Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Alte Lenzstube

Restaurant Heimlichs zieht in Ex-BVB-Fankneipe im Kreuzviertel

DORTMUND Das Kreuzviertel hat ein neues Restaurant: An der Sonnenstraße 74 hat vor einer Woche das Heimlichs eröffnet. Dort, wo sich früher die BVB-Fans getroffen haben.

Restaurant Heimlichs zieht in Ex-BVB-Fankneipe im Kreuzviertel

Christian (l.) und Daniel Heimlich haben das Restaurant „Bei Heimlichs“ an der Sonnenstraße eröffnet. Foto: Jana Klüh

Betreiber sind die Zwillinge Daniel und Christian Heimlich. Die beiden 42-Jährigen arbeiten schon seit mehr als 20 Jahren in der Gastronomie, zuletzt waren sie Restaurant-Leiter im Maximilian. Schon lange aber, sagt Christian Heimlich, hätten sie mit dem Gedanken gespielt, ein eigenes Restaurant zu eröffnen. Nun habe sich die Gelegenheit geboten, denn das Lokal am Rande des Kreuzviertels, an der Ecke Hohe Straße/Sonnenstraße, habe genau zu ihren Vorstellungen gepasst, sagt Christian Heimlich.

Crossover-Küche mit Platz für 70 Gäste

Bei Heimlichs gibt‘s Crossover-Küche. Auf der Karte stehen zum Beispiel Antipasti, Pasta und Flammkuchen. Als Hauptgerichte gibt‘s unter anderem Wiener Schnitzel und Rumpsteak, zudem wechselende Wochengerichte. Platz ist für 70 Gäste. Die beiden Brüder übernehmen den Service, Küchenchef ist Alexander Erdmann.

Einige Wochen lang haben Daniel und Christian Heimlich das Lokal zuvor renoviert, unter anderem haben sie die Fassade des Hauses gestrichen.

Mehr als ein Jahr hatten die Räume leer gestanden. Im Sommer 2016 hatte das Meisterhäuschen nach knapp zwei Jahren an der Sonnenstraße 74 geschlossen. Viele werden die Räume noch als BVB-Fankneipe kennen, dort war früher die Lenzstube, Treffpunkt der BVB-Ultras.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Donnerstag und Sonntag: 16 bis 23.30 Uhr, Küche: 17 bis 22 Uhr. Freitag und Samstag 16 bis 1.30 Uhr, Küche 17 bis 23 Uhr.

SYBURG In Dortmunds einzigem Sterne-Restaurant wird seit Mittwoch wieder gekocht: Die Umbauarbeiten im Palmgarden in der Spielbank Hohensyburg sind nach gut vier Wochen abgeschlossen. Das Restaurant von Chef-Koch Michael Dyllong erstrahlt nun in neuem, modernen Design. Und es gibt noch weitere Neuerungen.mehr...

DORTMUND Der Guide Michelin, bekannt als die „Gastronomie-Fibel“ schlechthin, vergibt auch für 2018 nur einen Stern nach Dortmund. Das Restaurant „Cielo“ aus Hombruch war als neuer Hoffnungsträger gehandelt worden. Die begehrte Auszeichnung erhielt aber erneut nur das „Palmgarden“ aus Hohensyburg.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Rückkehr am Samstag

Umbau des Theaters Dortmund liegt im Plan

DORTMUND Das Schauspiel feiert am Samstag (16.12.) eine Premiere in der Innenstadt – zum ersten Mal seit zwei Jahren. Doch wie steht es um den Werkstattumbau insgesamt? Wir haben die wichtigsten Fragen und Antworten zusammengetragen. mehr...

Architektur-Denkmal

Sonnensegel im Westfalenpark soll gerettet werden

DORTMUND Seit Ende 2012 ist das baulich marode Sonnensegel im Westfalenpark im Dornröschenschlaf. Im nächsten Jahr soll die Holzkonstruktion geweckt – und als wiederhergestelltes Denkmal zu einer Attraktion nicht nur für Dortmunder werden.mehr...

Hauptbahnhof

Bahn-Personal in Dortmund muss einstecken können

DORTMUND Fast 1000 Züge und rund 130.000 Kunden am Tag: Der Dortmunder Hauptbahnhof ist für die Deutsche Bahn ein wichtiger Standort. Doch nicht alle Reisenden wollen einfach nur von A nach B fahren. Sie sind auf Randale aus: Bahn-Personal muss mit Gewalt am Arbeitsplatz rechnen.mehr...

Neues BVB-Video

Kinder-MRT holt die Südtribüne ins Klinikum Dortmund

Dortmund Zwanzig Minuten lang still im MRT zu liegen, ist für Kinder eine große Herausforderung. Das Klinikum Dortmund lenkt die kleinen Patienten deshalb mit aufwändigen Filmen ab. Im neuesten von ihnen finden sich die Kinder mitten im Herz des BVB wieder: auf der Südtribüne.mehr...

Zu hohe Technik-Anforderungen

Fritz Kalkbrenner zieht von der Phoenixhalle ins FZW um

DORTMUND Fritz Kalkbrenner tritt doch nicht in der neuen Phoenixhalle auf Phoenix-West auf. Das Konzert des Elektro-Künstlers am Freitag ist kurzfristig in das FZW verlegt worden. Der Grund überrascht: Die Konzerthalle soll den technischen Anforderungen Kalkbrenners nicht gewachsen sein.mehr...

Westenhellweg

Esprit, Zara und Mayersche wegen Feueralarm geräumt

DORTMUND Ein Feueralarm hat am Dienstagmittag für Aufregung auf dem Westenhellweg gesorgt. Weil die Brandmeldeanlage im Gebäude der Mayerschen Buchhandlung, Zara und Esprit ausgelöst hatte, wurden die Geschäfte geräumt. Die Feuerwehr rückte an - doch die Suche nach der Ursache des Alarms gestaltete sich etwas schwierig.mehr...