und Pfadfinder vom DPSG Stamm St. Agatha zelten in diesem Jahr in Blidingsholm im Smalland. Hier stehensie vor dem Dom in Växjö. Mit dabei: Dorstinchen.
Die Ente war mit den Familien Fragemann und Gertz in Hvide Sande in Dänemark. Am Strand blühte die Ente auf.
Einen tollen Sightseeing-Urlaub verbrachten Annika, Gerd, Markus und Birgit Füllbier in London. Dorstinchen war natürlich auch dabei und fühlte sich auf der Themse unter der Tower Bridge besonders wohl.
Es grüßen Finn und Joos Knüfken mit Sandra Becks vom Alten Leuchtturm auf Wangerooge. Mit dabei: Ente Dorstinchen.
Dorstinchen ist mit dem Fahrrad von Wulfen nach Köln geradelt. Mit Zwischenstopp in Duisburg und Düsseldorf sind die Radler nach 130 Kilometern auf der Domplatte angekommen. Es grüßen Carlotta, Emilia, Nino und Sophia Covelli und Jonah, Mika und Matti Schonebeck.
Ente Dorstinchen hat Ludwig Minnebusch zu seinem 60. Geburtstag nach Breslau begleitet. Mitgefeiert haben seine Frau Conny und die Freunde Lothar und Sabine Möhring.
Den Leuchtturm in Hvide Sande in Dänemark besuchten Dorstinchen, Andre, Sina, Timo und Ute Kapteina.
Ihren 95. Geburtstag feierte Luise Nagel mit Dorstinchen und Tochter Sabine Nagel auf der wunderschönen Insel Baltrum. Im Bild steht sie vor der katholischen Kirche.
Die 24 Pfadfinder vom Stamm St. Johannes haben Dorstinchen mit ins Sommerlager zum englischen Partnerstamm nach Crawley genommen. Im Bild ein Teil der  Pfadfinder mit Dorstinchen in London. Die Pfadfinder möchten sich auf diesem Weg auch beim Freundeskreis Crawley bedanken, der sie finanziell unterstützt hat. Die Pfadfinder nahmen auch eine Woche lang an einem internationalen Lager mit 3500 Pfadfindern aus der ganzen Welt teil.
Julian Bücker und Dorstinchen schicken Urlaubsgrüße aus Nessebar/Bulgarien.
Die Zeitungsente hat das Wochenende zusammen mit Merle, ihren Eltern Marion und Hendrik, sowie Conny und Ludwig in Köln verbracht. Zuerst konnte die Ente die Tiere im Zoo bestaunen und danach ging es in den Dom und auf die Hohenzollernbrücke.
Auch im Urlaub haben Dorstinchen und Kollegin Barbara Seppi einen Blick nicht nur für die Sehenswürdigkeiten, sondern für das,  was im Land so passiert. So fanden sie sich mit Emil Seppi plötzlich am Times Square in New York mitten in einer Anti-Trump-Demonstration wieder. "Die Amerikaner an der Ostküste sagen ihre Meinung, sind allerdings von keiner Panik behaftet", hat Seppi festgestellt., Auch wenn sie versuchen, den Spuk früher zu beenden, "mit unserem Wahlsystem ist spätestens nach zwei Legislaturen sowieso Schluss für einen Präsidenten"
Dorstinchen war auf der Zugspitze mit Britta und Dirk Dygryn sowie Marita und Wilhard Jacob.
Die Dorstener Ente trifft auf die Sylter Ente. Mia Sophie Nagel war mit der ganzen Familie in diesem Jahr in Westerland auf Sylt. Wie jeden Tag, kamen beide Enten mit zum Strand und haben das tolle Wetter ebenfalls genossen.
Malte und Ute Kantert waren in den Ferien in Ericeira, Portugal, um das "2 CV-Welttreffen" zu besuchen und haben auf ihrer Reise s Dorstinchen mitgenommen
Sonnige Feriengrüße aus dem  Wuppertaler Zoo senden Annabell und Luisa mit der Zeitungsente!
Dorstinchen grüßt von der Atlantikküste Südfrankreichs!  Schon seit fast zwei Wochen ist Dorstinchen mit Familie Overbeck am Meer. Dort hat sie schon eine Menge erlebt, aber am liebsten taucht sie mit Lina und Sophia durch die Wellen.
Niki Grobert und Reinhold Hummel sowie Angelika und Charly Gebhardt machten eine Rundreise durch den Süden von Island. Hier stehen sie am Wasserfall Sogafoss. Der Sage nach soll sich in einer Höhle hinter dem Wasserfall eine Kiste mit Gold befinden. Ob sie diese gefunden haben, bleibt ihr Geheimnis. Auch Dorstinchen hat es gefallen.
