Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Kunst und Köstlichkeiten

So bunt war das Michaelisfest in Mengede

MENGEDE Zum 17. Mal gab es am Wochenende ein buntes Programm für Jung und Alt auf dem Michaelisfest. Neben Fahrgeschäften, Live-Musik, kulinarischen Angeboten und einem Handwerker- und Bauernmarkt präsentierte sich das ansässige Gewerbe. Wir haben Fotos mitgebracht.

So bunt war das Michaelisfest in Mengede

Fahrgeschäfte, Live-Musik und ein Handwerker- und Bauernmarkt begeisterten die Mengeder auf dem Michaelisfest.

Musik schallt durch die Straßen, der Geruch von Köstlichkeiten schwängert die Luft, die Menschen sind ausgelassen: Mengede feiert das Michaelisfest. Der Stadtkern wurde aus diesem Anlass gesperrt und am Amtshaus haben Gewerbetreibende und Vereine ihre Stände aufgebaut. Kinder und Erwachsene können sich hier unter anderem bei Geschicklichkeitsspielen üben. Im Amtshauspark öffnet der Bauern- und Handwerkermarkt seine Pforten. Dort wird traditionelles Kunsthandwerk angeboten und es gibt verschiedene Spielaktionen.

Das war das Michaelisfest in Mengede

Fahrgeschäfte, Live-Musik und ein Handwerker- und Bauernmarkt begeisterten die Mengeder auf dem Michaelisfest.
Fahrgeschäfte, Live-Musik und ein Handwerker- und Bauernmarkt begeisterten die Mengeder auf dem Michaelisfest.
Fahrgeschäfte, Live-Musik und ein Handwerker- und Bauernmarkt begeisterten die Mengeder auf dem Michaelisfest.
Fahrgeschäfte, Live-Musik und ein Handwerker- und Bauernmarkt begeisterten die Mengeder auf dem Michaelisfest.
Fahrgeschäfte, Live-Musik und ein Handwerker- und Bauernmarkt begeisterten die Mengeder auf dem Michaelisfest.
Fahrgeschäfte, Live-Musik und ein Handwerker- und Bauernmarkt begeisterten die Mengeder auf dem Michaelisfest.
Fahrgeschäfte, Live-Musik und ein Handwerker- und Bauernmarkt begeisterten die Mengeder auf dem Michaelisfest.
Fahrgeschäfte, Live-Musik und ein Handwerker- und Bauernmarkt begeisterten die Mengeder auf dem Michaelisfest.
Fahrgeschäfte, Live-Musik und ein Handwerker- und Bauernmarkt begeisterten die Mengeder auf dem Michaelisfest.
Fahrgeschäfte, Live-Musik und ein Handwerker- und Bauernmarkt begeisterten die Mengeder auf dem Michaelisfest.
Fahrgeschäfte, Live-Musik und ein Handwerker- und Bauernmarkt begeisterten die Mengeder auf dem Michaelisfest.
Fahrgeschäfte, Live-Musik und ein Handwerker- und Bauernmarkt begeisterten die Mengeder auf dem Michaelisfest.
Fahrgeschäfte, Live-Musik und ein Handwerker- und Bauernmarkt begeisterten die Mengeder auf dem Michaelisfest.
Fahrgeschäfte, Live-Musik und ein Handwerker- und Bauernmarkt begeisterten die Mengeder auf dem Michaelisfest.
Fahrgeschäfte, Live-Musik und ein Handwerker- und Bauernmarkt begeisterten die Mengeder auf dem Michaelisfest.
Fahrgeschäfte, Live-Musik und ein Handwerker- und Bauernmarkt begeisterten die Mengeder auf dem Michaelisfest.
Fahrgeschäfte, Live-Musik und ein Handwerker- und Bauernmarkt begeisterten die Mengeder auf dem Michaelisfest.
Fahrgeschäfte, Live-Musik und ein Handwerker- und Bauernmarkt begeisterten die Mengeder auf dem Michaelisfest.
Fahrgeschäfte, Live-Musik und ein Handwerker- und Bauernmarkt begeisterten die Mengeder auf dem Michaelisfest.
Fahrgeschäfte, Live-Musik und ein Handwerker- und Bauernmarkt begeisterten die Mengeder auf dem Michaelisfest.
Fahrgeschäfte, Live-Musik und ein Handwerker- und Bauernmarkt begeisterten die Mengeder auf dem Michaelisfest.
Fahrgeschäfte, Live-Musik und ein Handwerker- und Bauernmarkt begeisterten die Mengeder auf dem Michaelisfest.
Fahrgeschäfte, Live-Musik und ein Handwerker- und Bauernmarkt begeisterten die Mengeder auf dem Michaelisfest.
Fahrgeschäfte, Live-Musik und ein Handwerker- und Bauernmarkt begeisterten die Mengeder auf dem Michaelisfest.
Fahrgeschäfte, Live-Musik und ein Handwerker- und Bauernmarkt begeisterten die Mengeder auf dem Michaelisfest.

