Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Audio-Slideshow

Dortmunder sammelt den Klang des Ruhrgebiets

NEUASSELN Die Sirene auf der Zeche heult, die Straßenbahn quietscht auf der Kampstraße, in der Brauerei klirren die Bierflaschen. Töne wie diese verschwinden nach und nach aus unserer Heimat. Der Dortmunder Richard Ortmann fängt diese Geräusche ein, bewahrt sie auf. In unserer Audio-Slideshow stellen wir ihn vor.

Richard Ortmann aus Neuasseln liebt das Ruhrgebiet, die Brauereien, die Stahlwerke und die Zechen, das Quietschen der Straßenbahnen und den Klönschnack in der Pommesbude. Der 59-Jährige ist Saxophonist und Schlagzeuger und zog zunächst wegen der Musik mit einem Tonbandgerät durch die Stadt. Ortmann wollte Musik mit und aus der Stadt machen. Er nahm die Töne der Stadt aus Fabriken und Hallen auf und verarbeitete sie.4000 Minuten Strukturwandel Anfang der 80er-Jahre bog der Strukturwandel auf die Zielgerade: „Und da veränderte sich die Geräuschlandschaft auch“, sagt Ortmann: „Da sitzt man samstagnachmittags beim Fußball auf dem Balkon, und in der Halle nebenan wird eben nicht mehr gefräst, gehämmert und geschweißt.“ Dreißig Jahre später hat Richard Ortmann über 4000 Minuten Tonmaterial aus dem Ruhrgebiet, darunter seltene Aufnahmen unter anderem aus der ersten Reihe vom Kohleabbau unter Tage. 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Gartenpark Brackel

Acht Teams messen sich beim Boule-Turnier

NEUASSELN „Allez les boules!“ hieß es am Sonntag im Gartenpark Brackel an der Holzwickeder Straße. Im Rahmen des dreitägiges Sommerfests des Gartenvereins „Am Funkturm“ veranstaltete der Stadtverband Dortmunder Gartenvereine ein Boule-Turnier offen für Neulinge und Profis. Und die Begeisterung für den französischen Freizeitsport wächst stetig an.mehr...

Bunt statt Braun

Friedensgebet der Religionen auf der Halde Schleswig

NEUASSELN Zumindest für ein paar Stunden wird am Sonntag (3.9.) die Halde Schleswig geöffnet sein, und Interessierte können einen Blick auf das herrliche Panorama werfen, das man von da aus hat: Zum zweiten Mal findet dort das "Friedensgebet der Religionen" innerhalb der Aktion "Bunt statt Braun" gegen Rechtsextremismus statt.mehr...

Haslindestraße

Hund stirbt bei Brand in Neuasseln

NEUASSELN Bei einem Brand in Neuasseln ist am Donnerstagnachmittag ein Hund ums Leben gekommen. Gegen 15.30 Uhr wurde die Feuerwehr zur Haslindestraße gerufen. Dort brannte es in einem Reihenhaus.mehr...

Deutsche Bühne

So närrisch war der Karnevalistische Frühschoppen

NEUASSELN Für die älteste Karnevalsgesellschaft Dortmunds ist er seit langem der Beginn ihrer Session: der Karnevalistische Frühschoppen. Wir haben das bunte Programm der Karnevalsgesellschaft Deutsche Bühne mit der Kamera festgehalten.mehr...

Abnehm-Show

Dortmunderin macht bei "The Biggest Loser" mit

NEUASSELN Als ihre Mama vor sechs Jahren starb, hörte Anastasia Kenwright auf, auf ihre Figur zu achten. Die Neuasselnerin aß. Viel. Viel zu viel. Auf Sport hatte sie keine Lust mehr. Sie fiel in ein Loch, wog zuletzt 118 Kilo. Dann machte ihr Freund ihr einen Heiratsantrag - und sie bewarb sich für die Abnehm-Show „The Biggest Loser“.mehr...

Unfall in Neuasseln

Rentner (73) fährt seit 35 Jahren ohne Füherschein

NEUASSELN Jahrzehntelang fuhr ein heute 73-jähriger Dortmunder unfallfrei Auto - bis er am Mittwoch einen parkenden Audi an der Arcostraße in Neuasseln übersah. Was der Mann der Polizei im Anschluss erzählte, sorgte dann jedoch für verdutzte Gesichter - denn der Mann ist seit etwa 35 Jahren ohne Führerschein unterwegs.mehr...