Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Mit Fotostrecke

Die Lütgendortmunder Ferienspiele sind eröffnet

LÜTGENDORTMUND Perfekte Bedingungen zum Start: Am Montag fiel der Startschuss für die 29. Auflage der Lütgendortmunder Ferienspiele. Schon zur Eröffnung des zweiwöchigen Programms war es bunt, laut und lustig.

Die Lütgendortmunder Ferienspiele sind eröffnet

Viel Sonne und viel Spaß gab es zum Auftakt der 29. Lütgendortmunder Ferienspiele.

"Ganz viele wichtige Menschen" sah Heiko Brankamp bei der Eröffnung der Kinderferienspiele in und um die Jugendfreizeitstätte am Marienborn 10. Gemeint waren damit sicherlich Sponsoren wie die Volksbank Nordwest, die Sparkasse und die Bezirksvertretung. Zu diesem Zeitpunkt hatten die wirklich wichtigen Leute bereits ihren Spaß – Dutzende Kinder flitzten zu diesem Zeitpunkt schon über das Gelände und erkundeten, was sie in den kommenden zwei Wochen alles erwartet.

Laut mitgesungen

Den Anfang machte am Montag Musik-Clown Lieselotte Quetschkommode (Astrid Hauke), die im Zirkuszelt eine kindgerechte Übersetzung des legendären Seemannsliedes "Drunken Sailor" anstimmte – zur großen Begeisterung der jungen Gäste, die beim Refrain alles gaben, was die kleinen Lungen konnten.

Lütgendortmunder Ferienspiele

Viel Sonne und viel Spaß gab es zum Auftakt der 29. Lütgendortmunder Ferienspiele.
Viel Sonne und viel Spaß gab es zum Auftakt der 29. Lütgendortmunder Ferienspiele.
Viel Sonne und viel Spaß gab es zum Auftakt der 29. Lütgendortmunder Ferienspiele.
Viel Sonne und viel Spaß gab es zum Auftakt der 29. Lütgendortmunder Ferienspiele.
Viel Sonne und viel Spaß gab es zum Auftakt der 29. Lütgendortmunder Ferienspiele.
Viel Sonne und viel Spaß gab es zum Auftakt der 29. Lütgendortmunder Ferienspiele.
Viel Sonne und viel Spaß gab es zum Auftakt der 29. Lütgendortmunder Ferienspiele.
Viel Sonne und viel Spaß gab es zum Auftakt der 29. Lütgendortmunder Ferienspiele.
Viel Sonne und viel Spaß gab es zum Auftakt der 29. Lütgendortmunder Ferienspiele.
Viel Sonne und viel Spaß gab es zum Auftakt der 29. Lütgendortmunder Ferienspiele.
Viel Sonne und viel Spaß gab es zum Auftakt der 29. Lütgendortmunder Ferienspiele.
Viel Sonne und viel Spaß gab es zum Auftakt der 29. Lütgendortmunder Ferienspiele.
Viel Sonne und viel Spaß gab es zum Auftakt der 29. Lütgendortmunder Ferienspiele.
Viel Sonne und viel Spaß gab es zum Auftakt der 29. Lütgendortmunder Ferienspiele.
Viel Sonne und viel Spaß gab es zum Auftakt der 29. Lütgendortmunder Ferienspiele.
Viel Sonne und viel Spaß gab es zum Auftakt der 29. Lütgendortmunder Ferienspiele.
Viel Sonne und viel Spaß gab es zum Auftakt der 29. Lütgendortmunder Ferienspiele.
Viel Sonne und viel Spaß gab es zum Auftakt der 29. Lütgendortmunder Ferienspiele.
Viel Sonne und viel Spaß gab es zum Auftakt der 29. Lütgendortmunder Ferienspiele.
Viel Sonne und viel Spaß gab es zum Auftakt der 29. Lütgendortmunder Ferienspiele.
Viel Sonne und viel Spaß gab es zum Auftakt der 29. Lütgendortmunder Ferienspiele.

Passend zum maritimen Auftakt steht übrigens bereits am Samstag (5. 8.) der Ausflug zur Marinejugend an den Harkortsee an. Dort können die Teilnehmer Kanu fahren und schwimmen. Außerdem gibt es jede Menge Spiele und ein kleines Grillfest. Ein wichtiges Thema bei den Spielen ist "Upcycling", die Wiederverwertung von vermeintlichem Müll. Im Vorfeld haben die Organisatoren leere Gläser für Würstchen oder Babynahrung, Korken, Tabak- und Chipsdosen Milchpackungen und Plastikbecher gesammelt. Bastelfreunde können gespannt sein, was sich alles daraus zaubern lässt.

Die Ferienspiele Lütgendortmund finden montags bis freitags von 10 bis 15.30 Uhr statt. Anmeldungen für die Ausflüge sind ab sofort bei der JFS möglich unter Tel. 5 02 89 17.

  

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Mit Fotostrecke

Wo man auf der Bartholomäus-Kirmes Glück findet

LÜTGENDORTMUND Mit Fahrgeschäften, Autoscooter, Dosenwerfen und anderen Attraktionen lockte am Wochenende die 658. Bartholomäus-Kirmes wieder viele Besucher. Was aber macht sie glücklich? Wir haben uns umgehört und viele Fotos gemacht.mehr...

Provinzialstraße

Lastwagen durchbricht Zaun und fährt in Vorgarten

LÜTGENDORTMUND Ein Lastwagen ist am Donnerstagnachmittag in Lütgendortmund von der Straße abgekommen und erst in einem Vorgarten zum Stehen gekommen. Ein Insasse des Lastwagens wurde verletzt. Warum der Fahrer auf der Provinzialstraße die Kontrolle über Wagen verlor, ist nach wie vor unklar.mehr...

Idastraße/Auf dem Toren

40 neue Eigenheime werden in Kürze verkauft

LÜTGENDORTMUND Die Abrissarbeiten an der Idastraße in Lütgendortmund sind fast beendet. Bis vor kurzem standen hier noch sieben Mehrfamilienhäuser. Sie machen Platz für 40 neue Eigenheime. Bis zum Verkaufsstart dauert es nicht mehr lange.mehr...

Dortmunds wichtigstes Volksfest

Das müssen Sie zur 658. Bartholomäus-Kirmes wissen

LÜTGENDORTMUND Die Bartholomäus-Kirmes geht ab Freitag in ihr 658. Jahr. Die Zahl signalisiert Kontinuität, doch in diesem Jahr ändert sich vieles auf der Traditionskirmes vom 25. bis 28. August. Wir geben einen Überblick über den viertägigen Feier-Marathon im Lütgendortmunder Ortskern.mehr...

Interview mit Singer-Songwriter

Jaimi Faulkner bringt Folk und Blues ins Piano

LÜTGENDORTMUND Man nehme vier Musiker, zwei Wochen Zeit und ein Fachwerkhaus. Herausgekommen ist das neue Album des australischen Singer-Songwirters Jaimi Faulkner, der am Sonntag (8. 10.) im Piano auftritt. Wir haben vorab mit ihm über die aktuelle Platte, das Konzert und seinen hilfsbereiten Deutschlehrer gesprochen.mehr...

Lütgendortmunder Straße

Neuer Rewe-Markt eröffnet am 14. November

LÜTGENDORTMUND Der neue Rewe-Markt an der Lütgendortmunder Straße steht kurz vor seiner Vollendung. Die Eröffnung ist für den 14. November geplant. Wir trafen Rewe-Betreiber Reinhard Amshove auf der Baustelle.mehr...