Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Richtung Bochum

B1 wird an drei Nächten teilweise gesperrt

DORTMUND Seit Ende März gilt auf der B1 in Richtung Bochum, zwischen Auffahrt B54 und Hohe Straße, Tempo 30. Die Stadt begründet das mit massiven Fahrbahnschäden. Jetzt soll die Strecke repariert werden. Wir zeigen, was auf die Autofahrer zukommt.

B1 wird an drei Nächten teilweise gesperrt

Auf der Bundesstraße 1 gilt aktuell Tempo 30.

Aktualisierung, 3. April, 11.54 Uhr: B1 wird gesperrt

Wie die Stadt mitteilt, wird die B1 in dieser Woche an gleich drei Nächten gesperrt. In dieser Zeit soll die Fahrbahn repariert werden. Das ist geplant: 

  • In den Nächten zum 5. und 6. April werden jeweils die rechte und die mittlere Fahrspur gesperrt und der Verkehr wird über die verbleibende linke Fahrspur geführt.
  • In der Nacht vom 7. auf den 8. April werden die linke und mittlere Fahrspur gesperrt und der Verkehr über die verbleibende rechte Fahrspur geführt.
  • Die Arbeiten beginnen gegen 20 Uhr und dauern in allen drei Nächten bis maximal morgens 6 Uhr.

Ortskundige Autofahrer werden gebeten, die genannten Bereiche großräumig zu umfahren.

Aktualisierung 21. März, 12.30 Uhr: Bauarbeiten im April

Die Stadt Dortmund kündigt Bauarbeiten an: Auf einer 450 Meter langen Strecke würden die Straßenschäden nachts repariert. Eine Sprecherin der Stadt Dortmund nannte dafür den 6. und den 7. April 2017. Bis dahin gilt im Bereich zwischen Chemnitzer Straße und Brücke Hohe Straße weiter Tempo 30 in Fahrtrichtung Bochum. Hier eine Karte mit dem markierten Bereich:

So haben wir bisher berichtet:

Auf der Bundesstraße 1 in Dortmund gilt in Richtung Bochum Tempo 30. Etwa 100 Meter vor der Straße "Alter Mühlenweg" (Polizeipräsidium) weist ein Schild auf das Tempolimit hin und liefert den Grund gleich mit: "Straßenschäden". Normalerweise gilt auf der Strecke Tempo 50. Das Tempo-30-Limit gilt aber nur rund 300 Meter. Wann die Stadt Dortmund die Straßenschäden repariert hat, erfahren wir im Laufe des Tages.

Die B1 ist eine der bedeutendsten Bundesstraßen Deutschlands. Sie führt von der niederländischen Grenze bis an die Grenze Polens. In Dortmund ist die Bundesstraße immer wieder ein Engpass mit langen Staus vor Ampeln, da sie quer durch das Stadtgebiet führt. Seit Jahrzehnten ist ein Tunnel im Gespräch, doch die Pläne dafür kommen nicht voran.

APLERBECK Staugefahr gibt es auf der B1 am letzten März-Wochenende: Denn dann wird die viel befahrene Bundesstraße in Fahrtrichtung Unna in Höhe Aplerbeck komplett gesperrt. Die Stadt lässt die ausgedienten Schienen der Stadtbahn ausbauen. Und hat auch noch mehr vor.mehr...

  

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Großeinsatz in Dorstfeld

Rauch im Hannibal - Feuerwehr rückt aus

DORSTFELD Großalarm am Hannibal in Dorstfeld: Wegen einer größeren Menge Rauchs ist die Feuerwehr in der Nacht zu Dienstag zum riesigen Wohnkomplex ausgerückt. Einen Brand fand die Feuerwehr zwar nicht - aber warm wurde es im Gebäude trotzdem.mehr...

Übersichtskarte

Das wird aus den Ex-Filialen von Sparkasse und Volksbank

Dortmund 17 Filialen der Dortmunder Volksbank und 16 der Sparkasse Dortmund schlossen seit 2016. Gerade in den Stadtteilen gab es die Sorge, die Räumlichkeiten könnten lange leer bleiben. Nun sind einige sinnvolle Nachnutzungen in Sicht. Auf einer interaktiven Karte zeigen wir, was der aktuelle Stand an allen Standorten ist.mehr...

Unfall auf B1

LKW drängt Auto in die Leitplanke - Wagen kippt um

Dortmund Leichte Verletzungen erlitt eine Dortmunderin bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmittag. Ein LKW-Fahrer übersah ihren Wagen auf der B1. Die 51-Jährige hatte dabei Glück im Unglück.mehr...

Übersicht

Hier wird in Dortmund geblitzt

DORTMUND Die Dortmunder Polizei und das Dortmunder Ordnungsamt verraten täglich, wo die Geschwindigkeit der Autofahrer kontrolliert wird. Auf unserer Übersichtskarte zeigen wir die Straßen, an denen Polizei und Ordnungsamt blitzen wollen.mehr...

Keine Anwohner betroffen

Bombenfund am Hafen - Blindgänger ist entschärft

DORTMUND Zweiter Bombenfund in drei Tagen: In Huckarde ist am Mittwoch am Rande des Hafens eine 125-Kilo-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Im Gegensatz zum Bomben-Trio von Lindenhorst am Montag waren diesmal jedoch weder Anwohner noch größere Straßen betroffen. Die Entschärfung lief ohne Probleme.mehr...

Spektakulärer Video-Flug

Fliegen Sie durch Dortmunds Nebeldecke

DORTMUND Dichte Nebelschwaden lagen am Mittwochmorgen über Dortmund. Nur die höchsten Punkte der städtischen Skyline wie der Florianturm ragten aus dem Dunst hervor. In einem kurzen Video nehmen wir Sie mit auf die Reise durch die Nebeldecke - mit einem spektakulären Ende.mehr...