Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Rettungsaktion

Feuerwehr befreit Katze aus misslicher Lage

Scharnhorst Am Freitagmorgen ist die Feuerwehr Scharnhorst zu einer tierischen Rettungsaktion ausgerückt. Eine kleine Katze befand sich im Motorraum eines Autos und konnte sich nicht selbst befreien. Die Rettung gestaltete sich kompliziert.

Feuerwehr befreit Katze aus misslicher Lage

Die gerettete Katze auf dem Weg zur Feuerwache in Scharnhorst. Foto: Feuerwehr Dortmund

Die Feuerwehr ist am Freitagmorgen zu einer Katzenrettung gerufen worden. Gegen 7:30 Uhr rückte die Feuerwehr zu dem Einsatz in der Kautskystraße in Dortmund-Scharnhorst aus. Im Motorraum eines Autos befand sich eine kleine Katze, die sich offensichtlich nicht aus ihrer Notlage befreien konnte.

Die Einsatzkräfte hörten das Tier beim Eintreffen bereits laut schreien. Die Katze schnell zu befreien, gestaltete sich schwierig, da sie so weit im Motorraum eingeschlossen war, dass man sie nicht ohne weiteres herausholen konnte. Auch über die vom Halter geöffnete Motorhaube funktionierte die Rettung nicht.

Versorgung in der Feuerwache

Die Feuerwehr musste die Verkleidung des Unterbodens vom Auto entfernen. So konnte die Katze schließlich befreit werden. Die sechs Einsatzkräfte nahmen das verängstigte Tier mit zu der Feuerwache 6 in Scharnhorst, um sie kurz mit dem Wichtigsten zu versorgen. Anschließend konnte die Katze dem Tierheim unverletzt übergeben werden.

HÖCHSTEN Drei Tage lang saß der Kater Samu in Höchsten in einer Baumkrone fest. Trotz liebevoller Lockversuche kam der ängstliche Kater nicht mehr herunter und musste am Samstag schließlich von Baumkletterern aus Bochum gerettet werden, weil die Leiter der Feuerwehr nicht ausreichte.mehr...

DORTMUND Katzen gehören nicht unter den Weihnachtsbaum. Aber auch nicht in den Weihnachtsbaum. Erika Scheffer, Vorsitzende des Dortmunder Tierschutzvereins, hat ein paar Tipps, wie man sie von dem verlockenden Grün fernhält.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Prozess am Landgericht Dortmund

Frau fast totgetreten - Angeklagter: "Ich war so frustriert"

Scharnhorst Mit einem Teilgeständnis hat am Donnerstag der Prozess um ein Gewaltdrama in einer Wohnung in Scharnhorst begonnen. Der Angeklagte gab zu, seine Partnerin im Mai nach einem Streit krankenhausreif geprügelt zu haben. An brutale Kopftritte will sich der 36-Jährige aber nicht erinnern können.mehr...

Westenhellweg

Esprit, Zara und Mayersche wegen Feueralarm geräumt

DORTMUND Ein Feueralarm hat am Dienstagmittag für Aufregung auf dem Westenhellweg gesorgt. Weil die Brandmeldeanlage im Gebäude der Mayerschen Buchhandlung, Zara und Esprit ausgelöst hatte, wurden die Geschäfte geräumt. Die Feuerwehr rückte an - doch die Suche nach der Ursache des Alarms gestaltete sich etwas schwierig.mehr...

Ungewöhnlicher Einsatz

Polizei und Feuerwehr fangen entlaufene Pferde ein

Derne Ein bisschen wilder Westen für Polizei und Feuerwehr in Dortmund: Am Montagmorgen rückten Polizeibeamte und ein Löschfahrzeug der Feuerwehr zur Nikolaus-Groß-Straße in Derne aus, um zwei ausgebüxte Pferde wieder einzufangen. Die Tiere zeigten sich zur Erleichterung der Einsatzkräfte kooperativ.mehr...

Brandmeldeanlage hatte ausgelöst

Feuerwehr rückte am Samstagmorgen zum BVB-Hotel aus

DORTMUND Gegen Bremen waren die Spieler von Borussia Dortmund gefordert – und schon vor dem Spiel am Samstag waren sie in Alarmbereitschaft: Im Mannschaftshotel des BVB, dem l‘Arrivée, löste am Samstagmorgen die Brandmeldeanlage aus. Die Feuerwehr rückte zum Einsatz aus – und beendete diesen schnell wieder. mehr...

Unterfeldstraße

Ein Verletzter nach Kellerbrand in Mehrfamilienhaus

Huckarde "Feuer 2" war das Einsatzstichwort für die Feuerwehr am späten Nikolausabend. Damit wurden die Einsatzkräfte zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in Huckarde gerufen. Ein Mensch musste anschließend ins Krankenhaus gebracht werden. Was den Brand auslöste, ist noch unklar. mehr...

Siegfriedstraße im Unionviertel

Schülerin bemerkt Brand – keine Verletzten

Dortmund Eine aufmerksame Schülerin hat bei einem Brand im Unionviertel wohl Schlimmeres verhindert. Als sie am Donnerstagmorgen auf dem Weg zur Schule Rauch aus einem Fenster an der Siegfriedstraße bemerkte, rief sie die Feuerwehr. Die konnte die Brandwohnung retten.mehr...