Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Stadtgarten

Der Gauklerbrunnen sitzt auf dem Trockenen

DORTMUND Der Gauklerbrunnen im Stadtgarten ist einer der bekanntesten Brunnen Dortmunds. Doch nun sitzt er auf dem Trockenen - auf unbestimmte Zeit. Er ist defekt. Was genau kaputt ist, kann Besitzer DEW21 noch nicht sagen. Und wenn es irgendwann an die Reparatur geht, wartet schon das nächste große Problem.

Der Gauklerbrunnen sitzt auf dem Trockenen

Der Gauklerbrunnen im Stadtgarten ist derzeit abgesperrt.

Normalerweise fließt zwischen April und Oktober Wasser durch den Gauklerbrunnen im Stadtgarten, doch wer in den letzten Wochen an ihm vorbeigegangen ist, wird vor allem eines bemerkt haben: Bauzäune.

Ende März ist der Brunnen bereits abgesperrt - das Nachrichtenportal Dortmund24 berichtete zuerst darüber. Noch wird er nicht saniert, stattdessen läuft eine Prüfung durch einen Gutachter. Was konkret am Brunnen kaputt ist und welche Sicherheitsrisiken daraus entstehen, kann der kommunale Energieversorger DEW21 noch nicht sagen. „Es ist sehr komplex“, sagt DEW21-Sprecherin Gabi Dobovisek. Das Problem liege allerdings nicht in den bronzenen Figuren: „Es müssen Teile saniert werden, die dafür sorgen, dass der Betrieb sicher laufen kann.“ 

Jedes Frühjahr gebe es Inspektionen, so Dobovisek, damit der Gauklerbrunnen wieder in Betrieb gehen könne. Reparaturen kämen oft vor, allerdings nicht in diesem Umfang.

Nahverkehrs-Leitstelle liegt direkt unter dem Brunnen

„Der Brunnen ist in die Jahre gekommen“, sagt auch Martina Sprotte von der DEW21. Erschwerend komme hinzu, dass nicht einfach mit der Sanierung begonnen werden könne, da direkt unter dem Gauklerbrunnen die Leitstelle der DSW21 liegt, die den gesamten Nahverkehr in Dortmund koordiniert. Deshalb müssen die Umbauarbeiten genau geplant werden: „Es braucht viel logistische und bauliche Expertise, damit die Sanierung für alle Seiten gut läuft.“

Seit 1982 gibt es den 40 Meter langen und 18 Meter breiten Brunnen, der der DEW21 gehört. Entworfen wurde er von dem Bildhauer Eberhard Linke. Jetzt wird er aus Sicherheitsgründen noch abgesperrt bleiben, bis die Sanierungsarbeiten beginnen. Wann es soweit ist, konnte das Unternehmen nicht absehen, das Gutachten soll aber in den nächsten Tagen vorgestellt werden. 

Attraktion an der Petrikirche

Dortmund bekommt einen sprechenden Brunnen

DORTMUND In einigen Städten gibt es Brunnen, die angeblich den Wunsch nach Rückkehr erfüllen, wenn man eine Münze hineinwirft. In Dortmund könnte es bald einen Brunnen geben, der mit seinen Besuchern spricht. Er soll nur der Vorbote einer noch größeren Umgestaltung werden.mehr...

APLERBECK. Seit Jahren gibt es Ärger um den Brunnen auf dem Aplerbecker Marktplatz. Die Fontänen des Wasserspiels wollen nicht so, wie sie sollen. Die Stadt Dortmund hat jetzt scheinbar eine Lösung gefunden. Bezahlen muss das jedoch die Bezirksvertretung.mehr...

Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Video-Interview

Warum Konstantin Wecker den Dortmunder Knast besuchte

DORTMUND Vor einem Auftritt im Dortmunder Konzerthaus hat der Liedermacher Konstantin Wecker am Mittwoch die Dortmunder Justizvollzugsanstalt besucht - jedoch nicht, um zu singen. Wir haben mit ihm 115 Jahre alten Gefängnis "Lübecker Hof" im Gerichtsviertel gesprochen.mehr...

U-Bahn-Station Kampstraße

37-Jähriger wird Treppe hinuntergetreten

DORTMUND Für einen Dortmunder hat ein Junggesellenabschied mit schweren Kopfverletzungen im Krankenhaus geendet. Der 37-Jährige geriet am Samstagabend in der City in einen Streit mit zwei jungen Männern. Einer von ihnen trat ihn schließlich eine Treppe an der U-Bahn-Station Kampstraße hinunter.mehr...

Zur Internationalen Gartenausstellung

Neue Endstation für historische Hansabahn geplant

DORTMUND Bisher ist kurz vor der Franziusstraße Schluss: Weiter fährt die historische Hansabahn vom Nahverkehrsmuseum Bahnhof Mooskamp zurzeit nicht. Zur Internationalen Gartenausstellung 2027 (IGA) könnte sich das ändern. Denn die Gleise verlaufen noch einige Kilometer weiter und könnten genutzt werden.mehr...

Speestraße

Vier Verletzte bei Brand am Hafen - Wohnung unbewohnbar

DORTMUND Bei einem Wohnungsbrand am Hafen sind am Sonntagabend vier Menschen verletzt worden. Die Bewohner des Mehrfamilienhauses retteten sich durch das Treppenhaus vor den Flammen und dem Rauch. Die Brandwohnung bleibt vorerst unbewohnbar.mehr...

Gratis-Konzert des Schlagersängers

Jürgen Drews singt Samstag in der Thier-Galerie

DORTMUND Es gibt mal wieder Promi-Besuch in der Thier-Galerie: Schlager- und Ballermann-Sänger Jürgen Drews ist am Samstag (21.10.) für ein Stündchen zu Gast in Dortmunds großem Einkaufscenter in der City. Der selbsternannte "König von Mallorca" kommt aus einem bestimmten Grund.mehr...

Polizei veröffentlicht Bild

Räuber überfielen Junggesellenabschied in Nordstadt

DORTMUND Ein Junggesellenabschied von sieben Männern aus Werne und Gießen ist Anfang Oktober in der Nordstadt böse geendet. Zwei Männer traten die Tür ihrer Unterkunft an der Stahlwerkstraße ein, bedrohten die Gruppe mit einer Schusswaffe und raubten sie aus. Jetzt hat die Polizei ein Bild der beiden Verdächtigen veröffentlicht.mehr...