Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Bildungsscheck 2016

Gewinner-Projekte ausgelost

DORTMUND Am Ende waren es 75 Einsendungen. So viele Fördervereine wie nie haben sich in diesem Jahr für ihre Kindergärten und Schulen um einen Bildungsscheck des Medienhaus Lensing Hilfswerks beworben. Wer gewonnen hat, lesen Sie hier.

Gewinner-Projekte ausgelost

Die anwesenden Bezirksbürgermeister, OB Ullrich Sierau und Johanna Lensing-Wolff bei der Ziehung.

„Oft ist es schwierig, gute Ideen umzusetzen, weil die finanziellen Mittel begrenzt sind.“ Das sagte Johanna Lensing-Wolff, Geschäftsführerin des Hilfswerk, bei der Auslosung der Bildungsschecks. Es war bereits die fünfte.

Zwölf Gewinner-Projekte, aus jedem Stadtteil eines, wurde insgesamt gezogen. Die Bezirksbürgermeister und Oberbürgermeister Ullrich Sierau spielten im Lensing-Carrée der Ruhr Nachrichten Glücksfee. Das ist das Ergebnis der Auslosung.

Über jeweils 2500 Euro freuen können sich:

  • in Aplerbeck: die Freunde und Förderer der Förderschule am Marsbruch, die mit dem Geld die AG „unterstützte Kommunikation“ weiter finanzieren wollen.
  • in Brackel: der Kindergarten „Kinderland“, der eine neue Matschanlage bekommt.
  • in Eving: die „Elterninitiative Sonnenkinderhaus e.V." für neue Spielgeräte und die Erneuerung der Wasserbaustelle.
  • in Hörde: der Förderverein des evangelischen Kindergartens Dortmund-Höchsten, der eine Ruhe- und Lernoase plus Leseecke schaffen will.
  • in Hombruch: der Förderverein der Mira-Lobe-Förderschule, der heilpädagogisches Reiten finanzieren will.
  • in Huckarde: der Verein zur Förderung der Gilden-Grundschule. Für alle Schulklassen soll es ein einwöchiges Zirkusprojekt geben.
  • in der Innenstadt-Nord: Die AWO-Kinderstuben. Die Kinder sollen für einige Monate musikalische Früherziehung erhalten.
  • in der Innenstadt-Ost: Der Förderverein der Hohwart Grundschule. Hier soll der naturwissenschaftliche Bereich mit neuem Material ausgebaut werden.
  • in der Innenstadt-West: Der Förderverein der Peter-Vischer-Grundschule für das Projekt Schulmusical.
  • in Lütgendortmund: der Förderverein der Dellwigschule. Finanziert werden sollen neue Gartengeräte für den Schulgarten und die Schaffung eines Biotops.
  • in Mengede: der Förderverein der Regenbogen-Grundschule, der einen neuen Inklusionsraum schaffen will.
  • in Scharnhorst: Der Förderverein der Brukterer Grundschule Lanstrop. Finanziert werden sollen Spiel- und Klettermöglichkeiten für den Schulhof.

Im nächsten Jahr gibt es erneut die Möglichkeit, sich für die Bildungsschecks zu bewerben. Nur die Gewinner-Projekte sind für zwei Jahre gesperrt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Schutz vor Terroranschlägen

Wie sicher sind die Beton-Sperren am Weihnachtsmarkt?

Dortmund 2,5 Tonnen schwere Beton-Sperren sollen den Dortmunder Weihnachtsmarkt vor Terroranschlägen schützen. In einem Video auf Youtube ist jedoch zu sehen, wie ein Laster, der Tempo 50 fährt, einen ebenso schweren Betonklotz einfach zur Seite rückt. Wie sicher sind die Dortmunder Sperren also wirklich? Wir haben nachgefragt.mehr...

Großeinsatz in Dorstfeld

Rauch im Hannibal - Feuerwehr rückt aus

DORSTFELD Großalarm am Hannibal in Dorstfeld: Wegen einer größeren Menge Rauchs ist die Feuerwehr in der Nacht zu Dienstag zum riesigen Wohnkomplex ausgerückt. Einen Brand fand die Feuerwehr zwar nicht - aber warm wurde es im Gebäude trotzdem.mehr...

Übersichtskarte

Das wird aus den Ex-Filialen von Sparkasse und Volksbank

Dortmund 17 Filialen der Dortmunder Volksbank und 16 der Sparkasse Dortmund schlossen seit 2016. Gerade in den Stadtteilen gab es die Sorge, die Räumlichkeiten könnten lange leer bleiben. Nun sind einige sinnvolle Nachnutzungen in Sicht. Auf einer interaktiven Karte zeigen wir, was der aktuelle Stand an allen Standorten ist.mehr...

Übersicht

Hier wird in Dortmund geblitzt

DORTMUND Die Dortmunder Polizei und das Dortmunder Ordnungsamt verraten täglich, wo die Geschwindigkeit der Autofahrer kontrolliert wird. Auf unserer Übersichtskarte zeigen wir die Straßen, an denen Polizei und Ordnungsamt blitzen wollen.mehr...

Keine Anwohner betroffen

Bombenfund am Hafen - Blindgänger ist entschärft

DORTMUND Zweiter Bombenfund in drei Tagen: In Huckarde ist am Mittwoch am Rande des Hafens eine 125-Kilo-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Im Gegensatz zum Bomben-Trio von Lindenhorst am Montag waren diesmal jedoch weder Anwohner noch größere Straßen betroffen. Die Entschärfung lief ohne Probleme.mehr...

Spektakulärer Video-Flug

Fliegen Sie durch Dortmunds Nebeldecke

DORTMUND Dichte Nebelschwaden lagen am Mittwochmorgen über Dortmund. Nur die höchsten Punkte der städtischen Skyline wie der Florianturm ragten aus dem Dunst hervor. In einem kurzen Video nehmen wir Sie mit auf die Reise durch die Nebeldecke - mit einem spektakulären Ende.mehr...