Sophia, Linus und Luisa Bayer nahmen Dorstinchen mit nach Porec/Kroatien. Bei blauen Himmel und glasklaren Wasser geht es allen richtig gut. Auch die Eltern, Kerstin und Steffen, sind natürlich mit dabei.
Mia nimmt Dorstinchen nicht nur mit in die Badewanne, sondern auch ans Meer nach Wangerooge bei einem Tagestrip mit ihren Großeltern Hanne Kirscher und Manfred Diekenbrock.
Dorstinchen macht Urlaub in La Escala/Spanien mit den befreundeten Familien Abelt, Ehrenberg, Kanja, Nohendorf und Düsener. "Das Wetter ist fantastisch. Wir haben schon viel erkundet und am Strand gelegen. Viele Grüße an alle daheim", schreiben uns die Urlauber.
Urlaubsgrüße aus Grömitz senden Sabine und Norbert. Dorstinchen hat sich in den Dünen versteckt!
Bei tollem Wetter war die Zeitungsente mit Lara und Fynn im Safaripark Stukenbrock. Das Foto ist auf der Hängebrücke über den Geparden entstanden. Das Foto schickte uns Kerstin Boguth.
Pia Drüing mit Dorstinchen senden schöne Urlaubsgrüße von der Hafelekarspitze hoch über Innsbruck.
Dorstinchen machte zusammeen mit Susanne Peters und ihren Mitstreitern einen Segeltörn rund um Südengland, die Kanalinseln und Cherbourg. Dabei lernte sie so einiges, zum Beispiel, wie man richtig Knoten macht.
Aaron und Milena Jackisch waren mit Dorstinchen im Abenteuerland Fort Fun.
Ursula und Paul Eilebrecht grüßen mit Dorstinchen vom Büsumer Museumshafen.
Auch der Regen konnte Dorstinchen nicht davon abhalten, das Training des FC Schalke 04 in Mittersill gemeinsam mit Birgit Lehmbruck genau zu beobachten.
Quakende Grüße schickt Dorstinchen aus Paris. Vor allem vom Eiffelturm war das Entchen sehr begeistert. Auf Tour ist Dorstinchen mit Monika und Nick Gellenbeck sowie Tine Klein und Dennis Güttler.
Viele Grüße aus dem Allgäu sendet Familie Niehüsener. Auf dem Foto sind Hannah und Noah zusammen mit Dorstinchen auf dem Weg zum Gipfel des Hahnenkamms in Tirol zu sehen.
Kirsten und Frank Schunke waren mit ihren Kindern Lia und Max sowie Dorstinchen im Störtebeker Park in Wilhelmshaven. Dort hatten die Wulfener jede Menge Spaß.
Lydia, Daniel und David Wehling grüßen mit Dorstinchen und dem Ampelmann aus den Hackeschen Höfen in Berlin.
Dorstinchen macht Urlaub auf Korsika und nimmt ein erfrischendes Bad im Lac de Bastani. Stefan Lorek genoss ebenso den schönen Urlaub.
Dorstinchen hat sich mit den Möwen von Norderney richtig gut verstanden. Liebe Urlaubsgrüße schicken Luca und seine Großeltern Elisabeth und Reinhard. Allen, die den Urlaub noch vor sich haben, eine gute Erholung.
Viele Grüße aus Bulgarien sendet Celina aus Bernburg in Sachsen-Anhalt. Beim Ferienbesuch bei ihrer Oma in Dorsten nahm sie das Dorstinchen mit auf die Reise
Als Sechs-Mann-Crew sind Dr. Tobias Burnus, Winfried Waßer, Dr. Joachim Piezsch, Werner Wurster, Susanne Peters und Dr. Reinhard Hochleitner zwei Wochen lang mit Dorstinchen gesegelt. Es ging von Cherbourg nach Guernsey, Sark, Scilly Islands, Falmouth, Torquay, Dartmouth, Cowes, Yarmouth, Isle of Wight nach Alderney und zurück in die Normandie.
Dorstinchen war mit uns auf den Äußeren Hebriden in Schottland, wo sie im türkisblauen Atlantik bei strahlendem Sonnenschein mit uns geplanscht hat. Nun sind wir mit ihr in den
Northwestern Highlands, wo wir mit ihr am Strand von Gairloch (Foto) wandern. Viele Grüße von den MacDreschers – Michael (der Fotograf), Melanie, Iain und Robin.
