Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Einsatz mit Drehleiter

Feuerwehr rettet Verletzten von Vordach

HÖRDE Zu einer spektakulären Höherettung musste am Mittwochnachmittag die Feuerwehr Dortmund ausrücken: Ein Mann war an der Willem-van-Vloten-Straße von einem höher gelegenen Hausdach auf ein Vordach gestürzt.

Laut Mitteilung der Feuerwehr Dortmund mussten die Einsatzkräfte gegen 14.20 Uhr in den Dortmunder Ortsteil Hörde ausrücken. Nachdem der Mann bei Arbeiten an einem Hausdach abgerutscht war, sei er auf ein tiefer gelegenes Vordach gestürzt.

Da der Mann sich bei dem Sturz vom Dach schwer verletzt hatte, konnte er nach Aussage der Feuerwehr das Dach nicht mehr selbstständig verlassen. Der Rettungsdienst, der zuerst an der Unfallstelle eingetroffen war, hatte den Verunglückten zunächst medizinisch versorgt, bevor er Drehleiter und Höhenretter anforderte. Nur so konnte der Mann vom Dach gerettet werden.

Sturz auf Vordach – Rettung mit Trage und Drehleiter

Nachdem die Spezialisten der Höhenrettung den Mann gesichert hatten, sei er auf einer Trage, die am Korb der Drehleiter befestigt worden war, gen Erdoden transportiert worden. Schließlich wurde der Mann in ein Krankenhaus gebracht.

Im Einsatz befanden sich insgesamt 20 Einsatzkräfte der Feuerwache in Dortmund-Hörde sowie des Rettungsdienstes.

HÖRDE Müssen Menschen aus extremen Höhen oder Tiefen gerettet werden, kommen sie zum Einsatz: die Höhenretter der Dortmunder Feuerwehr. Doch wie fühlt es sich an, sein Leben in ihre Hände zu legen? Unser Reporter hat den Selbstversuch gewagt - und sich bei einer Übung auf Phoenix-West abseilen lassen.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts

Konzerte in der Phoenixhalle müssen um 22 Uhr enden

DORTMUND/MÜNSTER In der Phoenixhalle dürfen vorerst auch weiter Konzerte stattfinden - allerdings müssen diese künftig bis 22 Uhr beendet sein. Das hat das Oberverwaltungsgericht Münster am Donnerstag in einem Eilverfahren so entschieden. Endgültig ist diese Entscheidung jedoch noch nicht.mehr...

In der U-Bahn

Jugendliche schlagen Elfjährigen

DORTMUND In Hörde haben zwei unbekannte Jugendliche am Montagnachmittag einen Elfjährigen verfolgt und angegriffen. In der U-Bahn-Station Willem-van-Vloten-Straße schlug einer der Jugendlichen den Jungen, später wollten sie ihm in die Taschen greifen.mehr...

Rechtsstreit um neue Konzerthalle

Lärmgutachten zur Phoenixhalle liegt vor - aber was bedeutet es?

Hörde Sind die neue Phoenixhalle und ihre Besucher zu laut? Zu dieser Frage läuft ein Rechtsstreit zwischen der Stadt Dortmund und einem Anwohner der Konzerthalle auf Phoenix-West. Ein Lärmgutachten sollte Klarheit bringen. Jetzt liegt es vor. Das Problem ist nur: Beide Seiten sehen sich durch seine Ergebnisse bestätigt.mehr...

Fensterscheiben zerbrochen

Unbekannte schießen auf Bus in der Nähe des Phönix-Sees

Hörde Unbekannte haben am Montag nördlich des Phönixsees mit einem unbekannten Gegenstand auf einen Bus geschossen. Dabei zerbrachen zwei Scheiben des Busses. Jetzt sucht die Polizei die Täter. Auch die Tatwaffe gibt noch Rätsel auf.mehr...

Zu hohe Technik-Anforderungen

Fritz Kalkbrenner zieht von der Phoenixhalle ins FZW um

DORTMUND Fritz Kalkbrenner tritt doch nicht in der neuen Phoenixhalle auf Phoenix-West auf. Das Konzert des Elektro-Künstlers am Freitag ist kurzfristig in das FZW verlegt worden. Der Grund überrascht: Die Konzerthalle soll den technischen Anforderungen Kalkbrenners nicht gewachsen sein.mehr...

Westenhellweg

Esprit, Zara und Mayersche wegen Feueralarm geräumt

DORTMUND Ein Feueralarm hat am Dienstagmittag für Aufregung auf dem Westenhellweg gesorgt. Weil die Brandmeldeanlage im Gebäude der Mayerschen Buchhandlung, Zara und Esprit ausgelöst hatte, wurden die Geschäfte geräumt. Die Feuerwehr rückte an - doch die Suche nach der Ursache des Alarms gestaltete sich etwas schwierig.mehr...