Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Rüschebrinkstraße/ Hannöversche Straße

Ampel an großer Kreuzung in Wambel wird erneuert

WAMBEL Die Abschaltung der Ampel an der Rüschebrinkstraße/ Hannöversche Straße hat am Dienstagvormittag für ein kleines Verkehrschaos in Wambel gesorgt. Auf der großen Kreuzung konnten sich die Autofahrer zwischenzeitlich nur auf die Straßenschilder verlassen. Das führte zu Staus.

Ampel an großer Kreuzung in Wambel wird erneuert

An der Kreuzung Rüschebrinkstraße/ Hannöversche Straße sind die Ampeln ausgefallen.

Aktualisierung 17.05 Uhr: Provisorische Ampel inzwischen im Betrieb

Auf Anfrage dieser Redaktion teilte Stadtsprecher Maximilian Löchter am Nachmittag mit, dass die Erneuerung der Ampel der Grund für die Abschaltung sei. Bis die neue Signalanlage im April in Betrieb gehe, werde der Verkehr über eine provisorische Ampel geregelt, so der Sprecher. Das Provisorium sei noch am Vormittag in Betrieb gegangen, stellte Löchter klar. Die neue Ampel werde zusätzliche Signale, sprich grüne Abbiegepfeile für die Linksabbieger von der Hannöverschen in die Rüschebrinkstraße, enthalten.

Erstmeldung 10.24 Uhr: Erhebliche Wartezeiten

Der Verkehr wird nach den vorhandenen Schildern geregelt. Das bedeutet, dass die Hannöversche Straße als Hauptverkehrsstraße Priorität hat und die Verkehrsteilnehmer, die auf der Rüschebrinkstraße unterwegs sind, die Vorfahrt beachten müssen. Dies führt an der sehr stark genutzten Kreuzung zu erheblichen Wartezeiten.

Wer beispielsweise von der Rüschebrinkstraße Richtung Stadt links abbiegen möchte, muss zusätzlich zum Gegenverkehr die Autofahrer von links und rechts passieren lassen, bevor er fahren kann. Zahlreiche LKW führen zu Sichtbehinderungen und lösen bei so manchem Autofahrer Unsicherheit aus. Die Geschwindigkeit der Herankommenden will gut eingeschätzt sein. Vorsicht ist geboten.

Eine Baustellenampel wird installiert, ist aber noch nicht in Betrieb. Wir haben bei der Stadt nach der Ursache und Dauer der Störung nachgefragt, aber noch keine Antwort erhalten.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Staus und Verspätungen

Auch Dortmunds Osten leidet unter Baustellen-Flut

IM OSTEN. Baustellen, Umleitungen, Staus: Nicht nur in Dortmunds Süden, sondern auch im Osten ist es momentan vor allem morgens alles andere als ein Vergnügen, in die City zu kommen. Auf mehreren wichtigen Straßen wird derzeit gleichzeitig gebaut. Doch Besserung ist in Sicht.mehr...

Nach Öffentlichkeitsfahndung

Vermisster Wambeler nach zwei Tagen wieder aufgetaucht

WAMBEL Zwei Tage lang war ein 53 Jahre alter Wambeler verschwunden - nach gut drei Stunden Öffentlichkeitsfahndung ist er wieder aufgetaucht. Hinweise aus der Bevölkerung führten die Polizei zu ihm. Er ist nun in Behandlung.mehr...

Schützenfest in Wambel

Kaiser Frank I. verteidigt seinen Thron

WAMBEL Das Schützenfest des Bürger- und Schützenvereins Wambel wird in die Geschichte des Vereins eingehen. Zum ersten Mal gelang es dem Kaiser, den Holzvogel ein weiteres Mal abzuschießen und damit seine Amtszeit zu verlängern.mehr...

Wambeler SV

Diese Amateur-Fußballer haben ihre eigenen Abziehbilder

WAMBEL Bei den Amateur-Fußballern des Wambeler SV ist das Sammelfieber ausgebrochen. Seit wenigen Tagen gibt es alle Mannschaften und Spielerporträts als Abziehbilder. Wir erklären, wie die witzige Idee entstanden ist - und wo es die begehrten Bilder zu kaufen gibt.mehr...

Rennbahngelände

Lascher Umgang mit Asbest - Baustelle stillgelegt

Wambel Wegen massiver Mängel bei Dacharbeiten auf dem Rennbahnbahngelände hat die Bezirksregierung die Baustelle am Donnerstag (27. 7.) vorübergehend stillgelegt. Das wurde am Dienstag bekannt. Bauherr ist der Rennverein. Mit Asbest belastete Faserzementplatten von 1962 sollen nicht ordnungsgemäß demontiert worden sein.mehr...

Bundesstraße war gesperrt

Totes Reh auf der B236: Unfall mit fünf Verletzten

WAMBEL Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B236 sind am späten Donnerstagabend fünf Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. Bei einer Frau bestand möglicherweise sogar Lebensgefahr. Die Bundesstraße war kurzzeitig gesperrt. Ein totes Reh auf der Fahrbahn hatte die verhängnisvolle Ereigniskette ausgelöst.mehr...