Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Zwei Leichtverletzte

Unfall auf A2 führte zu langem Stau bei Mengede

MENGEDE Unfall mitten im Berufsverkehr: Auf der A2 sind am Donnerstagmorgen zwischen den Abfahrten Mengede und B236 zwei Autos miteinander kollidiert. Zwischenzeitlich staute sich der Verkehr in Richtung Osten auf mehr als zehn Kilometer. Der Sachschaden ist hoch.

Unfall auf A2 führte zu langem Stau bei Mengede

Auf der A2 war wegen des Unfalls nur eine Fahrspur frei.

Aktualisierung 16.29 Uhr: Honda schleuderte gegen LKW

Die Polizei hat weitere Details zum Unfall veröffentlicht. Ersten Erkenntnissen zufolge war es eine 25-jährige Dortmunderin, die mit ihrem Honda-Civic gegen 7.10 Uhr aus noch unbekannten Gründen auf einen Rückstau am Kreuz Dortmund-Nordost aufgefahren.

"Der Honda der jungen Frau prallte auf das Heck eines VW", schreibt die Polizei. "Durch die Wucht wurde ihr Auto nach rechts gegen einen LKW geschleudert. Der VW rutschte hingegen nach links gegen einen Sattelzug. Die 25-Jährige erlitt leichte Verletzungen, ebenso die Fahrerin des VW (42, aus Dortmund)."

Den Schaden schätzt die Polizei auf knapp 21.000 Euro.

Ursprungsmeldung 10.46 Uhr: Zwei Fahrspuren gesperrt - zehn Kilometer Stau

Gegen 7.15 Uhr waren zwei Autos zusammengestoßen und laut Feuerwehr schwer beschädigt "auf dem Standstreifen und dem Mittelstreifen zum Stehen gekommen". Die beiden Fahrerinnen (42 und 25 Jahre alt) wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Nach ersten Angaben der Polizei hatte eine der Fahrerinnen ein Stauende übersehen.

"An den VW-Polo und dem Honda-Civic entstand ein hoher Sachschaden", heißt es in der Feuerwehr-Pressemitteilung. "Die Brandschutzkräfte klemmten die Autobatterien an den Fahrzeugen ab und sicherten die Unfallstelle." Die Polizei spricht von zwei weiteren Autos, die beschädigt wurden.

Durch den Unfall und die damit verbundene Verengung auf eine Fahrspur staute sich der Berufsverkehr zwischenzeitlich auf mehr als zehn Kilometer. Die Feuerwehr war mit zehn Einsatzkräften und dem Rettungsdienst vor Ort. Gegen 8.45 Uhr wurde die Unfallstelle wieder freigegeben, der Verkehr normalisierte sich wieder.

DORTMUND Ein Rollerfahrer aus Castrop-Rauxel hat am Samstag auf der Westfaliastraße in Dortmund lebensgefährliche Verletzungen erlitten, als er von der Straße abkam und gegen einen Baum prallte. Wie die Polizei jetzt mitteilte, erlag der 47-Jährige am Dienstag seinen schweren Verletzungen.mehr...

MENGEDE Schwerer Unfall im Dortmunder Westen: Auf der Kreuzung Emscherallee / Ellinghauser Straße sind am Dienstagnachmittag zwei Fahrzeuge kollidiert. Sechs Menschen wurden verletzt, darunter auch zwei Kinder. Die Kreuzung war für etwa zwei Stunden teilweise gesperrt.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Zollernstraße

Unfall auf Krankenhaus-Parkplatz - Frau eingeklemmt

KIRCHLINDE Schwerer Unfall auf dem Krankenhaus-Parkplatz in Kirchlinde: Eine ältere Frau ist am Montagmittag zwischen einem Auto und einer Treppe eingeklemmt worden. Die Feuerwehr befreite die Frau, sie wurde in eine Spezialklinik gebracht.mehr...

Polizei sucht Zeugen

Unbekannter kommt aus Gebüsch und entreißt Seniorin Handtasche

DORSTFELD Ein bislang unbekannter Mann hat einer 84-jährigen Frau am Samstagvormittag in Dorstfeld ihre Handtasche entrissen. Er floh zu Fuß. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.mehr...

Überfall in Kley

Pistolen-Mann raubt Postfiliale aus

KLEY Ein unbekannter Mann hat am Donnerstagabend eine Postfiliale im Dortmunder Stadtteil Kley überfallen. Dabei bedrohte er zwei Angestellte mit einer Schusswaffe und forderte Geld. Und für den Abtransport hatte er umweltfreundlich vorgesorgt.mehr...

Mengeder Straße

Junge (10) von Auto angefahren - schwer verletzt

MENGEDE Bei einem Unfall auf der Mengeder Straße ist am Dienstagnachmittag ein zehnjähriger Junge schwer verletzt worden. Das Kind wurde von einem Auto erfasst, nachdem es aus einem Bus ausgestiegen war.mehr...

Brandstiftung wahrscheinlich

Paletten-Hütte auf Abenteuerspielplatz brennt nieder

RAHM Auf dem Abenteuerspielplatz in Rahm ist in der Nacht zu Donnerstag eine Paletten-Hütte niedergebrannt. Die Feuerwehr konnte gerade noch den Rest des Spielplatzes retten. Die Polizei ermittelt nun - Brandstiftung ist wahrscheinlich. Die Anlage bleibt am Donnerstag und Freitag geschlossenmehr...

Zeugen gesucht

Zwei Männer überfallen Fachhandel im Indupark

OESPEL Mit vorgehaltener Waffe haben zwei Männer am Freitag einen Fachhandel für Bodenbeläge im Indupark überfallen. Die Männer erbeuteten einen vierstelligen Betrag und konnten fliehen. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.mehr...