Dorstinchen auf großer Reise mit dem Fischerboot. Nick Preylowski hat die Zeitungsente in Ixia auf Rhodos beim Sonnenbaden beobachtet.
Dorstinchen begleitete Sabine Huthmacher und Andrea Heeb-Gerschinski auf ihrer Kanada-Rundreise. Anschließend ging es in Seattle mit dem Kreuzfahrtschiff weiter nach Alaska. Die Zeitungsente erfreute sich, wie schon im letzten Jahr auf Island, großer Beliebtheit, schreiben die beiden Frauen.
Dorstinchen ist mit Jonas (8), Finja (5) und Ida (3) auf Langeoog. Dorstinchen ist immer mit dem Sandspielzeug dabei. „Wir grüßen ganz besonders lieb Oma Helma, Opa Hans und Onkel Gregor“, rufen die Kleinen.
Schöne Grüße aus Istrien senden Barthel und Monique Jung aus Schermbeck-Gahlen.
Viele Grüße aus Cala Rajada senden einige Abiturienten von St. Ursula.
Sommerurlaub der Familien Friedrich, Fitting und Räwer in Italien, Viserbella di Rimini mit Dorstinchen. Die Kinder haben am Strand der Adria richtig Spaß.
Die Zeitungsente und Annabell Jendrilek senden Grüße vom Schwansee unterhalb der Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau im etwas verregneten Allgäu.
Gisela und Holger Hofmann waren im Urlaub in Kanada und den USA unterwegs. Auch Dorstinchen war dabei und sah besonders hübsch aus im Waterton Park Rocky Mountains in Kanada.
Ein sonniges „Hallo!“ aus Kroatien sendet die Zeitungsente, mit der die Familien Boguth, Horn, Spix und Wiegand Urlaub machen.
Dorstinchen mit Flaschenpost in der Brandung am Strand von Norderney. Ahoi, schreibt Captain Olli.
Aus dem regnerischen Schottland schöne Grüße und ein Foto vom Loch Ness nach Dorsten senden Jutta und Franz-Josef Berger.
Vom 21. bis 23. Juli fand in der Partnerstadt Hainichen das Schützen- und Parkfest statt. Anlässlich des 300-jährigen Bestehens der Privilegierten Schützengilde Hainichen waren die Schützenvereine der Feldmark I+II und aus Dorf-Hervest mit besonders großen Abordnungen angereist. In Begleitung von Bürgermeister Tobias Stockhoff und organisiert von seinem Amtskollegen Dieter Greysinger aus Hainichen erlebten etliche Dorstener Gäste am Samstag eine wunderbare Fahrt ins Erzgebirge. Im Oldtimer Ikarus 55, einem Reisebus von 1962 mit dem Charme eines seltenen und nostalgischen Fahrzeuges, konnte Bürgermeister Greysinger in kurzweiligen Erklärungen sein ortskundiges Wissen eindrucksvoll vermitteln. Und selbstverständlich hat auch die blaue Dorstener Zeitungsente „Dorstinchen“ den weiten Weg nach Hainichen auf sich genommen.
Das Foto belegt es – auf der linken Seite in den Händen der beiden Bürgermeister fühlte sie sich sichtlich wohl.
Dorstinchen im Doppelpack on tour mit dem Freundeskreis Crawley - Dorsten. Hier bei einem Tagesausflug zum Eltham Palace. 35 Dorstener genießen die wunderbare Gastfreundschaft der englischen Freunde.
Der thailändische König Bhumibol Adulyadej starb am 13. Oktober 2016. Während der einjährigen Staatstrauer findet man überall in Thailand (hier in der zweitgrößten Stadt Thailands Nakhon Ratchasima) solche großen Bilder von ihm. Aus den Wolken schaut der verstorbene König herab auf Hans-Georg Karl, Yvonne Knedlik und Dorstinchen.
Karl-Heinz Gebhardt schickte uns nach einer Reise nach Berlin dieses Foto von Dorstinchen, wie sie gerade auf dem Alexanderplatz die Weltzeituhr anschaut. „Berlin ist zwar nicht das weiteste Reiseziel, aber für jeden Bundesbürger höchst interessant. Man sollte wissen, wie es in der Hauptstadt aussieht. Berlin ist immer eine Reise wert“, macht er Werbung für die Stadt an der Spree.
Familie Tepferd sendet stimmungsvolle Grüße aus Umag in Kroatien. Sohn Joel zeigt unserem Dorstinchen die schöne Landschaft.