Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Aplerbecker Straße

Schwerverletzte nach Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

NEUASSELN Eine 56-jährige Dortmunderin ist bei einem Unfall auf der Aplerbecker Straße in Neuasseln am Mittwochabend schwer verletzt worden. Ihr Opel Corsa schleuderte nach einem Zusammenprall mit einem VW Golf über die Kreuzung. Der 63-jährige Fahrer des VW war alkoholisiert.

Schwerverletzte nach Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Bei einem Verkehrsunfall auf der Aplerbecker Straße in Neuasseln wurde eine Dortmunderin schwer verletzt. Der Unfallverursacher war alkoholisiert, wie die Polizei feststellte.

Den ersten Unfallermittlungen der Dortmunder Polizei zur Folge, fuhr die 56-Jährige mit ihrem Opel Corsa auf der Aplerbecker Straße in Richtung Norden. An der Kreuzung zwischen der Aplerbecker Straße und der Holzwickeder Straße hielt die Dortmunderin an einer "Rot" zeigenden Ampel. Als die Ampel für sie auf "Grün" umsprang, fuhr sie gerade an. Laut Polizei vernahm sie in diesem Moment von hinten das Quietschen von Reifen.

Kurz darauf prallte der Fahrer eines VW Golf, ein 63-Jähriger aus Holwickede, auf das Heck ihres Opels auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser auf den Gehweg geschleudert und prallte dort gegen eine Hauswand. Der Golf schleuderte quer über den Kreuzungsbereich und prallte ebenfalls gegen eine Hauswand. Die 56-Jährige kam mit einem Rettungswagen zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus.

Der 63-Jährige blieb unverletzt. In seiner Atemluft stellten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch fest, so die Polizei. Der anschließende Atemalkoholvortest bestätigte den Verdacht. Dem Mann aus Holzwickede wurde auf der Wache zudem eine Blutprobe entnommen. Die Polizei stellte seinen Führerschein sicher und untersagte ihm bis auf weiteres Auto zu fahren. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf circa 7000 Euro.

NORDSTADT Auf der OWIIIa auf Höhe der Bahnhaltestelle "Hafen" hat ein Falschfahrer am Donnerstagmorgen um 6.40 Uhr einen Unfall mit drei beteiligten Autos verursacht. Der Audi-Fahrer, der in Fahrtrichtung Marten unterwegs war, stieß zunächst mit einem VW frontal zusammen. Ein Ford fuhr auf die beiden Wagen auf.mehr...

WESTRICH Bei einem Verkehrsunfall auf der Bockenfelder Straße im Dortmunder Stadtteil Westrich sind am Mittwoch (4.10.) zwei Frauen verletzt worden. Das hatte auch Auswirkungen auf den Straßenverkehr in der Umgebung.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Menglinghauser Straße

Autofahrer prallt gegen Baum - schwer verletzt

MENGLINGHAUSEN An der Menglinghauser Straße musste die Feuerwehr am Sonntagabend einen Autofahrer aus seinem Fahrzeug befreien. Der Mann war aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Die Feuerwehr trennte das Dach des Wagens ab, um ihn zu befreien. Der Fahrer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.mehr...

Willem-van-Vloten-Straße

Zeugen gesucht: Frau an Geldautomat in Hörde beraubt

HÖRDE An einer Sparkasse ist eine 66-jährige Dortmunderin am Mittwochmittag um kurz vor 12 Uhr ihres Geldes beraubt worden, das sie kurz zuvor am Geldautomaten an der Ecke Willem-van-Vloten-Straße/Semerteichstraße abgehoben hatte. Die Polizei fahndet nun nach dem jungen Täter.mehr...

Samstagfrüh in Aplerbeck

Unbekannte bedrohten zwei Dortmunder mit Schusswaffe

APLERBECK Zwei Unbekannte haben in der Nacht zu Samstag zwei 19- und 20-jährige Dortmunder mit einer Schusswaffe bedroht, um Wertsachen zu erpressen. Der Raub scheiterte jedoch, weil der 19-Jährige sich nicht beeindrucken ließ. Er rief mit seinem Handy die Polizei - das Täter-Duo flüchtete daraufhin.mehr...

Wittbräucker Straße

Unfall mit sieben Verletzten auf B54: Details zu Beteiligten

SYBURG Unfall mit vier Fahrzeugen auf der Bundesstraße 54 zwischen Dortmund und Herdecke: Sieben Personen sind am Dienstagnachmittag leicht verletzt worden, darunter zwei Kinder. Die B 54 war rund zwei Stunden lang gesperrt. Mittlerweile sind Details zu den Unfallbeteiligten und zum möglichen Hergang bekannt.mehr...

Video aus der Teutonenstraße

Nach Haus-Explosion: Abbruch der Ruine hat begonnen

DORTMUND Eine verheerende Explosion erschütterte am 31. März 2017 die Teutonenstraße in Hörde: Ein psychisch kranker Mieter soll den Gashahn aufgedreht und die Explosion ausgelöst haben. Eine Nachbarin starb in den Trümmern der zerstörten Wohnhauses. Mit dem Abbruch der Ruine beginnt nun der Wiederaufbau.mehr...

Fünf Schwerverletzte

Phoenix-West: Raser verletzt Kind (5) schwer

HÖRDE Bei einem Unfall auf dem Raser-Treff Phoenix-West sind am Sonntag fünf PKW-Insassen schwer verletzt worden. Der Raser selbst und sein Beifahrer hatten großes Glück. Schwere Folgen hatte der Unfall dagegen für ein fünfjähriges Kindmehr...