Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Hotel Esplanade

Diebe montieren Fernseher in Hotel-Lounge ab

Dortmund So unverschämt muss man erst einmal sein: Drei Diebe haben am Mittwochabend einen Fernseher abmontiert - und zwar mitten in der Lounge des Hotels Esplanade am Burgwall. Als zwei Männer sie aufhalten wollten, wurde es gefährlich. Einer der Diebe zog ein Messer.

Diebe montieren Fernseher in Hotel-Lounge ab

Das Hotel Esplanade am Burgwall. Foto: Oliver Schaper

Das Trio war am Mittwochabend gegen 21.55 Uhr im Erdgeschosses des Hotels Esplanade nahe der Bornstraße. In der Lounge montierten sie den Fernseher ab und flüchteten damit durch den Notausgang in Richtung Bornstraße.

Hier wurden ein 23- und ein 42-jähriger Dortmunder auf die drei Männer aufmerksam. Der jüngere der beiden stellte sich einem der mutmaßlichen Täter in den Weg und versuchte ihn festzuhalten.

Spur verlor sich im Norden

Der 42-Jährige nahm die Verfolgung der beiden anderen auf, die den Fernseher trugen. Wenig später ließen sie den Fernseher fallen und rannten in Richtung Norden. Hier verlor sich die Spur.

Zwischen dem 23-Jährigen und dem dritten Tatverdächtigen kam es währenddessen zu einer Rangelei. Plötzlich zog der mutmaßliche Dieb ein Messer. Der Dortmunder wich daraufhin zurück, stürzte und verletzte sich leicht. Der Täter lief davon.

Die Zeugen beschreiben die Männer wie folgt:

1. etwa 20 bis 25 Jahre alt, 170 bis 180 cm groß, dicke Statur, bekleidet mit schwarzer Jacke und Mütze

2. etwa 20 bis 25 Jahre alt, 180 bis 185 cm groß, schlanke Statur, bekleidet mit Mütze und weißer Trainingsjacke

3. etwa 20 bis 25 Jahre alt, etwa 180 cm groß, blonde Haare, bekleidet mit zerrissenem, schwarzem T-Shirt

Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalwache in Dortmund unter Tel. (0231) 1 32 74 41.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Positive Bilanz der Polizei

Videoüberwachung an der Brückstraße wird verlängert

DORTMUND Die Polizei will die Videoüberwachung an der Brückstraße um ein Jahr verlängern. Durch die Kameras – so schreibt die Polizei – seien die Straftaten in dem Bereich um fast 50 Prozent gesenkt worden. Auch eine Ausweitung in andere Stadtteile ist in der Diskussion.mehr...

Straßen waren gesperrt

Hausmeister löscht Feuer im Gesundheitsamt

Dortmund Um kurz nach 8 Uhr ist am Freitagmorgen ein Brand im Gesundheitsamt an der Hövelstraße in der Dortmunder Innenstadt ausgebrochen. Das Feuer war gelöscht, bevor die Feuerwehr eintraf. Und es gibt ein Lob.mehr...

Klinikviertel

Trickbetrügerinnen gaben sich als Putzhilfen aus

Dortmund Sie gaben vor, die Putzhilfen des Nachbarn zu sein. Doch eigentlich wollten die zwei fremden Frauen nur eine 90-jährige Seniorin in der Fächerstraße ausrauben. Und dabei hatten sie Erfolg. Nun warnt die Dortmunder Polizei vor der Masche der beiden Trickdiebinnen.mehr...

Auf der Weißenburger Straße

Autofahrer prallt mit Krankenwagen zusammen

Dortmund Ein Rettungswagen und ein BMW waren am Mittwoch in einen Verkehrsunfall verwickelt. Dabei wurde der 57-jährige Autofahrer leicht verletzt. Noch ist unklar, wie es zu dem Unfall auf der Weißenburger Straße überhaupt kommen konnte. Denn der Rettungswagen war im Einsatz.mehr...

Für 24 Einbrüche verantwortlich

Polizei Dortmund gelingt Schlag gegen Einbrecherbande

Dortmund Die Ermittlungskommission "Luise" hat zugeschlagen: Der Dortmunder Polizei und Staatsanwaltschaft ist ein Schlag gegen eine albanische Einbrecherbande gelungen. Acht Tatverdächtige konnten dingfest gemacht werden. Insgesamt 24 Einbrüche sollen auf ihre Kappe gehen.mehr...

Zahnbürsten, Shampoo, Kaffee

Polizei schnappt Einbrecher mit kurioser Beute

Dortmund Bei circa 1000 Euro Diebesgut denkt man wohl zuerst einmal an Schmuck oder Handys. Dass man diesen Wert aber auch in Form von Kaffee, Zahnbürsten und Shampoo erreichen kann, bewies der Dortmunder Polizei nun ein mutmaßlicher Einbrecher.mehr...