Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Studierenden-Entwürfe für "BVB-Brücke" über die B1

/
Eine Doppelbrücke, die im Süden auf einem Hügel mit Serpentinen endet, sieht dieser Entwurf der Studierenden Katharina Lauer und Jonas Kleefeld vor.
Eine Doppelbrücke, die im Süden auf einem Hügel mit Serpentinen endet, sieht dieser Entwurf der Studierenden Katharina Lauer und Jonas Kleefeld vor.

Stephan Schuetze

Eine Treppe und eine weit ausladende Rampe sieht dieser Entwurf von Kevin Groß-Bölting und Alexander Berheide für die neue B1-Brücke vor.
Eine Treppe und eine weit ausladende Rampe sieht dieser Entwurf von Kevin Groß-Bölting und Alexander Berheide für die neue B1-Brücke vor.

Stephan Schuetze

Einen Turm als markantes Symbol für die neue Brücke sieht ein Entwurf von Jana Khatib und David Winkelmann vor.
Einen Turm als markantes Symbol für die neue Brücke sieht ein Entwurf von Jana Khatib und David Winkelmann vor.

Stephan Schuetze

Der "Turm-Entwurf" als Modell.
Der "Turm-Entwurf" als Modell.

Stephan Schuetze

Markante Kopfbauten mit integrierten Rampen prägen diesen Entwurf von Rosstam Hadafmand und Simon Loske.
Markante Kopfbauten mit integrierten Rampen prägen diesen Entwurf von Rosstam Hadafmand und Simon Loske.

Stephan Schuetze

Anzeige
Wie ein Laubengang ist der B1-Übergang im Kopfbauten-Entwurf gestaltet.
Wie ein Laubengang ist der B1-Übergang im Kopfbauten-Entwurf gestaltet.

Stephan Schuetze

Vergleichsweise platzsparend fällt dieser Entwurf von Arthur Jankowski aus, bei dem die Rampe in das Brückenbauwerk integriert ist.
Vergleichsweise platzsparend fällt dieser Entwurf von Arthur Jankowski aus, bei dem die Rampe in das Brückenbauwerk integriert ist.

Stephan Schuetze

Filigran fällt die Brückenkonstruktion des Entwurfs mit integrierten Rampen und stützenden Trägern aus.
Filigran fällt die Brückenkonstruktion des Entwurfs mit integrierten Rampen und stützenden Trägern aus.

Stephan Schuetze

Stützenfrei und ebenfalls platzsparend ist diese Brückenkonstruktion, ein Entwurf von Ronja Sporning und Maximilian Schmitt. Die Rampe verläuft an den Enden parallel zur eigentlichen Brücke.
Stützenfrei und ebenfalls platzsparend ist diese Brückenkonstruktion, ein Entwurf von Ronja Sporning und Maximilian Schmitt. Die Rampe verläuft an den Enden parallel zur eigentlichen Brücke.

Stützenfrei und ebenfalls platzsparend ist diese Brückenkonstruktion, ein Entwurf von Ronja Sporning und Maximilian Schmitt. Die Rampe verläuft an den Enden parallel zur eigentlichen Brücke.
Stützenfrei und ebenfalls platzsparend ist diese Brückenkonstruktion, ein Entwurf von Ronja Sporning und Maximilian Schmitt. Die Rampe verläuft an den Enden parallel zur eigentlichen Brücke.

Eine Doppelbrücke, die im Süden auf einem Hügel mit Serpentinen endet, sieht dieser Entwurf der Studierenden Katharina Lauer und Jonas Kleefeld vor.
Eine Treppe und eine weit ausladende Rampe sieht dieser Entwurf von Kevin Groß-Bölting und Alexander Berheide für die neue B1-Brücke vor.
Einen Turm als markantes Symbol für die neue Brücke sieht ein Entwurf von Jana Khatib und David Winkelmann vor.
Der "Turm-Entwurf" als Modell.
Markante Kopfbauten mit integrierten Rampen prägen diesen Entwurf von Rosstam Hadafmand und Simon Loske.
Wie ein Laubengang ist der B1-Übergang im Kopfbauten-Entwurf gestaltet.
Vergleichsweise platzsparend fällt dieser Entwurf von Arthur Jankowski aus, bei dem die Rampe in das Brückenbauwerk integriert ist.
Filigran fällt die Brückenkonstruktion des Entwurfs mit integrierten Rampen und stützenden Trägern aus.
Stützenfrei und ebenfalls platzsparend ist diese Brückenkonstruktion, ein Entwurf von Ronja Sporning und Maximilian Schmitt. Die Rampe verläuft an den Enden parallel zur eigentlichen Brücke.
Stützenfrei und ebenfalls platzsparend ist diese Brückenkonstruktion, ein Entwurf von Ronja Sporning und Maximilian Schmitt. Die Rampe verläuft an den Enden parallel zur eigentlichen Brücke.