Auf dem Marktplatz herrscht Kirmestrubel. Bunte Lichter, der Geruch der Speisen und die Parolen der Karussell-Ansager konkurrieren um die Aufmerksamkeit der Gäste. Die „Amazonas-Bahn“ ist nicht nur ein Fahrgeschäft, auf dem sich die Fahrgäste kreischend und Hände in die Luft werfend amüsieren, es ist an diesem Wochenende auch der Treffpunkt für die Mengeder Jugend. Die Jüngeren drehen derweil ihre Runden auf dem Kinder- oder Kettenkarussell. Die Erwachsenen zieht es eher zu den gastronomischen Angeboten und sie trinken gern ein Bier zur Bratwurst, unterhalten sich ausgelassen oder beobachten ihre Kinder und Enkelkinder. Manch einer versucht auch sein Glück am Greif-Automaten oder hilft seinem Zögling beim Dosenwerfen.

Henning Roth aus Mengede ist mit der Familie hier. Er isst gerade genüsslich eine Schoko-Banane, während sein Sohn ungeduldig mit den Füßen scharrt: Er möchte auf das Kettenkarussell. Sie waren im vergangenen Jahr auch schon da und möchten am Sonntagmorgen den traditionellen ökumenischen Gottesdienst besuchen. Besonders groß sei die Vorfreude auf den Auftritt der „Emscherwichtel“. Schon seit Tagen übe sein Sohn fleißig die Lieder: Er wird mitsingen.

Live-Musik und Wolkenbruch

Ein Wolkenbruch mit Hagelschauer trübt am Samstagnachmittag die Stimmung. Eine Gruppe von rüstigen Damen, die sich gerade Schutz suchend unter einem Biergartenschirm niedergelassen haben, möchte sich aber nicht abschrecken lassen. Ihnen gefalle es, dass in Mengede etwas los sei: „Man kann gut essen und trinken und was soll man sonst an einem Samstag machen?“

Samstagabend wurden die Besucher auf dem Hof des Amtshauses mit Musik von „Zauberhaft – Die Band“ unterhalten. Zu ihrem Repertoire gehören Schlager und deutsche Hits. Aber auch für Fans anderer Musikrichtungen war etwas dabei. So spielte am Freitag die „Medium Big Band Dülmen“ und am Sonntag die bekannte „Pilspicker“-Jazzband.

Nicht alle Stimmen zum Fest waren positiv. So bemängelt eine Gewerbetreibende aus Mengede, dass das Fest in den letzten Jahren nachgelassen habe. „Gerade für Kinder wurde früher mehr gemacht“. Am Samstag spielte zudem das Wetter nicht so mit wie gewünscht.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

An der Zeche Zollern

Neues Kinderhospiz entsteht mit Wald zum Toben

BÖVINGHAUSEN Gegenüber der Zeche Zollern entsteht ein weiteres Hospiz. Gebaut wird es für todkranke Kinder und junge Leute. Der Grundstückskauf ist unter Dach und Fach. Baustart des neuen Kinderhospizes soll 2019 sein. Das ist das Ziel des Teams um Stiftungsgründerin Elisabeth Grümer. Jetzt geht‘s noch ums Geld.mehr...

Mengeder Straße

Junge (10) von Auto angefahren - schwer verletzt

MENGEDE Bei einem Unfall auf der Mengeder Straße ist am Dienstagnachmittag ein zehnjähriger Junge schwer verletzt worden. Das Kind wurde von einem Auto erfasst, nachdem es aus einem Bus ausgestiegen war.mehr...

Schwerer Sturm

Tonnenschwerer Ast stürzt auf Mehrfamilienhaus

MENGEDE Ein etwa eine Tonne schwerer Ast ist am späten Donnerstagabend auf das Dach eines Mehrfamilienhauses in Mengede gestürzt. Menschen wurden glücklicherweise keine verletzt - das Haus von dem Ungetüm zu befreien, gestaltete sich aber äußerst schwierig.mehr...

Übersicht

Das erwartet Sie beim 17. Michaelisfest

MENGEDE In einen bunten Markt- und Rummelplatz verwandelt sich das Stadtteilzentrum beim 17. Michaelisfest, das am Wochenende, 1. bis 3. September, stattfindet. Wir zeigen, was Sie erwartet.mehr...

Enttäuschung

„Medieval Charity“ fehlte das Publikum

MENGEDE „Das ist eine super Veranstaltung“, sagt Victor von Satyrias. Gerade hat die hessische Gruppe ihren Auftritt bei der „Medieval Charity zu Mengede“ beendet. „Die ganze Organisation ist top.“ Allein der Zuspruch zur Premiere des mittelalterlichen Musikfestivals fehlte.mehr...

Ein Jahr nach Namibia

Basketballer Kilian Stahlhut gibt der Bundesliga einen Korb

Mengede Das Abitur mit der Note 1,7 in der Tasche, den Aufstieg in die U19-Basketball-Bundesliga geschafft – allerbeste Perspektiven für eine Karriere als Leistungssportler. Doch Kilian Stahlhut geht für ein Jahr nach Namibia. Er hat dort einen besonderen Auftrag.mehr...