Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Unterfeldstraße

Ein Verletzter nach Kellerbrand in Mehrfamilienhaus

Huckarde "Feuer 2" war das Einsatzstichwort für die Feuerwehr am späten Nikolausabend. Damit wurden die Einsatzkräfte zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in Huckarde gerufen. Ein Mensch musste anschließend ins Krankenhaus gebracht werden. Was den Brand auslöste, ist noch unklar.

Ein Verletzter nach Kellerbrand in Mehrfamilienhaus

Die Feuerwehr musste am Mittwochabend in Huckarde zu einem Keller-Brand ausrücken. Foto: Foto: Markus Terwellen / Polizei

Gegen 23 Uhr ging der Notruf ein. Die Feuerwehr rückte daraufhin mit zwei Löschzügen, dem Einsatzführungsdienst sowie dem Rettungsdienst zur Unterfeldstraße aus. Anwohner hatten Rauch im Hausflur eines Mehrfamilienhauses bemerkt und daraufhin die Einsatzkräfte verständigt.

Die ersten Kräfte des Löschzuges 5 (Marten) konnten den Brandherd im Keller ausmachen. Unter Atemschutz ging der Trupp daraufhin zur Brandbekämpfung vor. Zwei weitere Gruppen kontrollierten die Räume des Hauses und Nachbarhauses. Dorthin war ebenfalls Brandrauch gezogen.

Polizei ermittelt nun

Ein Bewohner musste vom Rettungsdienst erstversorgt werden. Diese wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in die Unfallklinik-Nord gebracht. Nach der Entrauchung der beiden Häuser konnten alle Bewohner zurückkehren. Sie hatten vor dem Eintreffen der Rettungskräfte die Gebäude bereits verlassen.

Beteiligt am Einsatz waren insgesamt 40 Kräfte. Die Brandursache und Schadenshöhe werden durch die Polizei ermittelt.

Bei der Feuerwehr gibt es verschiedene Einsatzstichworte. Eines davon ist "Feuer 2". Dies bedeutet, dass die Feuerwehr mit zwei Löschzügen ausrückt. Dies geht hoch bis "Feuer 7".

Siegfriedstraße im Unionviertel

Schülerin bemerkt Brand – keine Verletzten

Dortmund Eine aufmerksame Schülerin hat bei einem Brand im Unionviertel wohl Schlimmeres verhindert. Als sie am Donnerstagmorgen auf dem Weg zur Schule Rauch aus einem Fenster an der Siegfriedstraße bemerkte, rief sie die Feuerwehr. Die konnte die Brandwohnung retten.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Unfall mit U-Bahn

29-Jährige muss aus Auto befreit werden

WICKEDE Eine 29-jährige Frau ist am Samstagvormittag auf dem Wickeder Hellweg mit ihrem Opel gegen eine U-Bahn gefahren. Dabei wurde sie in dem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Der Wickeder Hellweg war über eine Stunde gesperrt.mehr...

Westenhellweg

Esprit, Zara und Mayersche wegen Feueralarm geräumt

DORTMUND Ein Feueralarm hat am Dienstagmittag für Aufregung auf dem Westenhellweg gesorgt. Weil die Brandmeldeanlage im Gebäude der Mayerschen Buchhandlung, Zara und Esprit ausgelöst hatte, wurden die Geschäfte geräumt. Die Feuerwehr rückte an - doch die Suche nach der Ursache des Alarms gestaltete sich etwas schwierig.mehr...

Ungewöhnlicher Einsatz

Polizei und Feuerwehr fangen entlaufene Pferde ein

Derne Ein bisschen wilder Westen für Polizei und Feuerwehr in Dortmund: Am Montagmorgen rückten Polizeibeamte und ein Löschfahrzeug der Feuerwehr zur Nikolaus-Groß-Straße in Derne aus, um zwei ausgebüxte Pferde wieder einzufangen. Die Tiere zeigten sich zur Erleichterung der Einsatzkräfte kooperativ.mehr...

Adventsmärkte in Huckarde und Marten

So feierte Dortmunds Westen trotz Schnee den Advent

Huckarde/Marten Der erste richtige Schneefall dieses Winters hatte es einigen sicher nicht leicht gemacht, die Adventsmärkte in den Stadtteilen zu besuchen. Belohnt wurden sie mit vorweihnachtlichen Basteleien, Glühwein und einem Nikolaus auf dem Trike.mehr...

Siegfriedstraße im Unionviertel

Schülerin bemerkt Brand – keine Verletzten

Dortmund Eine aufmerksame Schülerin hat bei einem Brand im Unionviertel wohl Schlimmeres verhindert. Als sie am Donnerstagmorgen auf dem Weg zur Schule Rauch aus einem Fenster an der Siegfriedstraße bemerkte, rief sie die Feuerwehr. Die konnte die Brandwohnung retten.mehr...

Rauch im Gebäude

Kita an der Leopoldstraße evakuiert - Feuerwehr rückt an

DORTMUND Es war ein aufregender und ebenso unangenehmer Wochenstart für die Kinder der Kita an der Leopoldstraße: Schon in den frühen Morgenstunden wurde das Gebäude in der Nordstadt geräumt. Die Betreuer hatten Rauch im Gebäude bemerkt. Die Feuerwehr rückte an - und fand schnell den Ursprung des Qualms. mehr...