Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Am Kragen gepackt

Unbekannter Täter raubt 17-Jährige in Nette aus

Nette Er riss ihr am Kragen und forderte die Herausgabe aller Wertsachen: Eine 17-Jährige ist am Mittwochabend Opfer eines Raubs geworden. Nun sucht die Polizei nach dem Täter - und nach Zeugen.

Unbekannter Täter raubt 17-Jährige in Nette aus

Die Polizei sucht nach dem Täter sowie nach Zeugen. Foto: Foto: Polizei

Der Überfall ereignete sich an der Kreuzung Eugen-Richter-Straße/Friedrich-Naumann-Straße gegen 18.35 Uhr. Ein Mann kam vom dortigen Spielplatz auf die 17-jährige Dortmunderin zu. Er packte sie am Kragen und forderte in gebrochenem Deutsch, dass sie ihm all ihre Wertsachen gäbe.

Die junge Frau konnte dem Täter nur einen geringen Bargeldbetrag übergeben. Da riss er ihr die Kopfhörer aus der Hosentasche und flüchtete in Richtung S-Bahn-Haltestelle Dortmund-Nette.

Täterbeschreibung

Die 17-Jährige beschreibt den Täter als circa 18 bis 21 Jahre alt. Er soll ungefähr 1,75 Meter groß sein und eine normale Statur und Kinnbart haben. Laut Opferaussage trug der Mann eine blaue Jeans, eine schwarze Kapuzenjacke von Tommy Hilfiger und eine graue Wollmütze.

Zeugen können sich bei der Kriminalwache unter Tel. (0231) 1 23 74 41 melden.

Orte:
Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Gutachten belastet Angeklagten

Missbrauch nach BVB-Pokalfeier: DNA-Spuren bei Opfer gefunden

Dortmund Im Prozess um einen sexuellen Übergriff auf eine 29-jährige Dortmunderin am Ende der Partynacht nach dem BVB-Pokalsieg wird der Angeklagte von einem DNA-Gutachten belastet. Für den Tatverdächtigen wäre der Missbrauch der Dortmunderin nicht das erste sexuelle Vergehen.mehr...

Wochenend-Bilanz

Glätte und Schnee: Fast 200 Unfälle in Dortmund

DORTMUND Am Wochenende setzte plötzlich auch in Dortmund der Winter so richtig ein - und machte der Polizei viel Arbeit: Sie zählte bis zum Sonntagabend 195 witterungsbedingte Verkehrsunfälle in ihrem Zuständigkeitsbereich, davon 71 im Stadtgebiet von Dortmund und Lünen. Ein Bus blockierte am Freitagabend direkt eine ganze Straße. mehr...

Mehrere Baustellen geplant

Dortmunds Nordwesten droht bald Stau

MENGEDE/NETTE Auf zwei wichtigen Verkehrsachen im Stadtbezirk Mengede droht es bald eng zu werden. In Schwieringhausen ist die Kanalbrücke bereits halbseitig gesperrt. Wir fassen die wichtigsten Baustellen-Informationen zusammen.mehr...

Vor geplanter Demo

Polizei nahm vorbestraften Pegida-Organisator fest

DORTMUND In Leipzig, Dresden, aber auch in Duisburg finden regelmäßig islam- und fremdenfeindliche Pegida-Demonstrationen statt. Für Montag (4.12.) war die erste in Dortmund geplant. Die Demo fällt allerdings aus. Denn der Organisator ist im Dortmunder Polizeipräsidium festgenommen worden.mehr...

Unfallgefahr vermeiden

Polizei will Hol- und Bringzonen für Elterntaxis vor Schulen

Dortmund Sie kommen auf den letzten Drücker: Elterntaxis, die Kinder direkt vor dem Schulhof absetzen. Hol- und Bringzonen im Umfeld der Schulen sollen das hohe Verkehrsaufkommen kurz vor der ersten Schulstunde entzerren. Die ersten Dortmunder Schulen richten den Kinder-“McDrive“ jetzt ein.mehr...

Dörwerstraße

Rumpel-Piste geht es endlich an den Buckel

Nette Ulrike und Michael Knaebe können ihr Glück kaum fassen: Endlich werden die ungeliebten Tempo-Schwellen vor ihrem Haus an der Dörwerstraße entfernt. Jahrelang haben sie unter Erschütterungen gelitten. Eine Erfolgsgeschichte mit Umwegen. mehr...