Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Behörden suchen Verursacher

Wienbach mit Öl verunreinigt

Wulfen Einen stechenden Dieselgeruch hatten Spaziergänger am Freitagvormittag am Wienbach im Wulfener Naturschutzgebiet im Bereich Erwiger Weg in der Nase. Außerdem fiel ihnen ein Ölfilm auf der Gewässeroberfläche auf.

Wienbach mit Öl verunreinigt

An zwei Stellen legte die Feuerwehr einen Ölschwengel aus. (Foto: Guido Bludau) Foto: Bludau

Die aufmerksamen Spaziergänger verständigten die Behörden. Die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr fanden schließlich nach einer Suche auch einen Zulauf, der aus dem Wulfener Gewerbegebiet Köhl stammt, von der die Gewässerverunreinigung stammen könnte.

Ölschwengel ausgelegt

An zwei Stellen legten die Einsatzkräfte der Feuerwehr einen Ölschlengel aus. Auch wurde die Unter Wasserbehörde des Kreises Recklinghausen verständigt. Die Polizei hat die Ermittlungen zu einem möglichen Verursacher aufgenommen. Das Bachsystem des Wienbaches steht unter Naturschutz und wurde in den vergangenen Jahren aufwendig renaturiert.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Einbruch in Fahrradgeschäft

Polizei nimmt zwei junge Dorstener fest

Feldmark Erfolg für die Polizei: Nach einem Einbruch Dienstagnacht (12.12.) in ein Fahrradgeschäft auf der Barbarastraße konnten die Beamten zwei Tatverdächtige festnehmen.mehr...

Gebäudekomplex mit Fördermitteln aufgepeppt

Fassade wird zum Hingucker

Dorsten Der Zahn der Zeit hatte kräftig am Gebäudekomplex an der Ursulastraße/Ecke Nonnenstiege genagt. Doch jetzt erstrahlt die Immobilie äußerlich in neuem Glanz – und wertet das städtebauliche Bild deutlich auf.mehr...

Nach dem Umzug an den Nonnenkamp

Agathaschule wird sich vom Erstklässler-Schwund erholen

Dorsten Der rapide Schwund von Erstklässlern an der Agathaschule hat sich schon im Spätsommer angedeutet. Das war weit vor der politischen Richtungsentscheidung, dass die Schule vom Voßkamp an den Nonnenkamp umziehen soll. Der Schulleiter trägt den Schülerschwund jedenfalls mit Fassung.mehr...

Rückzug der hkm Management AG

Hitzige Debatte über Mercaden entbrannt

Dorsten Nach dem angekündigten Rückzug der hkm Management AG ist in der Stadt eine Diskussion über die Mercaden entbrannt. Viele Dorstener haben den angeblichen „Untergang“ kommen sehen und fühlen sich in ihrer anfänglichen Kritik bestätigt. Andere geben dem Einkaufszentrum durchaus Chancen und fordern eine Ursachenforschung.mehr...

Massiver Schülerschwund

Agathaschule kassiert Quittung für Umzug

Dorsten Die Politik hat den Umzug der Agathaschule vom Voßkamp an den Nonnenkamp für das Schuljahr 2019/20 beschlossen. Die Eltern in der Altstadt und auf der Hardt zeigen, was sie davon halten. Sie meldeten viele Kinder woanders an.mehr...