Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Farbe bekennen

„Pussy Hats United“ setzt pinke Zeichen für Toleranz

DORTMUND Pink ist das Signal. Als Strickmütze, Anstecker, Armband, Aufkleber oder Einkaufstasche. Ein kleines Zeichen mit einer wichtigen Botschaft: Diese Person ist bekennende Demokratin. Sie steht ein für Toleranz und Gleichberechtigung, Humanität und Diversität.

„Pussy Hats United“ setzt pinke Zeichen für Toleranz

Claudia von Mulert (l.), Maria Buchholz (mit Tochter Elisa) und ihre Mitstreiter der Gruppe „Pussy Hats United“ in Dortmund tragen pinke Mützen und andere Produkte, um sichtbar zu machen, dass sie bekennende Demokraten sind.

Seit ungefähr acht Wochen besteht die Gruppe der Pussy Hats United in Dortmund. Namensgeber und Erkennungszeichen zugleich sind Strickmützen mit Katzenöhrchen. Knapp 30 interessierte Frauen – und Männer – haben sich nach amerikanischem Vorbild zusammengeschlossen, um „irgendetwas zu tun, einfach anzufangen“, wie es Initiatorin Maria Buchholz ausdrückt.

Am Anfang sei es nur eine fixe Idee gewesen, weil sich eine Freundin so über US-Präsident Donald Trump und seine Politik aufregte. Die vierfache Mutter stieß auf Artikel über die Pussy-Hats- Bewegung, beschloss, auch so eine Mütze zu stricken – und dann verselbständigte sich das Ganze.

"Zeit, Farbe zu bekennen"

In der Elterninitiative der Kita Möhrenbande fand Maria Buchholz schnell Gleichgesinnte, die das Gefühl vereint, angesichts der politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen nicht länger nur hilflos zusehen zu wollen, was in der Welt passiert. Stattdessen wollen sie etwas tun: nicht mit großen Worten, sondern mit kleinen Zeichen.

DORTMUND Sechs Wochen nach der Amtseinführung des US-Präsidenten erreicht das Phänomen Donald Trump die Theaterbühne in Deutschland. Im Theater Dortmund wird am Freitag (19.30 Uhr) das Stück "Trump" erstmals in deutscher Sprache aufgeführt. Wir verraten, was die Besucher erwartet.mehr...

„Die Aktion hat die Stimmung in der Kita aufgenommen“, sagt Mitstreiterin Claudia von Mulert, alleinerziehende Mutter von drei Jungs – und damit eigentlich ziemlich ausgelastet. Doch nicht nur sie dachte: Das ist der Kanal, den ich jetzt brauche. „Es ist Zeit, Farbe zu bekennen.“ Schnell entstand eine kleine Produktpalette, um humorvoll sichtbar zu machen, dass der Träger bekennender Demokrat ist. Am Auto, in der Bahn, auf dem Weg zur Arbeit, in der Freizeit.

Zum Nachdenken bringen

Die Farbe Pink soll dabei für wichtige Werte stehen, für Demokraten, die aufstehen gegen flachen Populismus. „Wir wollen die Leute zum Nachdenken bringen“, sagt Maria Buchholz. Deshalb berührt vereinzelte Kritik an ihrer Aktion die Pussy Hats wenig. „Wir lassen uns das nicht ausreden, auch wenn jemand sagt, dass es albern ist“, betont die engagierte Mutter. Das Motto: „Es ist egal, was man macht. Hauptsache, man macht was.“ Einnahmen, die über die Produktionskosten hinausgehen, spendet die Gruppe an die Stadtteil-Schule in der Nordstadt.

„Kind der Demokratie“ lautet ein Spruch auf den Statement-Produkten. „Für uns ist Demokratie eine Selbstverständlichkeit“, erklärt Claudia von Mulert. „Uns ist bewusst geworden, wie zerbrechlich Demokratie ist.“ Deshalb möchten die Mitglieder der Öffentlichkeit deutlich machen, was momentan auf dem Spiel steht. Mit Pink.

Inspiriert hat die Dortmunder

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Schutz vor Terroranschlägen

Wie sicher sind die Beton-Sperren am Weihnachtsmarkt?

Dortmund 2,5 Tonnen schwere Beton-Sperren sollen den Dortmunder Weihnachtsmarkt vor Terroranschlägen schützen. In einem Video auf Youtube ist jedoch zu sehen, wie ein Laster, der Tempo 50 fährt, einen ebenso schweren Betonklotz einfach zur Seite rückt. Wie sicher sind die Dortmunder Sperren also wirklich? Wir haben nachgefragt.mehr...

Großeinsatz in Dorstfeld

Rauch im Hannibal - Feuerwehr rückt aus

DORSTFELD Großalarm am Hannibal in Dorstfeld: Wegen einer größeren Menge Rauchs ist die Feuerwehr in der Nacht zu Dienstag zum riesigen Wohnkomplex ausgerückt. Einen Brand fand die Feuerwehr zwar nicht - aber warm wurde es im Gebäude trotzdem.mehr...

Übersichtskarte

Das wird aus den Ex-Filialen von Sparkasse und Volksbank

Dortmund 17 Filialen der Dortmunder Volksbank und 16 der Sparkasse Dortmund schlossen seit 2016. Gerade in den Stadtteilen gab es die Sorge, die Räumlichkeiten könnten lange leer bleiben. Nun sind einige sinnvolle Nachnutzungen in Sicht. Auf einer interaktiven Karte zeigen wir, was der aktuelle Stand an allen Standorten ist.mehr...

Übersicht

Hier wird in Dortmund geblitzt

DORTMUND Die Dortmunder Polizei und das Dortmunder Ordnungsamt verraten täglich, wo die Geschwindigkeit der Autofahrer kontrolliert wird. Auf unserer Übersichtskarte zeigen wir die Straßen, an denen Polizei und Ordnungsamt blitzen wollen.mehr...

Keine Anwohner betroffen

Bombenfund am Hafen - Blindgänger ist entschärft

DORTMUND Zweiter Bombenfund in drei Tagen: In Huckarde ist am Mittwoch am Rande des Hafens eine 125-Kilo-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Im Gegensatz zum Bomben-Trio von Lindenhorst am Montag waren diesmal jedoch weder Anwohner noch größere Straßen betroffen. Die Entschärfung lief ohne Probleme.mehr...

Spektakulärer Video-Flug

Fliegen Sie durch Dortmunds Nebeldecke

DORTMUND Dichte Nebelschwaden lagen am Mittwochmorgen über Dortmund. Nur die höchsten Punkte der städtischen Skyline wie der Florianturm ragten aus dem Dunst hervor. In einem kurzen Video nehmen wir Sie mit auf die Reise durch die Nebeldecke - mit einem spektakulären Ende.mehr...