Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Bochum Perspektive 2022

Erstes Nutzungskonzept für die Opel-Flächen soll Ende Januar 2014 vorliegen

BOCHUM Anfang 2014 wird sich nun die Gesellschaft "Bochum Perspektive 2022" gründen. Das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie und Handwerk hat die Nachricht unserer Zeitung bestätigt, dass sich das Land NRW an der Vermarktung der Opel-Flächen beteiligen wird.

Erstes Nutzungskonzept für die Opel-Flächen soll Ende Januar 2014 vorliegen

Die Gesellschaft "Bochum Perspektive 2022" wird sich Ende Januar gründen.

Der Beirat der „Bochum Perspektive 2022“ hat in seiner Sitzung am Freitag, 29. Januar, die weiteren Schritte zur Erarbeitung eines gemeinsam ge­tragenen Nutzungskonzepts für die Opel-Flächen in Bochum und zur Gründung der Entwicklungsgesellschaft diskutiert und einhellig begrüßt. „Nach dem Vorliegen notwendiger Altlasten- und Wertgutachten und der Fertigstellung eines abgestimmten Nutzungskonzepts soll die Gesell­schaft „Bochum Perspektive 2022“ durch die Stadt und Opel Anfang 2014 gegründet werden“, sagte Wirtschaftsminister Garrelt Duin. Nach Angaben der Bochumer Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz wird der Rat der Stadt Bochum am 30. Januar 2014 zu einer Sondersitzung zusammenkommen, um über die Beteiligung der Stadt an der Entwick­lungsgesellschaft abschließend zu entscheiden. „Wir gehen davon aus, dass die Gesellschaft dann im Nachgang kurzfristig gegründet werden kann“, so die Oberbürgermeisterin.

Arbeitsgruppen

  Die landeseigene Entwicklungsgesellschaft NRW.urban erarbeitet derzeit mit allen Beteiligten ein erstes Nutzungskonzept für die Bochumer Opel-Flächen, das bis Ende Januar 2014 vorliegen soll. „Der Beirat wird diesen Prozess und die zukünftige Entwicklungsgesellschaft weiterhin intensiv unterstützen. Zu diesem Zweck wurden auch entspre­chende themenbezogene Arbeitsgruppen des Beirats eingerichtet“, so Arndt. G. Kirchhoff, der Vorsitzende des Beirats. Das Wirtschaftsministerium hatte Anfang 2013 den hochrangig besetzten Beirat zur Unterstützung der „Bochum Perspektive 2022“ ins Leben gerufen. Der Beirat besteht aus mittlerweile 11 Mitgliedern aus Wirtschaft, Politik, Gewerkschaft und Wissenschaft. Vorsitzender ist der Unternehmer Arndt G. Kirchhoff, der auch Vizepräsident des Verbands der deutschen Automobilindustrie (VDA) ist.

Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Gerichtsprozess

Werner Arzt drohen vier Jahre Haft wegen Betrugs

Bochum/Werne Er soll eine Bank um 1,6 Millionen Euro betrogen haben: Im Betrugsprozess rund um eine Bochumer Privatklinik drohen dem angeklagten Arzt aus Werne über vier Jahre Haft. Das hat das Bochumer Landgericht am Montag signalisiert.mehr...

Auf Cranger Kirmes verloren

Polizei Bochum fahndet nach Schnuffelbär "Heia"

BOCHUM Mit einer ungewöhnlichen Vermisstenanzeige will die Bochumer Polizei dem dreijährigen Malte helfen. Denn seitdem der Junge aus Gelsenkirchen vor einer Woche auf der großen Cranger Kirmes seinen „Schnuffelbären Heia“ verloren hat, schläft er schlecht.mehr...

Bauchschuss-Drama

Sieben Jahre Haft für Bochumer Pistolenschützen

BOCHUM Nach einem beinahe tödlichen Nachbarschaftsstreit ist ein 56-jähriger Pistolenschütze am Freitag in Bochum zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte im Streit um zu laute Musik seinem Nachbarn in den Bauch geschossen.mehr...

Zeltfestival Ruhr 2017

Royal Republic: Weekend Men in Bochum

BOCHUM Beim Zeltfestival Ruhr in Bochum stand am Donnerstagabend eine besondere Rockband auf dem Programm. Wer auf den letzten Drücker kam, konnte bereits im Biergarten hören, wo es lang ging, denn schon bevor die Schweden überhaupt auf der Bühne standen, schallten „Royal Republic“-Sprechchöre aus dem kleinen Zelt.mehr...

Unversteuerter Tabak sicher gestellt

Zoll durchsucht zehn Shisha-Cafés in Bochumer City

BOCHUM Bei einer Razzia in zehn Bochumer Shisha-Cafés am Montagabend stellten Beamte des Hauptzollamts Dortmund, der Polizei und des Ordnungsamtes über 60 Kilo Wasserpfeifentabak sicher. Bei dem Einsatz in der Innenstadt wurden außerdem mehrere Strafanzeigen geschrieben.mehr...

Mit einem Obstmesser

Anklage: "Scheren-Frau" raubte Dolmetscher aus

BOCHUM Eine Spielzeugpistole, drei Messer, eine Schere und dazu ein Beutel mit Glasscherben: Das Waffenarsenal, das eine dreifache Mutter (38) bei einem mutmaßlichen Raubüberfall in ihrer Handtasche trug, war bizarr, unheimlich und verstörend. Seit Donnerstag steht die „Scheren-Frau“ in Bochum vor Gericht.mehr...