Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Kleppingstraße

Frau pöbelt Weihnachtsmarktgäste an

DORTMUND Eine 32-jährige Dortmunderin hat am Mittwochnachmittag in der Innenstadt mehrere Weihnachtsmarkt-Gäste angepöbelt. Auch mit der Polizei legte sie sich an. Für ihren Ausraster hatte sie eine besondere Erklärung.

Frau pöbelt Weihnachtsmarktgäste an

An der Kleppingstraße pöbelte die Frau laut Polizei Weihnachtsmarktgäste an.

Laut Mitteilung der Polizei beobachteten Polizisten die Frau an der Ecke Ostenhellweg/Kleppingstraße. Mehrere Passanten habe sie angeschrien, einen Mann habe sie geschlagen und geschubst. Die Beamten versuchten die Frau zu fixieren. Dabei habe sie erheblichen Widerstand geleistet.

Unter anderem sprang sie gegen das Bein eines Beamten und verletzte ihn dadurch. Nach dem Einsatz war der 31-Jährige nicht mehr dienstfähig. Nur mit Mühe gelang es den Beamten schließlich, die schreiende und umherschlagende Frau zu Boden zu bringen und ihr Handfesseln anzulegen.

Sechs Tassen Glühwein

Sie wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten vorläufig festgenommen und dem Polizeigewahrsam zugeführt. Zu den Gründen ihres Ausrasters hatte sie in ihrer ersten Aussage nicht viel zu sagen. Außer, dass sie sechs Tassen Glühwein getrunken habe. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und Ausnüchterung wurde die 32-Jährige wieder entlassen.

Orte:
Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

U-Bahn-Station Kampstraße

37-Jähriger wird Treppe hinuntergetreten

DORTMUND Für einen Dortmunder hat ein Junggesellenabschied mit schweren Kopfverletzungen im Krankenhaus geendet. Der 37-Jährige geriet am Samstagabend in der City in einen Streit mit zwei jungen Männern. Einer von ihnen trat ihn schließlich eine Treppe an der U-Bahn-Station Kampstraße hinunter.mehr...

Dienstagmittag in der Nordstadt

Polizisten schlichten Streit und nehmen drei Männer fest

DORTMUND Zuerst führten zwei Polizisten am Dienstagmittag in der Nordstadt nur ein Bürgergespräch. Dann kamen zwei Männer hinzu, die sich beleidigten und eine Auseinandersetzung begannen. Die Polizisten trennten die Streithähne und nahmen sie letztlich fest. Da meinte auch ein 18-Jähriger, sich noch einmischen zu müssen.mehr...

Gratis-Konzert des Schlagersängers

Jürgen Drews singt Samstag in der Thier-Galerie

DORTMUND Es gibt mal wieder Promi-Besuch in der Thier-Galerie: Schlager- und Ballermann-Sänger Jürgen Drews ist am Samstag (21.10.) für ein Stündchen zu Gast in Dortmunds großem Einkaufscenter in der City. Der selbsternannte "König von Mallorca" kommt aus einem bestimmten Grund.mehr...

Polizei veröffentlicht Bild

Räuber überfielen Junggesellenabschied in Nordstadt

DORTMUND Ein Junggesellenabschied von sieben Männern aus Werne und Gießen ist Anfang Oktober in der Nordstadt böse geendet. Zwei Männer traten die Tür ihrer Unterkunft an der Stahlwerkstraße ein, bedrohten die Gruppe mit einer Schusswaffe und raubten sie aus. Jetzt hat die Polizei ein Bild der beiden Verdächtigen veröffentlicht.mehr...

Hauptbahnhof Dortmund

Bundespolizei holt onanierenden Mann aus Eurobahn

DORTMUND Ein 21-Jähriger ist am Montagnachmittag in einer Eurobahn dabei erwischt worden, wie er sich in einem Abteil selbst befriedigte. Die Bundespolizei holte den zu diesem Zeitpunkt immer noch onanierenden Mann am Dortmunder Hauptbahnhof aus dem Zug. Der Dortmunder hatte es nicht nur bei der Selbstbefriedigung belassen.mehr...

70 Jahre alter Baum

Stadt fällt große Robinie vor der Thier-Galerie

DORTMUND Er ist einer der markantesten Bäume der Dortmunder City - oder, wie man nun sagen muss, war es: Die 70 Jahre alte Robinie im Kreisverkehr vor der Thier-Galerie ist von der Stadt gefällt worden. Das Ende des Baums wurde kurzfristig beschlossen - wegen einer besorgniserregenden Entdeckung.mehr...