Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Brand in Mehrfamilienhaus

Katze bei Verpuffung in Rahm gerettet

RAHM Nach einem Wohnungsbrand an der Rahmer Straße am Donnerstagabend sind mehrere Anwohner vorsorglich ins Krankenhaus gebracht worden. Eine Katze wurde aus dem verrauchten Gebäude gerettet. Der Mieter war nicht in der Wohnung.

Katze bei Verpuffung in Rahm gerettet

Die Fensterfront wurde durch die Wucht der Verpuffung zerstört. Foto: Helmut Kaczmarek

Die Feuerwehr war gegen 20.20 Uhr zu dem Mehrfamilienhaus an der Rahmer Straße gerufen worden. Dort sollte eine Wohnung im ersten Stock brennen. Zwei Löschzüge mit rund 40 Feuerwehrleuten rückten an.

Wegen der Rauchentwicklung in der Wohnung gingen zwei Trupps der Feuerwehr mit schwerem Atemschutz in das Haus, um den Brand zu löschen. Im Gebäude fanden sie eine Katze und brachten sie unverletzt hinaus.

Wohnung war zum Zeitpunkt des Brandes leer

In der Wohnung fanden die Einsatzkräfte eine geborstene Fensterfront und viel Rauch vor. Die Wohnung war zum Zeitpunkt des Brandes leer.

Ein großes Feuer gab es nicht. Drei Nachbarn, so die Feuerwehr am Freitag, wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Verpuffung im Badezimmer

Die Einsatzkräfte stellten fest, dass es im Badezimmer der Wohnung zu einer Verpuffung gekommen war. Dabei handelt es sich um einen schnellen Verbrennungsvorgang, beim der Explosionsdruck durch sich ausdehnende Verbrennungsgase hervorgerufen wird.

Die Wohnung ist laut Feuerwehr erst einmal unbewohnbar: Aber außer den zerborstenen Fenstern gebe es keine größeren Schäden. Die anderen Bewohner konnten nach Ende des Einsatzes wieder in ihre Wohnungen zurück.

Baustellentoilette in Flammen

Feuerwehr löscht brennendes Dixi-Klo

KIRCHLINDE Eigentlich dient ein Dixi-Klo im Notfall der Erleichterung. Diese Baustellentoilette in Kirchlinde wurde aber selbst zum dringlichen Fall für die Feuerwehr.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Westenhellweg

Esprit, Zara und Mayersche wegen Feueralarm geräumt

DORTMUND Ein Feueralarm hat am Dienstagmittag für Aufregung auf dem Westenhellweg gesorgt. Weil die Brandmeldeanlage im Gebäude der Mayerschen Buchhandlung, Zara und Esprit ausgelöst hatte, wurden die Geschäfte geräumt. Die Feuerwehr rückte an - doch die Suche nach der Ursache des Alarms gestaltete sich etwas schwierig.mehr...

Ungewöhnlicher Einsatz

Polizei und Feuerwehr fangen entlaufene Pferde ein

Derne Ein bisschen wilder Westen für Polizei und Feuerwehr in Dortmund: Am Montagmorgen rückten Polizeibeamte und ein Löschfahrzeug der Feuerwehr zur Nikolaus-Groß-Straße in Derne aus, um zwei ausgebüxte Pferde wieder einzufangen. Die Tiere zeigten sich zur Erleichterung der Einsatzkräfte kooperativ.mehr...

Sechs Menschen in U-Haft

Polizei findet 2,5 Kilogramm Kokain bei Groß-Razzia

Dortmund Der Polizei Dortmund ist nach eigener Aussage ein schwerer Schlag gegen die organisierte Drogenkriminalität gelungen. Bei einer Groß-Razzia in vier Stadtteilen haben die Polizisten gleich mehrere Menschen festgenommen. Bei den Durchsuchungen fanden die Beamten nicht nur 2,5 Kilogramm Kokain.mehr...

Unterfeldstraße

Ein Verletzter nach Kellerbrand in Mehrfamilienhaus

Huckarde "Feuer 2" war das Einsatzstichwort für die Feuerwehr am späten Nikolausabend. Damit wurden die Einsatzkräfte zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in Huckarde gerufen. Ein Mensch musste anschließend ins Krankenhaus gebracht werden. Was den Brand auslöste, ist noch unklar. mehr...

Siegfriedstraße im Unionviertel

Schülerin bemerkt Brand – keine Verletzten

Dortmund Eine aufmerksame Schülerin hat bei einem Brand im Unionviertel wohl Schlimmeres verhindert. Als sie am Donnerstagmorgen auf dem Weg zur Schule Rauch aus einem Fenster an der Siegfriedstraße bemerkte, rief sie die Feuerwehr. Die konnte die Brandwohnung retten.mehr...

Rauch im Gebäude

Kita an der Leopoldstraße evakuiert - Feuerwehr rückt an

DORTMUND Es war ein aufregender und ebenso unangenehmer Wochenstart für die Kinder der Kita an der Leopoldstraße: Schon in den frühen Morgenstunden wurde das Gebäude in der Nordstadt geräumt. Die Betreuer hatten Rauch im Gebäude bemerkt. Die Feuerwehr rückte an - und fand schnell den Ursprung des Qualms. mehr...