Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Diebstahl am Westenhellweg

Polizei sucht mit Bild nach aggressiven Ladendieben

DORTMUND Ein angriffslustiges Diebespaar hat im März zwei Ladendetektive in einem Bekleidungsgeschäft am Westenhellweg attackiert. Jetzt veröffentlicht die Polizei Fotos des bislang unbekannten Duos. Die beiden Tatverdächtigen konnten aus dem Geschäft flüchten und werden gesucht.

Polizei sucht mit Bild nach aggressiven Ladendieben

Das Diebesduo am rechten Bildrand wird von der Polizei gesucht. Foto: Polizei Dortmund

Nach Informationen unserer Redaktion war das Geschäft Appelrath-Cüpper am Westenhellweg Schauplatz des Diebstahls. Laut Polizei konnte am 2. März 2017 ein Ladendetektiv gegen 11.30 Uhr beobachten, wie das Pärchen Kleidung in eine extra präparierte Tragetasche steckte. Als die Diebstahlssicherung am Ausgang des Geschäfts nicht anschlug, kontrollierte er die beiden.

Bei der Kontrolle widersetzte sich der Mann so heftig, dass er den Ladendetektiv an der Hand verletzte. Während die Frau vom Tatort flüchtete, kam ein weiterer Ladendetektiv zur Hilfe. Doch auch dieser wurde vom Tatverdächtigen nicht unerheblich an seiner Hand verletzt, sodass der Mann schließlich flüchten konnte.

Amtsgericht erlaubt Veröffentlichung

Nun liegt ein Beschluss des Amtsgerichts vor. Die Polizei fahndet mit Lichtbildern nach den beiden Tatverdächtigen. Der Mann war etwa 25 Jahre alt und 1,75 m groß. Die Frau ein wenig kleiner. Beide unterhielten sich vermutlich in russischer Sprache.

Die Polizei bittet Zeugen, sich bei der Dortmunder Kriminalwache unter der Rufnummer (0231) 1 32 74 41 zu melden.

DORTMUND Die Polizei Dortmund sucht mit einem Fahndungsfoto einen Mann, der versucht hat, mit zwei gestohlenen Bank-Karten Geld abzuheben. Die Karten waren bei Einbrüchen in der Innenstadt und in Kruckel erbeutet worden. Die Fahnder setzen bei der Identifizierung des Mannes ihre Hoffnungen auch auf eine auffällige Tätowierung.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

WDR Weihnachtskonzert

Schlagerstars feiern heute auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt

Dortmund Alle Jahre wieder feiern Schlagerfans auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt die WDR Schlagernacht unterm Baum. An der Hansastraße finden sich am Montag zahlreiche Stars und Sternchen der Schlagerwelt ein, um den Dortmundern bei eisigen Temperaturen einzuheizen. Welche Schlagerstars wann auftreten, erfahren Sie hier.mehr...

Ungewöhnlicher Einsatz

Polizei und Feuerwehr fangen entlaufene Pferde ein

Derne Ein bisschen wilder Westen für Polizei und Feuerwehr in Dortmund: Am Montagmorgen rückten Polizeibeamte und ein Löschfahrzeug der Feuerwehr zur Nikolaus-Groß-Straße in Derne aus, um zwei geflüchtete Pferde wieder einzufangen. Die Tiere zeigten sich zur Erleichterung der Einsatzkräfte kooperativ.mehr...

Weihnachtskonzerte der Chorakademie

Fast ausverkauftes Konzerthaus am Sonntag geräumt

Dortmund Mit drei nahezu ausverkauften Konzerten hat die Chorakademie am Wochenende im Konzerthaus auf Weihnachten eingestimmt. Beim zweiten Konzert am Sonntagmittag gab es einen Zwischenfall. Hunderte Zuschauer und Kinder mussten ganz schnell raus.mehr...

„Mc Donald‘s“ im Hauptbahnhof

Betrunkener spuckt auf Essen und zeigt Hitlergruß

DORTMUND Ein 47 Jahre alter Dortmunder hat sich am Freitagnachmittag am Dortmunder Hauptbahnhof gehörig daneben benommen: Der Betrunkene spuckte im „Mc Donald‘s“ mehrfach in Essen anderer Kunden und hob den Arm zum Hitlergruß. Der Mann ist für die Polizei ein alter Bekanntermehr...

Männer sollten Zigaretten ausmachen

Raucher prügeln Schaffner in RE4 krankenhausreif

DORTMUND/WITTEN Ein Schaffner ist am Freitagabend im Regionalexpress 4 zwischen Witten und Dortmund von drei Männern zusammengeschlagen worden. Dabei hatte der Zugbegleiter die Raucher nur gebeten, ihre Zigaretten auszumachen. mehr...

Von Auto angefahren

80-Jähriger schwebt nach Unfall in Wambel in Lebensgefahr

WAMBEL Ein 80-jähriger Mann ist am Samstagabend bei einem Verkehrsunfall in Wambel lebensgefährlich verletzt worden. Er wurde beim Überqueren des Nussbaumwegs von einem Auto erfasst. mehr...